Suchen

1 - 10 von 10 Ergebnissen

B | Wolfgang Schäuble tritt 2000 zurück

Politik: Vor 20 Jahren Am 16. Februar 2000 trat Wolfgang Schäuble als Parteivorsitzender der CDU und als Fraktionsvorsitzender der Unionsfraktion im Deutschen Bundestag zurück.
Trau, schau, wem

Trau, schau, wem

Lobbyismus Transparency International hat seinen Korruptionswahrnehmungsindex vorgestellt – und auch Vorgänge in Deutschland kritisiert. Dem Vertrauen in die Demokratie schadet das
Das Kapital hat schon gewählt

Das Kapital hat schon gewählt

Parteienfinanzierung Gegen eine mögliche Einflussnahme der Privatwirtschaft auf die Politik würde vor allem eines helfen: Ein Verbot von Unternehmensspenden

B | Notwendige politische Veränderungen

Politische Veränderungen Wir brauchen grundlegende Veränderungen der politischen Strukturen. Das deutsche Politsystem wird gemeinhin als Demokratie bezeichnet. Aber ist es wirklich demokratisch?
Vom Rand in die Mitte

Vom Rand in die Mitte

Rechtsruck In Umfragen erlebt die Alternative für Deutschland derzeit einen Höhenflug. Woran liegt’s?
Kohl und die Mär der Spender

Kohl und die Mär der Spender

Schwarze Kassen Die Spender der Schwarzgeldaffäre der 1990er Jahre sind bloße Erfindung. Helmut Kohl hat sich offenbar das langfristig bessere Narrativ einfallen lassen

B | Wieso reden und schreiben alle von Spenden?

Bimbeskanzler Kohl: Im Zusammenhang mit dem neuen Interview-Buch reden und schreiben immer noch alle von Parteispenden. Warum das?

B | Märchen im Rückblick: Spende für die Königin

Quandt-Spende(n) Zufall oder Tatsache? Die Ereignisse der letzten Tage haben mich zum Verfassen dieses Märchens veranlasst.
Im Zweifel für die Raute

Im Zweifel für die Raute

Wahlkampf Die Unternehmensgruppe Tengelmann wirbt in einer Zeitungsanzeige für Merkel. Die Empörung ist groß, jedoch völlig zu unrecht: Die Werbung ist transparent und entlarvend
Transparenz? Nein Danke!

Transparenz? Nein Danke!

Demokratie Die Grünen haben für ihre Parteitagsbeschlüsse viel Lob erfahren. Aber in Sachen Parteienfinanzierung und Nebeneinkünfte bleiben sie hinter früheren Beschlüssen zurück