Suchen

1 - 25 von 141 Ergebnissen

„Chauvinismus als Einstiegsdroge“

Interview Der Sozialpsychologe Oliver Decker gibt der Politik eine Mitschuld an der wachsenden Aufstandsbereitschaft gegen die Moderne

Opfer im Widerstand

Kulturkampf Die Idee einer spezifischen Ost-Identität greift auch in der Kunstszene um sich. Die Grenze nach rechts außen verwischt

Dissidenten in Dresden

Uwe Tellkamp Der Schriftsteller stellt sein neues Buch vor und bedient das Narrativ Rechter, sie würden mit DDR-hafter Repression zum Rückzug aus der Öffentlichkeit gezwungen werden

Chemnitz pulsiert

#Wirbleibenmehr Ex-Karl-Marx-Stadt ist cool. Die News erzählen das nie. Zugezogen Maskulin haben dort auf dem Festival gegen Rechts gespielt. Einer von ihnen erzählt
Diese braunen Ossis!

Diese braunen Ossis!

Regression Die Debatte über den Rechtsruck in der Republik hängt sich gern am Osten auf, statt ihn als Fleisch vom Fleische dieser Gesellschaft zu erkennen
„Schreibt mir schnell, wenn er wieder da ist"

„Schreibt mir schnell, wenn er wieder da ist"

Sequel Ein Verlag hat das Ende von Saint-Exupérys „Der Kleine Prinz“ als Aufruf verstanden und „Der Kleine Prinz feiert Weihnachten“ vorgelegt. Wir finden: Da ist mehr drin
Cannabis Ersatz

EB | Cannabis Ersatz

Podcast Diese Sendung ist nicht auf den Konsum psyochotroper Substanzen zurückzuführen. Doch die Frage bleibt: Sollte man Cannabis legalisieren?

Wer seid das, ihr?

Engagement Bei #unteilbar am 13. Oktober zeigt sich „die Zivilgesellschaft“. Aber was ist das eigentlich? Wir ja, Pegida nicht? Auf den Spuren eines jungen Begriffs
Der rechte Geist wächst weiter

EB | Der rechte Geist wächst weiter

Chemnitz Die mediale Aufmerksamkeit für Chemnitz ist weitestgehend wieder vorbei, doch die rechte Szene ist dort bestens vernetzt und wächst ununterbrochen
„Sonst sind wir in Weimar“

„Sonst sind wir in Weimar“

Interview Der Politikwissenschaftler Hans Vorländer sagt, Pegida war der Startschuss für den Rechtspopulismus, der sich mit der AfD in ganz Deutschland verfestigt hat
Schrecken ohne Ende?

EB | Schrecken ohne Ende?

Sachsen Neonazis, Hooligans und die Bürger*innen von nebenan – in Chemnitz verläuft die rechte Mobilisierung wie nach dem Lehrbuch
Der Blutdrucksenker

Der Blutdrucksenker

Porträt Michael Kretschmer will das Ansehen Sachsens wiederherstellen – mit Diplomatie als Drahtseilakt
"Sie besetzen die soziale Frage völkisch“

"Sie besetzen die soziale Frage völkisch“

Interview Alexander Häusler, Experte für Rechtsextremismus, beobachtet in der AfD ein erstarktes Machtbewusstsein des radikal rechten Flügels

Der Bauch irrt nie

Porträt Uwe Steimle macht sein Kreuz bei der Linkspartei, unterschreibt aber auch rechtslastige Erklärungen
Gegen Deutschland

Gegen Deutschland

Schwertbürger AfD, IfS, Pegida, NPD: Die Rechte bündelt ihre Kräfte, um Toleranz und Demokratie zu bekämpfen
„Es mangelt an Ethik“

„Es mangelt an Ethik“

Interview Der Dresdner Theologe Frank Richter sieht im Neoliberalismus eine Ursache für Pegida
Die Digitalisierungs-Pegida

Die Digitalisierungs-Pegida

Fünfte Gewalt In Berlins feiner Mitte zeigte eine Debatte, wie nahe sich Pegida und Digital-Evangelisten sind: Beide treibt die Lust an der Disruption der traditionellen Politik

EB | Einen Spaten einen Spaten nennen

Rechtspopulismus Die neuen Rechten beeinflussen und instrumentalisieren unsere Sprache. Warum wir aufpassen müssen, was wir sagen

Der Politik entfremdet

Bewegungen Lässt sich über Pegida noch etwas Neues sagen? Ein Sammelband versucht es
Von drängelnden Bischöfen

Von drängelnden Bischöfen

Kolumne Seit 26 Jahren rühmt Deutschland sich seiner Einheit. Was ein Tatort-Kommissar, Bodo Ramelow und ein aufgebrachter Bischof damit zu tun haben
Das Destruktive in der Normalität

Das Destruktive in der Normalität

Hemmungslos Brandanschläge, Morddrohungen, Gewalt. Die schleichende Brutalisierung unserer Gesellschaft hat sich angekündigt. Doch davon wollte niemand etwas wissen
Die Mühsal der Eigenverantwortung

EB | Die Mühsal der Eigenverantwortung

Die andere Globalisierung Es ist so einfach, wenn das "Ich" sich in den warmen, wohligen Schoss eines "Wir" begibt. Sich ihm überantwortet, um sich der Mühsal der Eigenverantwortung zu entledigen
Die Entmenschlichung der Begriffe

EB | Die Entmenschlichung der Begriffe

Es ist wieder soweit Da, wo die Worte entmenschlicht werden, wird die Unmenschlichkeit ganz schnell zur Normalität

Musiker mit Botschaft

Porträt Markus Rindt ist Intendant der Dresdner Sinfoniker und scheut keine politischen Konflikte
Botschaft ist das Medium

Botschaft ist das Medium

Presse Die Auswahl in Dresdner Kiosken scheint geschrumpft zu sein. Ist das eine Folge von Pegida?