Suchen

1 - 13 von 13 Ergebnissen

Balancieren statt regieren

Peru Präsident Pedro Castillo legt sich ein neues Kabinett zu – das könnte allerdings im Parlament noch scheitern
Eklat auf Quechua

Eklat auf Quechua

Peru Die linke Regierung ist endlich im Amt, steht aber schon unter Beschuss
Lektionen der Diktatur

Lektionen der Diktatur

Peru Keiko Fujimori gibt sich als schärfste Widersacherin des neu gewählten linken Präsidenten Pedro Castillo
Hölle aus Schlamm und Dreck

Hölle aus Schlamm und Dreck

Peru In La Rinconada, der höchsten Stadt der Welt, schürfen Menschen nach Gold – getrieben von Armut, Verzweiflung und Hoffnung
Die Angst des weißen Establishments

Die Angst des weißen Establishments

Peru Ob der linke Wahlsieger Pedro Castillo jemals regieren kann, bleibt ungewiss
Kap der Unruhe

Kap der Unruhe

Peru Drei Jahre, vier Präsidenten: Das Land verfolgt eine anhaltende Instabilität. Die jetzige Wahl wird daran nichts ändern

Außenseiter, Spitzenreiter

Porträt Pedro Castillo ist als linker Gewerkschafter Favorit bei der Stichwahl um die Präsidentschaft in Peru am 6. Juni
Die Bilder der "Anderen"

EB | Die Bilder der "Anderen"

Bildnisschutz Während Fotostrecken wie "Faces of Colombia" online gehen, will ein Stammesführer das Recht an seinen Bildern zurück. Wem gehören die Fotos, die man von "Anderen" macht?

Engel in Weiß

Porträt Jenny De la Torre kam aus Peru in die DDR und wurde Ärztin. Heute kämpft sie mit ihrer eigenen Stiftung gegen die Armut
Angeschlagene Böden, Meere und Urwälder

EB | Angeschlagene Böden, Meere und Urwälder

Klimawandel II Die Ökosysteme der Erde sind angeschlagen. Der kombinierte Angriff auf ihre Substanz durch Treibhausgasemissionen und Ressourcenausbeutung wird unterschätzt

Kokain hat seinen Preis

Drogen Rausch für Europäer, Zwangsprostitution für Peruanerinnen: Was der Koka-Anbau in den Anden bedeutet
Marktöffnung wider Willen

EB | Marktöffnung wider Willen

Lateinamerika Ecuador wird sich bald dem Freihandelsclub zwischen der EU, Kolumbien und Peru anschließen. Ein Anschluss, der kein gutes Licht auf die EU-Institutionen wirft

Fünf Dinge, die anders besser wären

Status quo Die wertlose Biodiversität in Peru, das sichere Fracking in Deutschland, der Reiseboom durch TTIP, die transparente Zentralbank und der lauschende Fernseher