Suchen

1 - 13 von 13 Ergebnissen

Jetzt regiert Hegel

Interview Der Philosoph Étienne Balibar über die Rettung Europas und Emmanuel Macron, der sein Student war

„Unser Hirn leidet“

Interview Der Philosoph Franco Berardi erklärt, warum wir uns von der Arbeit befreien müssen und weshalb die Zeit im Cyberspace aus dem Takt ist

1957: Prinzip Holzhammer

Zeitgeschichte Ein Kongress offenbart vor 60 Jahren den Bruch zwischen der DDR und dem Philosophen Ernst Bloch. Dessen Marxismus widersetzt sich jedem rein dogmatischen Zugriff

B | Weltpolitik u. Donald Trumps Präsidentschaft.

Zur Inauguration. Ethik. Zur Inauguration des US President-elect D. Trump. Aristoteles‘ Eudemische Ethik im Zeichen Trumputins. Weltpolitik unter Donald Trumps Präsidentschaft. Eine Versagung.

Ein ziemlich langer Marsch

Neustart Der französische Philosoph Étienne Balibar über die Konsequenzen aus dem Brexit, die Gefahren für Europa und die Zukunft der EU

Materialgesättigt

Tagebuch Wie der Philosoph Wolfgang Fritz Haug auch ohne Ostblock ein Marxist blieb

„Westlicher Todestrieb“

Interview Wir Europäer müssen uns an Flüchtlingsströme gewöhnen, sagt der Philosoph Alain Badiou. Weil wir eine große Mitverantwortung tragen. Von Integration hält er gar nichts
Der große Abwesende

Der große Abwesende

Louis Althusser Die Theorien des französischen Philosophen sind 25 Jahre nach seinem Tod aktueller denn je

„Dekonstruktion ist ja nicht Destruktion“

Interview Der Philosoph Rachid Boutayeb über Islam, Sexualität und Sprache – und seine Idee der solidarischen Kritik

Neue Proletarier

Trend-Denker Slavoj Žižek erklärt den Linken wieder einmal, wo der Hammer hängt

1974: Besuch des alten Herrn

Zeitgeschichte Vor 40 Jahren trifft der Philosoph Jean-Paul Sartre in der JVA Stuttgart-Stammheim den RAF-Gefangenen Andreas Baader. Beide reden gut eine Stunde lang aneinander vorbei

Vom anderen Planeten

Herbert Marcuse „Der eindimensionale Mensch“ wird 50. Ein Theorie-Musik-Theater-Abend feiert den Philosophen
In Stein gemeißelt

In Stein gemeißelt

1989 Vor 25 Jahren sorgten die Thesen von Francis Fukuyama über das „Ende der Geschichte“ für Furore. Bald sollte sich zeigen, dass der Philosoph voreilig geurteilt hatte