Suchen

1 - 25 von 61 Ergebnissen

Offen wie Stein

Literatur Drei Gedichtbände erkunden unsere menschliche Beziehung zur mehr-als-menschlichen Welt

Von Kollege zu Kollege

Literatur Karl-Heinz Ott nähert sich Hölderlin als Schriftsteller

B | Der Poet als Prophet

H.M.Enzensberger Der Meister hat's geahnt
Roll over Hexameter

Roll over Hexameter

Literatur Vor 250 Jahren kam Hölderlin zur Welt. Jürgen Link erkundet die musikalischen Strukturen seiner Werke
Schmelze

Schmelze

Poesie Eine neue Generation deutschsprachiger Dichter*innen befasst sich in ihrer Lyrik mit den Folgen des globalen Klimawandels
Eine eigene Sprache

Eine eigene Sprache

Literatur Die Kölner Parasitenpresse füllt mit ihrer Anthologie hebräischer Dichtung, geschrieben in Deutschland, eine Leerstelle

B | Flucht und Exodus der humanistischen Empathie

Aus dem Exil der Poesie Mit dem Verständnis der Freude über technisch-digitale Möglichkeiten das Leben so bequem wie möglich zu gestalten, scheint sich die Poesie der Empathie in Luft aufzulösen

B | Die Zeitgeist Spaziergängerin von Sans-Souci.

Der Zeitlose Konformist. Zwei Zeitgeist Filme "Der große Irrtum-Der Konformist" 1970 von Bernardo Bertolucci nach Alberto Moravia und "Die Spaziergängerin von Sans-Souci" 1982 von Jacques Rouffio

Muss warten

Würdigung Mit nun 80 Jahren blickt Volker Braun auf ein bewegtes Leben zurück. Die DDR machte es ihm nie leicht. Der Westen auch nicht

Die Freischwimmerin

Lyrik Monika Rinck blickt tief in die Verfasstheit der Dinge und denkt dabei das Verdinglichende des Denkens stets mit

Zerfressen, zerrissen

Buchmesse Spezial Sascha Anderson ist eine exemplarische zeithistorische Gestalt. Seine Gedichte machen das erlebbar

Roman Nr. 2

Porträt 1974 schickt Günter Kunert einen Mann in den Intershop. 2019 kommt er wieder. Eine späte Begegnung

Ich glaub’, ich spuke

Neopathetik Ulla Berkéwicz’ Essay ist, vorsichtig gesagt, eine kühne Übertretung all dessen, was Prosa bisher wagte

B | Poesie zum Finale

Frankreich : Kroatien Jubelnde Schönheit und allumfassende Asche

B | TagesSchau

10. Juli 2018 Gegen Ende, immerhin, ein Blick auf's Paradies

B | Poetisches Achtelfinale

Belgien, Japan Von Dichtern und Fußballern

„Düstere Graffiti“

Interview Adrian Kasnitz ist Mitherausgeber des Lyrikbands „Kleine Tiere zum Schlachten – Neue Gedichte aus Griechenland“

Halte mich fest

Langgedichte Er sieht tote Menschen: In Christoph Meckels Lyrik verschwimmen Fantasie und Realität
„Klassenkampf braucht Mythos“

„Klassenkampf braucht Mythos“

Interview Der Kulturwissenschaftler Patrick Eiden-Offe hat die Bedeutung von Kunst und Poesie für die Arbeiterbewegung erforscht
Der Proll im Visier

Der Proll im Visier

Lyrik Jedes Wort ein Schlag: Der Ruhrgebiet-Poet Urs Böke probt mit seinen neuen Gedichten die Attacke

Ein leises Grauen

Auszeichnung Den Georg-Büchner-Preis gewinnt ein Lyriker mit düster-assoziativen Reimen
Reklame-Reclaiming

EB | Reklame-Reclaiming

#ECHO2018 Kulturkritik, NEO MAGAZIN ROYALE- Exegese und ein verflucht guter Popsong
Der Esoteriker

EB | Der Esoteriker

Poesía sin fin Unter Insidern wird der chilenische Regisseur Alejandro Jodorowsky geradezu kultisch verehrt, was es nicht gerade einfach macht, sich seinem Werk zu nähern

B | Verpfändeter Tag

Poesie/Lyrik Grundlage meines Gedichts, Assoziationen zu Ingeborg Bachmanns Gedicht "Die gestundete Zeit"
"Es gibt nie nur eine Seite einer Geschichte"

EB | "Es gibt nie nur eine Seite einer Geschichte"

Fotografie Der südafrikanische Fotograf Jac Kritzinger über Introspektion, Stereotype und Komfortzonen