Suchen

1 - 25 von 30 Ergebnissen

B | Bürger Misstrauen

Die Politik der Straße ist Ausdruck einer lebendigen Demokratie.
Brot und Ballspiele

Brot und Ballspiele

Mehr Süden wagen Über Politikverdruss und die mediale Malaise in Portugal

Fraktionswechsel und geheuchelte Empörung

Politikverdrossenheit: Das moralinsaure Spektakel in Niedersachsen vernebelt den Blick auf politische Prozesse und verhindert die Auseinandersetzung mit dringenden gesellschaftlichen Fragen.

B | Akademisierung verdirbt Politiker

Erschwindelter Lebenslauf Petra Hinz wurde freigesprochen. Da tut sich die Frage auf: Müssen Politiker heutzutage fürchten, ohne akademischen Lebenslauf nicht ernst genommen zu werden?

B | Interessante Sicht auf die deutsche Einheit

Einheit/Ostdeutschland Der ostdeutsche Sozialverband Volkssolidarität hat am 1. Oktober eine interessante Pressemitteilung zur deutschen Einheit veröffentlicht

B | Wir Wahlmuffel – unser gutes Recht

Wahlbeteiligung Sollen wir die Pateien wählen, die einer AfD überhaupt erst die Bühne bereiten? Oder müssen wir vor allem darüber reden, wie unsere Demokratie verbessert werden kann?

B | Politiker, vor denen wir uns fürchten müssen

Politikerranking Welcher Politiker, welche Politikerin hat derzeit das meiste Zeug zu »Gruselkabinett«? Wer ist verhasst, wer polarisiert mehr als andere? Sechs Kandidaten zur Auswahl.
Update fürs System

Update fürs System

Partizipation Seit Jahren sinkt die Wahlbeteiligung. Während die Politik noch nach den Gründen sucht, gehen einige Initiativen bereits neue Wege

B | Die Utopie der Werbungslösung

Wahlbeteiligung Die Generalsekretäre wollen etwas gegen die sinkende Beteiligung tun. Ist jedoch mehr Werbung der richtige Weg, um wieder alle am politischen Prozess einzubinden?

B | Wenn der Wähler entscheiden könnte…

Wahlpflicht? Es ist so einfach, Menschen ganz ohne Zwang an die Wahlurnen zu locken.
Die radikale Mitte

Die radikale Mitte

Pegida Die Anhänger vereint Ressentiment und Verachtung der Demokratie. Der Erfolg der rechten Wutbürger markiert eine tiefe Zäsur
Chef als Programm

Chef als Programm

Athen Inhalte spielen im Wahlkampf kaum eine Rolle. Es herrscht Politikverdrossenheit
Obama allein zu Haus

Obama allein zu Haus

US-Wahl Der Ausgang der Kongresswahlen ist für die Demokraten ernüchternd, doch keine Katastrophe. Sie haben einfach ihre Anhänger nicht mobilisieren können
Eine Einheit der Populisten

Eine Einheit der Populisten

Ukraine-Wahl Die Günther-Jauch-Sendung zu „Social Freezing“ am Abend der Ukraine-Wahl ist symptomatisch für die Verdrängung der eigenen Probleme: Ein Rechtsruck geht quer durch Europa
Leistung aus Leidenschaft

Leistung aus Leidenschaft

Universität Eine neue Untersuchung zeigt: Die Studierenden von heute interessieren sich nicht für Proteste, sondern für Ordnung und Planbarkeit
Placebo für die Demokratie

Placebo für die Demokratie

Wahlpflicht Viele Bürger sind des Wählens müde. Doch ein Zwang zum Kreuzchen wird das Problem nicht lösen. Stattdessen profitieren diejenigen, die mehr direkte Demokratie verhindern

B | Meditieren im Krieg

Israel Die alternative Szene in Israel boomt, aber nur die wenigsten sind Friedensaktivisten. In den jugendlichen Subkulturen spiegelt sich die Politikverdrossenheit wieder.

B | Grässliche Empörungsohnmacht

Europa Was passiert, wenn europäische Politikverdrossenheit im Sinne des Desinteresses und der Ignoranz immer mehr einer sehr viel gefährlicheren Variante weicht?
Maulen und Bier trinken

Maulen und Bier trinken

Slowakei Unfassbare 13 Prozent sind zur Europawahl gegangen. Warum interessiert sich kaum jemand für seine demokratischen Rechte?
Demokrapitalismus am Ende 4: Russell Brand

EB | Demokrapitalismus am Ende 4: Russell Brand

Wählen oder nicht? Ein BBC-Interview mit dem Comedian Russell Brand über das Ende des Demokratiekapitalismus

B | Die Marotten der Marionetten

Debatten im BT Debatten im Bundetag haben eine primäre Wirkung auf die Bevölkerung: Abschreckung. Inhalte sind nicht mehr vorrangig. Der Harmoniewunsch wirkt somit verständlich.
Bitte keine große Koalition

EB | Bitte keine große Koalition

Verhandlungen Warum ich gegen eine große Koalition von CDU und SPD im Bund bin?

B | Demokratieförderung als Chance

Wahllethargie: 20 Millionen Nichtwähler bei der Bundestagswahl 2013. Nur eine allgemeine Politikverdrossenheit oder ein Identifikationsproblem mit der Demokratie?

B | Die Verdrossenen und die Empörten

Bundestagswahl Die Wahl zeigt, dass wir den Begriff der Politikverdrossenheit neu definieren müssen. Die Ratlosen wählen schwarz. Die Überzeugten links. Das birgt ungenutztes Potential.

B | Mandatsmehrheiten für Gesellschaftsvertrag

Kulturbündnis Ein neuer Gesellschaftsvertrag kann jetzt Realität werden, wenn alle Parteien und Gruppierungen unsere Zukunft mit den Mandatsmehrheiten der BTW2013 gemeinsam gestalten.