Suchen

1 - 11 von 11 Ergebnissen
Scherben als Glücksfall

Scherben als Glücksfall

Weltwirtschaft Es fiel Donald Trump nicht weiter schwer, den G7-Gipfel zu torpedieren. Überlebt haben sich die Treffen nicht erst seit dieser neuerlichen Posse
Es gibt zu viel von allem

Es gibt zu viel von allem

Handelskrieg Trump, der böse Protektionist? Offene Grenzen, eine Garantie für den Frieden? Die Wurzeln dieses Kampfes liegen tiefer

Protektionismus als Chance

Handelskrieg Eröffnet der Rückbau der globalen Güterketten Handlungsspielraum für ökosozialen Umbau?
Und Protektionist bist du!

Und Protektionist bist du!

US-Handelspolitik Trumps Strafzoll-Vorstoß wird allerorten als hanebüchen abgetan. Doch so einfach ist die Sache nicht
Europa hat’s vorgemacht

Europa hat’s vorgemacht

Protektionismus Alte Industrien zu reanimieren, ist kein Alleinstellungsmerkmal von Donald Trump. Es gibt dafür historische Wurzeln
Wer bezahlt die Zeche?

Wer bezahlt die Zeche?

Arbeitsteilung Viele Produktionsketten sind heute so international, dass sie sich nicht entlang nationaler Grenzen trennen lassen
Auf wackeligen Füßen

Auf wackeligen Füßen

Freihandel Donald Trump droht mit Strafzöllen und Handelskriegen. Das ist falsch. Aber Deglobalisierung wird auch unter progressiven Ökonomen diskutiert

B | Nukleares Denken und Protektionismus

Atomares Wettrüsten Plant US-Präsident Donald Trump sein 1 Billion $ A-Waffen US Modernisierungsprogramm binnen 30 Jahren zu Lasten Verbündeter in Europa, Asien finanzieren zu lassen?

„Das Ende der Nachkriegsordnung“

Interview Ulrich Menzel hat die Geschichte der internationalen Verflechtung untersucht. Er sieht die Welt vor einem Epochenwechsel

B | Trump ante Portas: "Euro ausgemerkelt?"

Merkels vs Trumps Welt? Treibt deutsche Austeritätspolitik, Investitionsschwäche, Schwächung der Kaufkraft der Bürger_innen in der Eurozone uns in einen europäisch-amerikanischen Handelskrieg?
Ein Grund zum Feiern?

EB | Ein Grund zum Feiern?

TTIP Die SPD scheint zu kippen, in den USA herrscht Wahlkampfchaos, und die Ablehnung wächst dies- wie jenseits des Atlantiks immer weiter. Was heißt das für die Bewegung?