Suchen

1 - 8 von 8 Ergebnissen
Geniale Zweite

Geniale Zweite

Interview Heide Sommers Arbeitsbiografie liest sich wie ein Who’s Who der Bundesrepublik: die Assistentin der politisch-kulturellen Prominenz im Gespräch

B | Angst, schamfreies Weiten der Enge

Hubert Fichte 1936-1986 schreibt 1962 aus Agadir in Marokko als "Allessagenkönner" an seine Freundin Leonore Mau in Hamburg-Blankenese "Ich ficke viel und hoffe von Dir das gleiche“

B | Stephan Hermlin (1915- 2015)

Abendlicht "Es trifft zu, dass ich mir manchmal widerspreche, wenn die Lage es strategisch verlangt".Stephan Hermlin wurde am 13. April 1915 geboren, verstarb am 6. April 1997

Dem großen Kuhauge

Zum Ende Am 26. Februar nahm Fritz J. Raddatz sich das Leben. Was er Feuilletonisten bedeutet hat, war zu lesen. Hier erinnert sich ein Leser

B | Karin Struck, "Ungestüme ohne Geländer?"

Gedenken Karin Struck, am 14. Mai 1947 in Schlagtow bei Greifswald geboren, starb am 6. Februar 2006 mit 58 Jahren als Mutter von vier Kindern in München an Unterleibskrebs.

Ich bin teuer

Altmeister Auch in seinen neuen „Tagebüchern“ nörgelt Fritz J. Raddatz wieder virtuos am Kulturbetrieb herum und fühlt sich unverstanden

Alles zu den Fritz-J.-Raddatz-Festwochen

Feuilletonkunst Der Großkritiker Raddatz hat über zwei Dutzend etwa hundertseitige Bücher geschrieben. Das Onlinefeuilleton "Der Umblätterer" würdigt sie einen Monat lang

Der Undercoverkünstler

Spurensuche Eine Annäherung an den Berliner Buchgestalter Lothar Reher