Suchen

1 - 25 von 69 Ergebnissen
„Ein Selbstbild der Verachtung“

„Ein Selbstbild der Verachtung“

Interview Der Philosoph Björn Vedder spricht über die Kritik an der Geld-Elite und die Heuchelei der Mitte

B | La Fin De Leur Monde

Gilets-Jaunes 2019 : Wir warten auf das Ende ihrer Welt ! Ein Stimmungsbild
„Das muss sich ändern“

„Das muss sich ändern“

Ungleichheit Die 26 reichsten Menschen der Welt besitzen Oxfam zufolge so viel wie die ärmsten 50% der Menschheit. Die Schere klafft immer weiter auseinander
„Wir müssen den Reichtum abschaffen!“

„Wir müssen den Reichtum abschaffen!“

Interview Christian Neuhäuser denkt darüber nach, ab welcher Grenze Vermögen ein moralisches Problem wird

B | Entzauberung des Marktglaubens

Buchvorstellung Der in Österreich bekannte Ökonom Stephan Schulmeister stellt sein neues Buch "Der Weg zur Prosperität vor"

B | Es leben die Tafeln

Grundsatzdiskussion Die Tafeln werden 25 Jahre alt und nehmen in Essen keine Ausländer mehr auf: Für viele ein Anlass, über ihre Existenzberechtigung nachzudenken.

Demokratie, over

Revolution Noam Chomskys 10 Prinzipien in „Requiem für den amerikanischen Traum“ sollten alle lesen, die noch Fragen haben
Zwischen Beschönigen und Wegschauen

EB | Zwischen Beschönigen und Wegschauen

Kinderarmut Ohne Frühstück in die Kita, keine Klassenfahrten, kein Sport- oder Musikverein. Für viele Kinder leider Alltag. Eine Studie hat sich damit beschäftigt

John Ruskin 1862 und heute

Die Buchmacher Ein Buch als Einladung zu einer wirtschaftsphilosophischen Zeitreise: Was uns die Vergangenheit über die Gegenwart sagen kann

B | Welt der Freiheit

Krise Umdenken und Denken einer „anderen“ politischen Theorie und Praxis. Die politischen Theorien und die Politik(en) gründen alle in Axiomatiken.

Eiserne Lady auf Klassenfahrt

Algerien Das Land ist reich, aber die Ergebnisse der Schulpolitik sind äußerst bescheiden. Die Bildungsministerin will das nun endlich ändern
Ressourcenfluch

Ressourcenfluch

Ausbeutung Der Journalist Tom Burgis zeigt, wieso Afrika der Reichtum an Bodenschätzen zum Verhängnis wird
So ein Dusel

So ein Dusel

Verzerrung Die Vorstellung, dass sich Leistung lohnt, beherrscht unsere Gesellschaft. Dabei unterschätzen wir Zufälle enorm – mit fatalen Folgen

B | Stephan Lessenich versus

Rainer Hank: Ein schönes Beispiel, wie man durch Weglassen zu anderen Ergebnissen kommen kann (will). So wird eine soziale Markt Wirtschaft zur "Diskriminierungsgesellschaft" gemacht.

B | Hartz IV: System braucht die "Drückeberger":

Reich Vs. Hartz IV: Steuerflucht - Vergünstigungen / Steuerbetrug richten jedes Jahr - mehr als 4x soviel wirtschaftlichen Schaden an, als das ganze Hartz IV - System an Kosten verursacht!

„Spitzenmanager sind da nur arme Schlucker“

Interview Michael Hartmann ist Soziologe und erforscht Reichtum, die hiesige Elite und wie sich Macht vererbt
Die Geheimnisvolle

Die Geheimnisvolle

Linke Superhelden Sahra Wagenknecht kann Marx, Goethe und Provokation – und will die Unzufriedenheit in produktive Politik ummünzen

B | Wachsende Ungleichheit

Debatte in Dortmund Deutschland gehört im europäischen Vergleich zu den Spitzenreitern bei der Vermögensungleichheit. Marco Bülow (SPD) hatte zu einer Veranstaltung eingeladen
"Ich werde zunehmend wütend"

"Ich werde zunehmend wütend"

Interview Als Arzt und Vorsitzender des Mainzer Vereins "Armut und Gesundheit" kommt Gerhard Trabert zu dem Schluss: Armut macht krank und Krankheit macht arm
Kein Wohlstand für alle

Kein Wohlstand für alle

Armut In Deutschland wächst die Kluft zwischen Arm und Reich. Die Politik darf den Umverteilungs-Druck nicht länger ignorieren
Obszön: Ungleichheit steigt immer weiter

EB | Obszön: Ungleichheit steigt immer weiter

Verteilungsgerechtigkeit Oxfam meldet, dass die 62 reichsten Personen der Welt mittlerweile so viel besitzen wie die 3,5 Milliarden Menschen der ärmeren Hälfte der Weltbevölkerung

Auf dem Weg ins Mittelalter

Armut Je höher die Zahl der Asylsuchenden, desto dringlicher wird die Umverteilung des Reichtums in Deutschland
Eine Handvoll Götter und der Rest

Eine Handvoll Götter und der Rest

Arbeitsmarkt Werden künstliche Intelligenz und Robotik bald so viele Aufgaben überflüssig machen, dass es das Ende der Lohnarbeit bedeutet? Und wird das die Gesellschaft spalten?