Suchen

1 - 10 von 10 Ergebnissen

B | Wie Claas Relotius die Reportage entzauberte

Medienbranche Welche Auswirkungen der Fall Relotius auf die Glaubwürdigkeit des Journalismus’ hat, diskutiert ein prominentes Podium in einem brechend vollen Mediensalon

B | Verlorenes Vertrauen

Wer einmal lügt... Wie man Glaubwürdigkeit nicht zurückgewinnt
Überzogene Reaktionen

Überzogene Reaktionen

Hegelplatz 1 Nach den Fälschungen von Claas Relotius diskutieren die Medien über das journalistische Ethos. Doch man sollte aufpassen, dabei nicht in falsche Fahrwasser zu geraten
Ein Befreiungsversuch

Ein Befreiungsversuch

Medien Der Journalismus ist ängstlich geworden. Anmerkungen zum Fall Relotius und einer Diskussion im eigenen Haus

B | Relotius oder im Nachhinein ist man schlauer

Journalismus Die schnelle und verallgemeinernde Reaktion auf einen Skandal

B | Können Maschinen lügen?

Lügt Claas Relotius? Ist die Lüge etwas, das der Mensch dem Algorithmus voraus hat?
Sagen, was ist

Sagen, was ist

#spiegelgate Was wir aus dem Fall Relotius lernen: Journalismus, der nur nach der großen Erzählung sucht, wird blind für eine komplexe und widersprüchliche Wirklichkeit

B | Die Selbstkritik des SPIEGEL

Relotius Außer einem Münchhausen nichts zwischen heutigem und ursprünglichem SPIEGEL?

B | Das Wesen der publikativen Gewalt

Journalismus Der Fall Relotius porträtiert die Fehler eines Einzelnen, doch legt den neoliberalen Charakter der Presse frei. Der inhärente Leistungsdruck schadet deren Aufgabe.
Now we have the salad

EB | Now we have the salad

Meinung Beim Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL erfand ein hochdekorierter Journalist Geschichten. Nun flog er auf – die Antwort des SPIEGEL ist eine Geschichte für sich