Suchen

1 - 25 von 35 Ergebnissen

B | Wenn Journalismus zur Glaubenslehre wird

Rezension Zu Marcus B. Klöckners Buch: „Sabotierte Wirklichkeit. Oder: Wenn Journalismus zur Glaubenslehre wird“. „Sagen Medien wirklich, „was ist“?“ Klöckner: "Eindeutig nein!"

B | Helmut Kohl, der Seelenschmerzensmann

Nachruf Helmut Kohl war, wie viele seiner und späterer 68er Generation, Persona sui generis, aber zugleich Beitrittsgebiet einer frei flotierenden Seelen- Wahlverwandtschaft

B | Von der Avantgard- zur Helikoptermoral?

Buchbesprechung Der "Helikoptermoral" hat der Alt-68er Wolfgang Schmidbauer in seinem gleichnamigen Buch mit Entlehnungen aus der "Helikoptereltern" Begriffswelt Ausdruck verliehen

B | Schicksal gegen Trump in die Hand nehmen

Merkel/Macron/EU/NATO Frau Bundeskanzlerin, Sicherheit bleibt unteilbar, auch wenn Ihr Wort "Wir müssen unser Schicksal nun selber in die Hand niehmen" eine andere Lesart empfiehlt

B | 90 Jahre Rank, von wegen krumm und leise

Martin Walser Kohlenschlepper in Zeiten Heisser Kalter Kriege, Korea- , Vietnamkrieg, nach Nine Eleven 2001 Krieg gegen den Internationalen Terrorismus, en passant Autor, wird 90
Geniale Zweite

Geniale Zweite

Interview Heide Sommers Arbeitsbiografie liest sich wie ein Who’s Who der Bundesrepublik: die Assistentin der politisch-kulturellen Prominenz im Gespräch

B | Björn Höckes völkischer Lauf zu sich selbst

Geschichtsrevisionismus Weit gefehlt, AfD will alles andere nur keinen Geschichtsrevisionismus. Es soll sich so anfühlen, so wirken, aber niemals sein Es geht um "Instandbesetzung" der Mitte

B | Höcke verschwurbelt Walsers 1998er Wort

Holocaust Mahnmal Vereinnahmt Björn Höcke Rudolf Augsteins, Martin Walsers Worte aus dem Jahr 1998 ?, wenn ja gegen wen? Gegen Altbundespräsident Richard von Weizsäcker (1920-2015)

B | Der Spiegel, Welt- Flurfunk wird 70

Rudolf Augstein 1947 Von weltpolitischem Stolperdraht eingehegt, feiert der Spiegel sein 70jähriges Bestehen als Welt- Flurfunk in Bonn Berlin Brüssel Paris London Moskau Washington D. C.

B | "Das Lachen der Täter" von Klaus Theweleit

Lesung in Dortmund Täter lachen beim Töten. In aller Welt. Und zu allen Zeiten. Klaus Theweleit ist dem nachgegangen. In seinem neuen Buch knüpft er an "Männerphantasien" an
"Ossis? Die Flüchtlinge sind mir lieber"

EB | "Ossis? Die Flüchtlinge sind mir lieber"

Wiedervereinigung Mit der Einheit in den Köpfen hapert's auch 25 Jahre nach der Deutschen Wiedervereinigung. An mangelnder Integrationsfreude der Ostdeutschen liegt es wohl kaum

B | 1968 war 1962 unwiederbringlich zuende

Landesverrat Zu den Haken und Ösen unserer Zeit gehört die "Mosaiktheorie": Wenn ein Magazin bekannte Tatsachen schlüssig zusammenfasst, dem "Feind" diese Mühe abnimmt, ist das?

B | H. Maas "Wir wählen das komunikative Chaos"

Soldaten Drückerkolonne DER SPIEGEL kündigt intern seit Wochen an, dass er am 3.7. eine brisante Geschichte über die Bundesmarine im Zusammenhang mit Rüstungsgeschäften ins Blatt heben wird.

B | Ein Franz- Josef.Strauß zum Heulen

F.J.S. 1915- 2015 ARD- Doku "Der Primus" über den "Wahlkampf der Giganten""Schmidt vs Strauß" 1980 im Vorfeld des 100. Geburtstages von Franz Josef Strauß am 6. September 2015

B | Wem die Stunde schlägt z.B. Michael Jürgs?

Sternstunde1989/90 Mchael Jürgs, der Ruhelose, der Kampf- , Wachhund, Themenkiller vom Dienst, der seine knochentrocken beinlharte Zauberlehrling Grundgesinnung, gegen Jedermann in ..?

B | Warum "van der Lubbe" der Täter sein musste

Reichstagsbrand: Otto Köhler rezensiert das Buch des New Yorker Historikers Benjamin Carter Hett "Burning the Reichstag" und beleuchtet den Sumpf um die These der Einzeltäterschaft.

B | "Bitte keinen Frieden!" Rudolf Augstein1990

"Zwei plus Vier" Verkörpert der "Zwei plus Vier-Vertrag" 1990 die deutsch-deutsche Kumpanei seit 1948, die Krise, fern von Aussichten auf Frieden, als Geschäftsmodell festzuschreiben?

B | Staatsakt für Richard von Weizsäcker

Gedenken Amt und Person habe Richard von Weizsäcker pass genau zur Deckung gebracht, meinte der amtierende Bundespräsident Joachim Gauck mit seinem Blick gen Himmel gerichtet

1967: Das Volkstribunal

Zeitgeschichte Der Sozialistische Deutsche Studentenbund startet seine Kampagne gegen den Verleger Axel Springer. Ihr Ziel: Die Arbeiterschaft soll sich von der „Bild“-Zeitung abwenden

B | Otto Köhler "Nie wieder achtzig"

Prinz Eisenherz Otto Köhler, der Journalist mit der Prinz- Eisenherz Frisur, dessen "ewige Jugend" heute an Haupt und Haar konserviert von weißem Schnee umlodert scheint, ist achtzig

B | Günter Gaus "Wissen die, dass ich scherze?"

Till Eulenspiegel Günter Gaus hatte viele Talente, aber nur eines, das ihm als zweite Haut, von der Wiege 1929 bis zur Bahre 2004, in sein Eulenspiegel- Gemütskostüm gewebt schien

B | Der Film "Die Spiegel- Affäre"

"Bed. kanzlerfähig" "Alles Weitere mündlich" wie der Berliner Theater- Dramaturg Heiner Müller mit seiner dicken Zigarre und Brille im "Bretter Design" der Gründerjahre sagen würde

B | Die Lücke,. die der Spiegel schließt

SPIEGEL-AFFÄRE 2014 Die Lücke, die der Teufel lässt,, der Spiegel schließt sie sodann als Nachhut, wo er kann, dazu nun im Fall der Ukraine, willentlich, unwillentlich eingeladen ist?

B | Bedingt abwehrbereit62Bedingt kriegsbereit14

SPIEGEL-AFFÄRE 2014 DER SPIEGEL hat ein Händchen, sich seine Affären selber zur Unzeit zu organisieren. Im Jahre 1962 ging es um die SPIEGEL Titelgeschichte "bedingt abwehrbereit", 2014?

B | Rudolf Augstein zum Neunzigsten Geburtstag

Verschollener Elan "In den Kältebuden DES SPIEGEL, verdichtet in der Person Rudolf Augsteins ging der deutsche Elan, alltäglich mit Fleiß, beflissen, sich seiner gewiss, ein und aus".