Suchen

1 - 10 von 10 Ergebnissen

Rein und raus

Ruhrtriennale Nach dem Streit über die Einladungspolitik eröffnet das Kunstfestival mit zwei Annäherungen an den Krieg. Wenige Tage später folgt der nächste Eklat

Bochum in Dortmund

Ruhrtriennale 49 Orte und ein Lkw mit Aussicht: Rimini Protokoll erforschen mit „Truck Tracks Ruhr“ den Pott als Projektionsfläche politischer Veränderung
Tjerk Ridder auf den Spuren der Freiheit

EB | Tjerk Ridder auf den Spuren der Freiheit

Ruhrtriennale 2016 Es sind manchmal die kleinen Aufführungen, die auf Festivals besonders berühren. Theatermacher und Musiker Tjerk Ridder gastierte mit "Spuren der Freiheit" in Bochum

In Alberts Armen

Ruhrtriennale Johan Simons bringt Kamel Daouds Roman „Der Fall Meursault – eine Gegendarstellung“ auf die Bühne. Ästhetisch flüchtet er zurück zu Camus

Das materialisierte Leiden

Musiktheater Mit artifizieller Sprengkraft eröffnet Johan Simons’ „Accattone“ die Ruhrtriennale

B | Gregor Schneider Installation Kunstmuseum

Kunstmuseum Bochum Informationen zur Ruhrtrienale 2014 Installation Kunstmuseum von Gregor Schneider im Kunstmuseum Bochum

Spiel ohne Grenzen

Bühne Heiner Goebbels’ dritte und letzte Ruhrtriennale startete mit einem Totentanz für Maschinen und Knochenstaub gewaltig. Ein erstes Fazit seiner Intendanz
In unecht

In unecht

Bühne Rimini Protokoll lud bei der Ruhrtriennale den Zuschauer in „Situation Rooms“. Ein Stück, das von Waffen handelt, vor allem aber ins Gefängnis des Virtuellen führt
Was genau ist Industriekultur?

Was genau ist Industriekultur?

Ruhrtriennale Massive Attack klang immer schon wie der Soundtrack zum Ende der Stahlwerke: Gute Idee also, sie nach Duisburg einzuladen

Die Mechanik des Krieges

Bühne "Playing Cards 1: Spades" bei der Ruhrtriennale