Suchen

1 - 15 von 15 Ergebnissen
Eine Melange aus Schmalz und Schweiß

Eine Melange aus Schmalz und Schweiß

Popmusik Wanda machen Schlager mit Gitarren. Zeit, ihnen dafür zu danken

Post-Drolligkeit

Popmusik Dagobert will den Schlager aus der reaktionären Umklammerung befreien, weiß aber nicht wie

Schlager

A–Z Obwohl der Schlager für Adorno ein Albtraum war, ist er nicht nur Trash: Er diente schon als Nationalhymne, im Pegida-Protest und als Heavy-Metal-Ersatz. Unser Lexikon

B | Der Freak im Frack

Musik Im März 2015 veröffentlichte Dagobert sein Album Afrika. Der Schweizer Musiker sprach mit dem Autor über seine Musik und die endlose Diskussion über seine Persönlichkeit.
Lieb Muttiland! Udos Hymne wiederbelebt

EB | Lieb Muttiland! Udos Hymne wiederbelebt

Patriotismus Die 70er-Jahre-Hymne "Lieb Vaterland" findet seit dem plötzlichen Tode ihres Komponisten Udo Jürgens zurück in die Radio-, Fernseh- und Webkanäle. Passt der Text noch?
Happy Birthday, Udo Jürgens!

EB | Happy Birthday, Udo Jürgens!

Schlager Er war der musikalische Background der alten Bundesrepublik. Sein Erkennungszeichen: der gehobene, mondäne Schlager. Eine Würdigung zum 80. Geburtstag
Volkes Stimme

Volkes Stimme

Ton & Text Ästhetische Einfalt, simple Weltsichten und reaktionärer Rollback – der neue Schlager-Boom ist das „Pop“ im Populismus

B | Das Helen´sche Dreieck

Mainstream Kultur Helene Fischers Erfolg basiert auf Deutschen Hip Hop, Soziale Medien und die Gauß’che Normalverteilung.
Millionenmal Du

Millionenmal Du

Boom Andrea Berg singt über die Liebe in den Zeiten der prekären sexuellen Ökonomie. Damit wird die Schlagersängerin zur Queen der neuen Volksmusik
Dagobert live im Ritter Butzke

EB | Dagobert live im Ritter Butzke

Popkonzert Der groß gehypte Sänger Dagobert spielte im Ritter Butzke. Weiß er auf der Bühne zu überzeugen? Und was soll das alles überhaupt? Ein etwas breiter angelegter Bericht

Tausend Tränen tief

Ton & Text Schlager ist wieder salonfähig geworden. Das hat Jochen Distelmeyer sicher nicht gewollt. Oder doch?
Das Testament der Liebe

Das Testament der Liebe

Dagobert Von wegen „Hamburg brennt“: Ausgerechnet beim Indie-Label Buback erscheint in diesen Tagen das Debütalbum eines Schweizer Schnulzensängers

B | If I had a hammer

Sprachstörungen Manchmal, wenn man im Leben so gar nicht mehr weiter weiß und vor Verzweiflung in irgendwas beißen will, am besten in den Hals eines bösen, bösen Debatten-Kontrahenten...

B | Diskurspop mit Heino

Deutsche Popmusik Heinos Coveralbum ist ein Medienhype geworden. Die musikalischen Qualitäten sind zweifelhaft, doch es bietet interessanten Stoff für kulturanalytische Interpretationen.