Suchen

1 - 18 von 18 Ergebnissen

1917: Linker Marsch

Zeitgeschichte Wladimir Majakowski gilt als der Dichter der Oktoberrevolution. Mit 36 Jahren verübt er Selbstmord. Warum?, fragt Valentin Katajew im Roman „Das Gras des Vergessens“

„Ich bin eine der Überlebenden“

Porträt Rainer Werner Fassbinders Filme sind ohne Hanna Schygulla kaum denkbar. Vor 35 Jahren starb der Regisseur. Die Schauspielerin denkt oft an seine Grausamkeit zurück

13 Gründe für Sensibilität

Suizid Die Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" soll Schüler vom Mobbing abhalten. Man kann sie aber auch als eine Anleitung zum Selbstmord sehen. Das ist gefährlich
Absolut kollegial

Absolut kollegial

Frankreich Françoise Giroud schloss 1960 mit dem Leben ab. Zum Bleiben verdammt, ging sie zurück an die Schreibmaschine

Dran bist du noch lange nicht.

Tod Es ist diese völlig unbekannte Position, der der Mensch willenlos ausgeliefert ist, sich ihr jedoch ergeben wird, und zwar ohne Alternative: der Tod.
Mariano Rajoy - der spanische Albtraum

Mariano Rajoy - der spanische Albtraum

Madrid Eine Gesellschaft in Trümmern, ein Volk im Trauma und eine havarierte Demokratie. Ministerpräsident Rajoy ist der Albtraum der Spanier, der nicht weichen will

Heroin sein tötet

Bühne Die britische Regisseurin Katie Mitchell zerlegt den dramatischen Kanon und zeigt, wie hässlich das Dasein von Frauen wie Ophelia wirklich ist

Gegen den Strich "eMANNzipation"

einmal anders gesehen: Einfach mal die 18 Minuten anschauen. Die Welt ist meistens komplexer als es im Spiegel der eigenen Voreingenommenheit der Fall ist.
Der letzte heroische Akt

Der letzte heroische Akt

Exit Georg Diez hat ein Buch über Selbstmord und Sterbehilfe geschrieben. Es ist nicht frei von Anmaßung
2000: Schreibende Sphinx

2000: Schreibende Sphinx

Zeitgeschichte In seinem Spielfilm „Die Unberührbare“ erzählt der Regisseur Oskar Roehler davon, wie seine Mutter an der deutschen Einheit zerbricht

Eine poetische Krankengeschichte

Werther In einer Woche ist der Tag der seelischen Gesundheit. Psychische Erkrankungen gehören zu häufigsten Krankheiten unserer Gesellschaft, sind aber kein neues Phänomen.

Der Pophimmel. Musiker sterben jung!

Music to die for Der 'Club 27' ist Legende. Die Richtigen holt der Pophimmel mit 27 Jahren zu sich. Zuletzt schien Amy Winehouse dafür den Beweis anzutreten. Was ist wahr, was Mythos?

Germanwings - Gesellschaftlicher Todesflug

Ein Kommentar Erfolgreicher Suizid ist unumkehrbar, der bestialische Umgang der Medienlandschaft und der Gesellschaft mit dem Phänomen allerdings nicht.

Sterbehilfe in Zeiten des Krieges

Hospizlebenshilfe Wie kann es sein, dass die Bundestagsdebatte über die Sterbehilfe in Zeiten des Krieges nach Nine Eleven 2001 das größte Projekt dieser Legislaturperiode sein wird?

Udo Reiter: Freitod oder Selbstmord?

Selbstbestimmt Vor einem Jahr stürzte sich Erich Loest aus dem Fenster in einem Leipziger Krankenhaus in den Tod. Jetzt erschoss sich Udo Reiter bei Leipzig auf der Terrasse.

Verschwörung ohne Theorie

ABRAKADABRA „Verschwörungen sind keine halluzigenen Erscheinungen, sondern eine notwendige Organisationsform krimineller und ggf. staatsterroristischer Handlungen“ (Wolf Wetzel)

Ein rätselhafter Suizid

Tabu Warum entscheidet sich einer für den Tod? Gegen das Leben? Lukas Bärfuss’ Roman „Koala“ kreist klar und weit um diese großen Fragen

Aus der Erde ans Licht

Befreiung Sylvia Plaths Gedichtbände „The Colossus“ und „Crossing the Water“ liegen in deutscher Erstübersetzung vor