Suchen

1 - 25 von 139 Ergebnissen
Die Quote auch für Schreibschulen? Unbedingt!

Die Quote auch für Schreibschulen? Unbedingt!

Gender Der Sexismus-Streit am Literaturinstitut in Hildesheim zeigt, wie nötig eine Debatte darüber ist, wie Literatur im 21. Jahrhundert gelehrt werden sollte
Blinder Fleck

Blinder Fleck

Gesellschaft Eine neue Studie zeigt, wie sehr sexuelle Gewalt unter Gleichaltrigen den Schulalltag durchdringt. Betroffen sind meist Mädchen
1977: Sexbomben im All

1977: Sexbomben im All

Zeitgeschichte Mit „Krieg der Sterne“ beginnt George Lucas’ Saga Star Wars. Das Frauenbild des Drehbuchschreibers war sexistisch. Erst seine Koautorinnen gaben Leia ein Kommando

Die Komplizin

Abgehoben Ivanka Trump hat ein Buch über arbeitende Frauen geschrieben. Es ergänzt die antifeministische Politik ihres Vaters. Eine Abrechnung

13 Gründe für Sensibilität

Suizid Die Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" soll Schüler vom Mobbing abhalten. Man kann sie aber auch als eine Anleitung zum Selbstmord sehen. Das ist gefährlich
Schlecht fürs Geschäft

Schlecht fürs Geschäft

Sexismus Werbekunden machten Druck: Bill O'Reilly, Star-Moderator beim rechten Sender Fox News, muss wegen Sexismus-Vorwürfen gehen. Auch um eine größere Debatte zu vermeiden
Keine Biker-Lederjacken für Frauen

Keine Biker-Lederjacken für Frauen

Tal der Träumer Uber und Airbnb sind die zwei höchstdotierten Start-ups der Welt. Zwischen beiden gibt es einen großen Unterschied

Der Content ist Königin

Musik Auf ihrem fünften Album rappt Sookee über sexuelle Vielfalt im Tierreich und rechtsradikal indoktrinierte Kinder

Sahra Spreizknecht

Frauenbilder Der Starkbieranstich als miefige Veranstaltung mit frauenfeindlichen Seitenhieben

„Was, Sie als Frau?“

Porträt Kirsten Dubs liebt Boote, Holz und Handwerk. Sie trotzte dem Widerstand der Männer – und ist seit zehn Jahren Chefin ihrer eigenen Werft am Greifswalder Bodden
Aufstehen gegen Gewalt an Frauen

Aufstehen gegen Gewalt an Frauen

One Billion Rising Auch in diesem Jahr gehen am 14. Februar Menschen weltweit auf die Straße, um gegen Gewalt an Frauen zu demonstrieren. Noch immer mit gutem Grund

Jetzt erst recht

Plädoyer Muss es auch mal gut sein mit dem Feminismus? Von wegen. Die Bewegung ist notwendiger denn je
Für Räume des Respekts

Für Räume des Respekts

Gegenrede Unsere Autorin betreut die Online-Community der „Tagesschau“ und ist dort pausenlos mit Hass konfrontiert. Wie lässt er sich bekämpfen?

Scham und Haltung

Geistesleben Didier Eribon war der Intellektuelle des Jahres 2016. Er steht für eine neue Art politischen Denkens
Die Wurzel der Wut

Die Wurzel der Wut

Neoliberalismus Von der Arroganz der Linken & Liberalen und den berechtigten Sorgen "der Menschen"
Die Angst, zu weiblich zu sein

Die Angst, zu weiblich zu sein

USA Dass so viele weiße Frauen für Trump gestimmt haben, erzählt viel über gesellschaftliche Dialektik

Rechte im Rathaus

Verbindungstreffen Meine Eindrücke vom Stiftungsfestkommers der Landsmannschaft Sorabia-Westfalen im Rathaus Münster am 29.10.2016, die ich so zu verarbeiten versuche.
Keine Solidarität

Keine Solidarität

US-Wahl Weiße Frauen haben mehrheitlich Trump gewählt. Das macht wütend und es macht keinen Sinn. Was ist da los? Ein Erklärungsversuch
Bildet Banden

Bildet Banden

US-Wahlen Trump ist der Sargnagel für den Neoliberalismus, wie wir ihn kannten. Gerade jetzt muss die Linke neue Koalitionen bilden, anstatt auf rechte Schreihälse zuzugehen
Von gestern

Von gestern

Sexismus Donald Trumps Sätze sind der Nachhall einer Zeit, in der man sich als reicher, weißer Mann alles leisten konnte

Wenn es zusammen nicht geht

Multi-threading Dieser Beitrag operiert mit (für mich) einigen Unbekannten. "Einigkeit" ist eine davon. Gemeint ist meinerseits Einigkeit im Sinne eines größten gemeinsamen Nenners.
Dieser Hass auf Hillary

Dieser Hass auf Hillary

USA In der Kandidatin Clinton sehen viele nur das kleinere Übel. Die Politik hat sich von den Wählern entfremdet

Michèle Binswanger und der SchweizerAufschrei

Sexismus Feminismus Ein „#SchweizerAufschrei“ gab in den letzten Tagen in der Schweiz viel zu reden. Michèle Binswanger erklärt den Kritikern, weshalb dieser Aufschrei sinnvoll ist.

Der Style steckt an

Interview Kobito ist in Berlin groß geworden, zum Rap kam er auf dem Schulhof. Heute textet er gegen Sexismus und Nationalismus – und ist damit nicht allein

Sexismus - ohne Konsequenz geht es nicht!

sexuelle Übergriffe Wie die Medien ihre Vorreiterrolle verspielen