Suchen

1 - 10 von 10 Ergebnissen
Friss und stirb

Friss und stirb

US-Nahostplan Die Palästinenser haben nichts mehr zu verlieren und erwägen, die Autonomiebehörde aufzulösen
Das Unverblümte des Narren

Das Unverblümte des Narren

Israel In der Westbank wird US-„Realpolitik“ gemacht
Einmal Partei, immer Partei

Einmal Partei, immer Partei

Israel Die USA haben sich endgültig als Verhandlungsmacht aus dem Palästina-Konflikt verabschiedet. Jetzt wird auch der Siedlungsbau in der Westbank als rechtskonform goutiert

B | Groß-Israel: Der Schleier lüftet sich

Israels Plan B Was bisher nur hinter vorgehaltener Hand geäußert wurde, macht langsam auch im offiziellen Israel die Runde: Man will (fast) das ganze Palästina.
Jeder Rückzug ist ausgeschlossen

Jeder Rückzug ist ausgeschlossen

Westbank Unser Autor hat israelische Siedler besucht und dabei erfahren, dass sie nicht im Traum daran denken, irgendwann wieder das Feld zu räumen
Friedensprozess: Es gibt (k)eine Zukunft

EB | Friedensprozess: Es gibt (k)eine Zukunft

Opferrolle Der Stern von Israels Politstar Yair Lapid ist schnell gesunken, seit er Finanzminister ist. Im Rückgriff auf muskulöse Parolen poliert er sein Image auf

Bald ist es zu spät

Nahost Gideon Levy arbeitet als Kolumnist bei „Haaretz“. Er beschreibt, warum viele Israelis von Barack Obama enttäuscht sind und trotzdem auf seine zweite Amtszeit hoffen

B | Heute Gaza, morgen Ramallah, dann Palästina

Friedensunwillig Hamas tönt, Israel macht. Wo ist der Unterschied?
Die rote Linie überschritten

Die rote Linie überschritten

Israel Neue Siedlungen, wie sie die Regierung Netanjahu plant, sollen Ostjerusalem von der Westbank trennen und einem Palästinenser-Staat definitiv die Hauptstadt nehmen

B | Israel stellt die Welt auf die Probe

Palästina ist nun das was es schon vor vielen Jahren hätte sein sollen, ein international anerkannter Staat.