Suchen

1 - 13 von 13 Ergebnissen

Spielverderber im Recht

EZB Vorwarnungen gab es genug. Dass die Richter in Karlsruhe eine fragwürdige Euro-Rettung monierten, war überfällig
Ein Urteil zur Unzeit

Ein Urteil zur Unzeit

EZB Der Richterspruch wird die Zentralbank nicht sonderlich tangieren, verstärkt aber einen grundfalschen Ton in der deutschen Politik

B | Die Rezession gibt es nicht

Konjunktur Allen Anzeichen nach ist die Lage der globalen Wirtschaft deutlich schlechter als offiziell behauptet - aber Politik und Medien haben panische Angst vor dem R-Wort.
Der 1.000-Milliarden-Taifun

Der 1.000-Milliarden-Taifun

Staatsanleihen Europas Zentralbank flutet die Märkte mit billigem Geld. Deutschland droht ein Verfassungskonflikt
Draghis Dicke Bertha und Pikettys Kopfstand

Draghis Dicke Bertha und Pikettys Kopfstand

Schuldenpolitik Wie auch immer Europa mit seinen Schulden umgehen wird, sicher scheint schon jetzt: die Zeche wird nicht das eine Prozent, sondern Otto Normalverbraucher zahlen
Kein Menschenrecht auf Zinsen

Kein Menschenrecht auf Zinsen

EZB Wer sein Geld auf Banken deponiert, ist nicht nur Sparer, sondern auch Marktakteur und dem Spiel von Angebot und Nachfrage ausgesetzt. Das birgt Risiken

B | Staatsanleihen, die sichere Bank

Staatsanleihen Hänschen ist schlauer als der Rest seiner Art. Er ist fleißig und hat Geld gespart, ganze 40.000€ stehen ihm zur freien Verfügung. Davon legt er 10.000€ an.

Zu gut, um wahr zu sein

Finanzbetrug Jedes Jahr verlieren ahnungslose Kunden durch Finanzgeschäfte hunderte Millionen Euro an Betrüger. Die Behörden sind oft machtlos. Wir haben einen Fall aufgedeckt

B | Griechenland - Geschäft mit der Staatspleite!

Realsatire Zwei sehr vermögende Griechen, so genannte Ultra HNWI`s unterhalten sich auf einer Jacht, die gerade in der Karibik kreuzt. Schließlich ist man gerne unter sich.
Mehr Schlechtes als Gutes

Mehr Schlechtes als Gutes

EZB Auf den ersten Blick scheint Draghis Plan zum unbegrenzten Kauf eine gute Idee. Trotzdem wird er wahrscheinlich scheitern
Mario Draghi und die Gespenster

Mario Draghi und die Gespenster

EZB Die in Deutschland wegen möglicher Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank geschürte Inflationsangst ist wegen der immer deutlicheren Rezessionstendenz unberechtigt
Ein Zaun aus Streichhölzern

Ein Zaun aus Streichhölzern

Rettungsfonds Würde Spanien sich jetzt dazu entschließen, Hilfsgelder aus der EU sowie dem IWF zu beantragen, wäre nicht genügend Kapital vorhanden, um eine seriöse Antwort zu geben
Die EZB gibt das Letzte

Die EZB gibt das Letzte

Eurorettung Präsident Mario Draghi will die Europäische Zentralbank kompromisslos für die Rettung des Euro einspannen. Das klingt couragiert, aber auch erschreckend