Suchen

1 - 25 von 59 Ergebnissen

Beseelt vom ewigen Leben

Al-Qaida Mehr als zehn Jahre übersteht kaum eine Terrororganisation. Bei den Angreifern hinter 9/11 ist das anders. Warum?

„Endstation für Geflüchtete“

Interview Der Politikwissenschaftler Yunus Ulusoy spricht über die Rolle der Türkei als Transitland bei der Flucht und den Dialog mit den Taliban
„Gerade jetzt muss man helfen“

„Gerade jetzt muss man helfen“

Interview Wie sich die Lage in Afghanistan unter den Taliban weiterentwickelt, weiß momentan niemand, sagt Mathias Mogge, der Vorstandsvorsitzende der Welthungerhilfe
Gestorben wird woanders

Gestorben wird woanders

USA Die Supermacht gewinnt fast immer, auch in Afghanistan hat sie ihr wichtigstes Ziel erreicht
Kein Emirat mit uns

Kein Emirat mit uns

Zentralasien Turkmenistan, Usbekistan und Tadschikistan schotten sich gegen die Taliban vorerst ab. Ihre eigene Stabilität ist in Gefahr
Besuch bei Horst Seehofer

Besuch bei Horst Seehofer

Deutschland/Afghanistan Die Initiative Luftbrücke Kabul gibt Einblick in ihre durch Spenden realisierte Rettungsaktion – und spart nicht mit Kritik an der Bundesregierung

Auf nach Afghanistan

China Die Taliban brauchen Geld, die Volksrepublik hat Interesse an Bodenschätzen. Läuft da was?
Der längere Atem

Der längere Atem

Afghanistan Wer es ernst meint mit Menschenrechten und Völkerrecht, kann nicht prinzipiell humanitäre Interventionen verwerfen. Auch jetzt nicht

Kabuls neue Herrscher

Afghanistan Religionsgelehrter, Diplomat, Militärstratege – das sind die Männer, die jetzt über die Zukunft des Landes entscheiden
Mut zur Demut

Mut zur Demut

Afghanistan Statt sie zu maßregeln und mit Sanktionen zu belegen, sollte eine Verständigung mit den Taliban gesucht werden. Es gibt dazu keine Alternative
Das Ende der Besatzung

Das Ende der Besatzung

Linkspartei Während Zehntausende in Kabul auf Evakuierung hoffen, feiern einige Linke die Machtübernahme der Taliban als „antiimperialistischen Sieg“. Haben sie recht?
Vergessene Geschichte, ungewisse Zukunft

Vergessene Geschichte, ungewisse Zukunft

Geopolitik Schon lange kämpfen Afghanen um die Modernisierung ihres Landes. Was folgt auf die Intervention des Westens?
Das Trauma der Flucht

Das Trauma der Flucht

Afghanistan Die Forschung weiß, dass Traumata vererbt werden können. Kann ein Ort in einem leben, an dem man nie gelebt hat?
Immerhin am Leben

Immerhin am Leben

Afghanistan Rohina entkommt nach Frankreich. Sumya strandet in der Hauptstadt. Nabi fürchtet, keinen Sport mehr treiben zu können. Eine Reportage aus Kabul
„2015“ darf sich wiederholen

„2015“ darf sich wiederholen

Afghanistan Viele Politiker im Westen spielen mit der Angst vor vermehrter Migration. Aber wir sollten – und können – denen helfen, die vor den Taliban fliehen
Déjá-vu aus dem Irak

Déjá-vu aus dem Irak

Afghanistan Joe Biden hat den Truppenabzug der USA zwar nicht beschlossen, dennoch wird er als seine Niederlage in die Geschichte eingehen. Wird er ihn rückgängig machen?
Wie das Messer durch die Butter

Wie das Messer durch die Butter

Afghanistan Das Tempo, in dem das Land wieder unter das Patriarchat religiöser Überzeugungstäter fällt, spricht Bände. Kompletter konnte der Westen nicht scheitern
Wie ein Kartenhaus

Wie ein Kartenhaus

Afghanistan Der Taliban-Vormarsch droht die militärische Niederlage des Westens am Hindukusch zu potenzieren. Sollte die US-Armee eingreifen und die Bundeswehr hilfreich sein?
Sie bewaffnen sich

Sie bewaffnen sich

Afghanistan Frauen in mehreren Provinzen wollen nicht mehr schutz- und tatenlos zuschauen, wie die Taliban immer mehr Gebiete erobern

Einfluss trotz Abzug

Afghanistan US-Militärs wollen den Taliban nicht das Feld überlassen
Was vom Hause übrig blieb

Was vom Hause übrig blieb

Afghanistan Tausende Familien fliehen vor den Kämpfen zwischen Regierungstruppen und den Taliban bei Kandahar
Scheitern mit Ansage

Scheitern mit Ansage

Afghanistan 2021 könnten zwei Jahrzehnte westlicher Militärpräsenz zu Ende gehen – ein trauriges Lehrstück
Das Ende vom Lied

Das Ende vom Lied

USA/Taliban Wer hätte geglaubt, dass der Krieg in Afghanistan so beiläufig zu Ende geht?
Das Sterben hört nicht auf

Das Sterben hört nicht auf

Afghanistan Das Land hat ein weiteres Jahr brutaler Gewalt hinter sich. Auch die Verhandlungen der USA mit den Taliban werden regelmäßig torpediert
Ein Offenbarungseid

Ein Offenbarungseid

Afghanistan Schon die Wahl war eine Farce. Auch die künftige Regierung in Kabul wird eine sein