Suchen

1 - 25 von 55 Ergebnissen
Das Ende ist nah

Das Ende ist nah

Großbritannien Scheitert Theresa Mays Brexit-Deal, verfehlt auch die EU ihr Ziel des regulierten Ausstiegs. Nach dem jüngsten EU-Gipfel sieht es ganz danach aus

B | Was wusste Theresa May?

Libyen/Großbritannien. In einem Artikel in "MiddleEastEye" fordert der Autor Mark Curtis eine gründliche Untersuchung der Rolle Großbritanniens im Krieg gegen Libyen 2011.
Dem Bruch ein Stückchen näher

Dem Bruch ein Stückchen näher

Brexit Nun hat das offene Hauen und Stechen begonnen – um einen Deal, der keiner ist. Premierministerin Theresa May hat dabei ihre Feinde gegen sich vereint
Magisches Denken

Magisches Denken

Großbritannien Brüssels Haltung zum Brexit war immer klar. Schwierigkeiten gibt es jetzt vor allem, weil britische Politiker diese nie wirklich ernst nehmen wollten

B | Moskau und der politische Prozess in Libyen

Libyen. Russland-Bashing soll den politischen Aussöhnungsprozess erschweren. Auch Sarradsch gießt Öl ins Feuer.
Er ist mehr als der Darsteller eines Schurken

Er ist mehr als der Darsteller eines Schurken

Proteste In London demonstrieren Tausende gegen den Besuch Donald Trumps. Der Widerstand muss sich vor allem gegen den Hass richten, den der US-Präsident verkörpert
Sie klaut bei Labour

Sie klaut bei Labour

Tories Es gehe um die Jobs, tönt Theresa May. Für sie selbst geht es ums politische Überleben
Die Zeiten ändern sich

Die Zeiten ändern sich

Brexit Die Konservativen stürzen das Königreich immer tiefer ins Chaos. Jeremy Corbyn und Labour müssen nun die Chance ergreifen, das Ruder selbst herum zu reißen

B | Theresa May entschuldigt sich bei Terroristen

Libyen. Skandal: Premierministerin May entschuldigt sich bei al-Kaida-Mann Belhadsch für seine Überstellung nach Libyen und zahlt seiner Ehefrau 675.000 US-$ Wiedergutmachung.

B | Je freier von Beweisen, desto glaubhafter

Postfaktisches Zeitalter Viele Experten kritisierten den Beweismangel im Fall Skripal. Doch gerade die beweislose Anklage gilt als legendäre Maxime für gelungene Propaganda.
Diplomatie statt Bomben

Diplomatie statt Bomben

Syrien Die Angriffe vom vergangenen Samstag waren falsch und fehlgeleitet, meint Jeremy Corbyn. Stattdessen braucht es Verhandlungen für eine politische Lösung
Kalkulierter Irrsinn

Kalkulierter Irrsinn

Syrien Nun also doch: Die USA haben zusammen mit ihren französischen und britischen Helfern Ziele in Damaskus und Homs angegriffen
Es ist Rufmord

Es ist Rufmord

Rivalität Weil Russland dem Westen zuweilen Grenzen aufzeigt, steht es derzeit am Pranger wie noch nie seit dem Epochenbruch 1990

B | Großbritannien Teil der Terror-Infrastruktur?

Libyen/Großbritannien. Britische Regierung gesteht, dass sie im Jahr 2011 wahrscheinlich dschihadistische Milizen unterstützt hat. Diese hatten enge Verbindungen zu den Manchester-Attentätern.
Danke EU! Danke NATO!

Danke EU! Danke NATO!

Russland Was für eine Farce! Zeitgleich mit den NATO-Sanktionen gegen russische Diplomaten wird von deutschen Behörden die Bauerlaubnis für die Gaspipeline Nord-Stream II erteilt

B | Jenseits der Propaganda im Fall Skripal

Fakten und Fake News Bleiben wir doch sachlich. Was wissen wir über den Fall Skripal und was wissen wir nicht?
Anschlag auf einen Unauffälligen

Anschlag auf einen Unauffälligen

Salisbury Es ist unklar, wer hinter der Vergiftung des Ex-Doppelagenten Sergei Skripal steckt. Die Tat wirft ein wenig Licht auf etliche komplexe russisch-britische Verstrickungen
Theresas Träume

Theresas Träume

EU-Austritt Premierministerin May neigt weiter zum Wunschkonzert, Labour-Chef Corbyn sollte sich ernsthaft auf Neuwahlen vorbereiten
Zerstörtes Vertrauen

Zerstörtes Vertrauen

Großbritannien Sinn Féins Fraktionschefin sieht durch Theresa May den Frieden in Nordirland bedroht. Hier sagt sie, woran es liegt

Klarmachen zum Crash

Großbritannien Auf eines ist bei den Brexit-Verhandlungen Verlass: die extreme Inkompetenz der Regierung
Die Macht der Leerformeln

Die Macht der Leerformeln

Brexit Großbritannien und die EU gehen in die zweite Runde der Ausstiegsverhandlungen und verschleiern, dass sie sich bisher auf so gut wie nichts einigen konnten
Die Ernte verrottet

Die Ernte verrottet

Brexit Während die Zeit drängt, sind britisch-europäische Kompromisse nicht in Sicht
Insel der Illusionen

Insel der Illusionen

Brexit Für die anstehende Verhandlungsrunde mit der EU täte der Regierung May etwas mehr Realitätssinn gut
Koalition mit Belfast

Koalition mit Belfast

Brexit Die Widersprüche zwischen Theresa May und der nordirischen DUP könnten Jeremy Corbyns Traum von Neuwahlen schnell Realität werden lassen
Die Geister, die ich rief

Die Geister, die ich rief

Nordirland Die Zweckallianz von Theresa May mit der Democratic Unionist Party (DUP) gefährdet das Karfreitagsabkommen