Suchen

1 - 25 von 49 Ergebnissen
Unsere letzte und beste Chance

Unsere letzte und beste Chance

UN-Biodiversitätsbericht Was ist schlimmer, Artensterben oder Klimawandel? Falsche Frage. Wir lösen entweder beide Probleme oder keines von beiden

B | Warum der Sieg der Armee so wichtig ist

Libyen/Tripolis. SpecialeLibia brachte einen Artikel von Di Shady A. Mansour mit dem Titel "Unterstützen die Türkei und Katar den Terrorismus in Libyen?".

B | EU und Moslembrüder Seit an Seit

Libyen/Tunesien/EU. Russland und USA einig bei Ablehnung von UN-Resolution/‘Einheitsregierung‘ kündigt Zusammenarbeit mit Frankreich auf/Parlament ruft IStGH an

B | Tunesien in Waffennachschub verstrickt?

Libyen/Tripolis. Tunesien hält UN-Waffenschmuggelexperten im Gefängnis fest. Laut UN verletzt die Festnahme ihres Mitarbeiters dessen diplomatische Immunität.

B | Wer trägt die politische Verantwortung?

Libyen/Tripolis. Kämpfe um die Hauptstadt Tripolis fordern Tote und Verletzte.

B | Wenig Neues aus Tripolis – 11.04.2019

Libyen. Weitere Zusammenstöße in den Außenbezirken/LNA schießt in Misrata gestarteten Militärjet ab/Frankreich blockiert gemeinsame EU-Erklärung

B | Nationalkonferenz von UN abgesagt

Libyen. Obwohl Ghadames erklärte, die Konferenz abhalten zu können und auch die LNA ihre Bereitschaft zur Teilnahme erklärte, hat die UN die Konferenz abgesagt.

B | Ein bisschen Souveränität kehrt zurück

Libyen. Die Nationalkonferenz wird vom 14. bis 16. April 2019 in Ghadames stattfinden.

B | Link-Sammlung zu Libyen

Libyen. Die Seite "VivaLibya" hat zu drei Themenkomplexen und den dazugehörigen Unterthemen eine umfangreiche Linksammlung erstellt.

B | Moslembrüder in Libyen unbeliebt

Libyen. Das Dilemma der ‚internationalen Gemeinschaft‘ und der Vereinten Nationen offenbart sich in einem ständigen Verschieben von Wahlterminen.
Die einende Loslösung

EB | Die einende Loslösung

Vertrag von Aachen Frankreich und Deutschland sagen dem transatlantischen Primat sanft adieu
Neue Weltordnung

Neue Weltordnung

Diplomatie US-Präsident Woodrow Wilson will mit einem 14-Punkte-Programm künftige Kriege verhindern. Die Konsequenzen seines Scheiterns spüren wir bis heute

B | 24. Sao-Paulo-Forum

Wochenendlinks 24. Sao-Paulo-Forum / Thailändischer Rundfunk digitalisiert / Militärische Inlandseinsätze

B | Trump erpresst die Welt – ohne viel Erfolg

UN-Votum zu Jerusalem: In der UN-Generalversammlung haben die meisten Staaten in der Jerusalem-Frage trotz Trumps Drohungen gegen die USA und Israel gestimmt. Ostjerusalem ist kein Teil Israels
Feuer und Flamme für Ostasien?

EB | Feuer und Flamme für Ostasien?

Trumps Gesichtsverlust Donald Trump riskiert zwar nicht Amerikas Bündnisfähigkeit in Ostasien, aber er und sein Land verlieren unnötig viel Gesicht.

Der neue Westen steht bereit

Strategische Autonomie Die deutsche Außenpolitik könnte eine Zäsur vertragen, wie sie vor Jahrzehnten mit der Ostpolitik Willy Brandts zustande kam
Trump treibt sich in die Enge

Trump treibt sich in die Enge

USA/Nordkorea Die martialische Rhetorik Trumps und Kims ist kaum mehr zu steigern. Der US-Präsident hat sich mit dem Gerede von "Feuer und Zorn" selbst unter Druck gesetzt

B | UN-Bericht: Waffenembargo wird unterlaufen

Libyen/UN Laut einem neuen UN-Bericht werden weiterhin trotz Verbots Waffen von und nach Libyen geliefert.

Internetsicherheit als Menschenrecht?

Netzpolitik Der Zugang zum Internet wird zunehmend als Menschenrecht wahrgenommen. Auch zum Thema Netzsicherheit entstehen neue Ideen

B | Verheerende Versorgungslage der Bevölkerung

Libyen. Der Bericht des UN-Büros für die Koordination humanitärer Angelegenheiten weist auf die schlechte Versorgungs- und Sicherheitslage im Land hin.

Existenzielle Probleme

Atomwaffen Technisch lassen sich Nuklearsprengköpfe recht leicht vernichten – es braucht nur den politischen Willen

B | Kriegsschiff der Emirate vor Jemen beschossen

Jemenkrieg und Propaganda Vor der jemenitischen Küste wurde ein Schiff der Emirate angegriffen. Danach drehte sich das Propagandakarussell, die UN und die EU empörten sich ebenfalls - zu Recht?
Die Kohlelobby redet mit

Die Kohlelobby redet mit

Klimaschutz Energiefirmen können die Klimaverhandlungen der Vereinten Nationen direkt beeinflussen. Dass es auch anders geht, zeigt das Tabakrahmenübereinkommen

B | Libyen im September - Monatsrückblick

Libyen. Was geschah… eine unvollständige Auflistung