Suchen

1 - 25 von 50 Ergebnissen
Nehmt doch den VW-Boss als Verkehrsminister

Nehmt doch den VW-Boss als Verkehrsminister

Ampel Die neue Koalition bespricht nun ihre Vorhaben. Ein Glück, dass die deutsche Automobilindustrie bereits ihre Wünsche vorgelegt hat. Darf sie auf Umsetzung hoffen?
Vom grünen Veggieday zum VW-Kraftriegel

Vom grünen Veggieday zum VW-Kraftriegel

Essen 2013 bewegte zuletzt eine kulinarische Diskussion den Wahlkampf. Unterdessen sind die Kantinen viel fleischloser, als sich die Politik das damals vorstellen konnte
„Elektro-SUVs lösen kein Problem“

„Elektro-SUVs lösen kein Problem“

Interview Das Geschäftsmodell der Autoindustrie muss sich ändern, sagt der Betriebsratsvorsitzende des zweitgrößten VW-Werks in Deutschland, Carsten Bätzold
Der Osten elektrisiert

Der Osten elektrisiert

Mobilität Die Transformation der Autoindustrie nimmt Fahrt auf, endlich stürmen auch VW und die anderen Tesla nach. Der Schauplatz der Innovationen: Ostdeutschland

Ein-Mann-Klima-Arbeitereinheitsfront

Porträt Cedric Büchling ist Schichtarbeiter bei VW – und Aktivist bei Fridays for Future. Das ist kein Widerspruch, findet er
Rettet die Boni der tapferen Autoindustrie!

Rettet die Boni der tapferen Autoindustrie!

Kaufprämie 2019 war für die Autobranche ein Spitzenjahr, Boni und Dividenden sollen weitergezahlt werden. Nun bettelt sie nach Konsumanreizen

Sagen Sie jetzt nichts!

Handel China nutzt seine wirtschaftliche Macht, um deutsche Kritiker seiner Unterdrückungspolitik zum Schweigen zu bringen
Trübe Suppe

EB | Trübe Suppe

Dieselaffäre Der Abgasskandal ist nicht bloß ein VW-Skandal. Ob Industrie, Politik oder Verbraucher – vielleicht haben es nicht alle gewusst, wissen können hätte man es schon lange

Das Beste, was zu holen war

Porträt Frank Bsirske hat Verdi zu einer der Hauptkräfte der gesellschaftlichen Linken in Deutschland gemacht
Baller, baller

Baller, baller

Trocken VW schießt in Mexiko auf Wolken. Bauern beklagen Ernteausfälle
Opfer zur Kasse

Opfer zur Kasse

Diesel-Skandal Bußgelder? Entschädigung? Von wegen! Die Regierung steht auf der Seite der Täter
Schließlich geht es um viel Geld

Schließlich geht es um viel Geld

Dreck Wer die Kosten für den Diesel-Skandal weder bei der Autoindustrie, noch bei den Fahrern abladen will, löst das Problem nicht
Die Ausweich-Strategie steht

Die Ausweich-Strategie steht

Diesel Das Erbe des Alexander Dobrindt: Wie die Freunde der Autoindustrie Fahrverbote weiter vermeiden wollen
Viele Gewinner, viele Verlierer

Viele Gewinner, viele Verlierer

Diesel-Verbot Nach dem Urteil ist das Gebot der Stunde, Verkehrswende, Sozialverträglichkeit und Wettbewerbsfähigkeit der Automobilindustrie unter einen Hut zu bekommen
Gebt sauberer Luft eine Chance

Gebt sauberer Luft eine Chance

Diesel Ein Urteil, das Fahrverbote möglich macht, wäre für die Menschen in den Städten wünschenswert – sonst wird sich die Politik nicht bewegen

Verwandte zur Verwendung

Forschung Das erstmals vollzogene Klonen von Primaten wirft viele ethische Fragen auf
Wagen ohne Volk, Konzern ohne Moral

EB | Wagen ohne Volk, Konzern ohne Moral

Volkswagen Wie Volkswagen alles verliert - Kunden, Ethik und die Zukunft der Marke
Abgaskatharsis

Abgaskatharsis

Diesel-Skandal Die Erregung über die jüngst enthüllten Experimente ist nur stellvertretend. Der eigentliche Grund zur Empörung wäre der Abgas-Skandal, den wir Tag für Tag erleben
Böse, schlechte Arbeiterrechte

Böse, schlechte Arbeiterrechte

Corporate Identity Deutsche Firmen agieren im Ausland offen gewerkschaftsfeindlich
"Das ist doch kein Abgas-Skandal"

"Das ist doch kein Abgas-Skandal"

Luftverschmutzung Die Überschreitung von Emissionsgrenzwerten durch die Autoindustrie ist Folge der politischen Reaktion auf die Krise von 2007, sagt der Umwelt-Experte Hans-Jochen Luhmann

Win-Win Diesel

Kapital Finanzinvestoren schielen auf Auto-Aktien: Bis der Elektromotor kommt, lässt sich verdienen
Auch nur heiße Luft

Auch nur heiße Luft

Klartext Beim Diesel ist es Manipulation. In der PR heißt es: zeitgemäße Co-Produktion. Arno Frank ergänzt die Erklärung von Ministerpräsident Stephan Weil
Motorschaden

Motorschaden

Dieselgate Der politisch-automobile Komplex sollte eigentlich streng sein. Jetzt gibt’s erst mal Steuererleichterungen
Herr Dobrindt, Sie sind gescheitert!

EB | Herr Dobrindt, Sie sind gescheitert!

Dieselgipfel Seine Maut war Murks, die Aufstellung des Bundesverkehrswegeplans eine Farce und seine Aufklärungsverweigerung beim Dieselgate macht fassungslos

Fünf Dinge, die anders besser wären

Status quo Die Autobahn-Privatisierung, VW-Golf für Bosse, der Schweizer Geheimdienst und die SPD, mehr atypische Beschäftigung sowie Marktradikalismus in Sydney