Suchen

1 - 12 von 12 Ergebnissen

B | Drohnen made in Israel in Libyen abgeschossen

Libyen/Türkei/Israel. Die Türkei hat drei in Israel gekaufte Drohnen an die von Moslembrüdern dominierte ‚Einheitsregierung‘ in Tripolis geliefert. Zwei davon wurden von der LNA abgeschossen.

B | Die Rolle der Türkei im Libyen-Konflikt

Libyen/Türkei/EU. Warum die Türkei, die eine lange, gemeinsame Geschichte mit Libyen verbindet, nach wie vor Moslembrüder mit Waffen und al-Kaida nahen Kämpfern unterstützt.

B | Türkei/Dschihadisten: ziemlich beste Freunde

Libyen. Das Waffenembargo gegen Libyen wird von der Türkei massiv gebrochen. Und das ‚Innenministerium‘ in Tripolis spielt dabei mit.

B | Türkei bricht wiederholt Waffenembargo

Libyen/Khoms. Im Hafen der Stadt Khoms wurden gepanzerte Geländefahrzeuge beschlagnahmt.

B | Was wusste Theresa May?

Libyen/Großbritannien. In einem Artikel in "MiddleEastEye" fordert der Autor Mark Curtis eine gründliche Untersuchung der Rolle Großbritanniens im Krieg gegen Libyen 2011.

B | UN-Bericht: Waffenembargo wird unterlaufen

Libyen/UN Laut einem neuen UN-Bericht werden weiterhin trotz Verbots Waffen von und nach Libyen geliefert.

B | Waffen für Libyen: Kampf um 'Erdöl-Halbmond'

Libyen. Das Waffenembargo, das nie eines war.
Embargo fürs leichte Kaliber

Embargo fürs leichte Kaliber

EU-Außenminister Das verhängte EU-Ausfuhrverbot für eine bestimmte Kategorie von Waffen hätte mit einer klaren Verurteilung der Massaker in Ägypten einher gehen sollen

B | Wird "Genf II" das "Rambouillet" für Syrien?

Syrien Nichts deutet daraufhin, dass der Westen und seine Verbündeten tatsächlich ein Ende des Krieges in und gegen Syrien wollen.
Syriens falsche Freunde

Syriens falsche Freunde

EU-Außenminister Das Waffenembargo gegenüber den Rebellen läuft aus, das Wirtschaftsembargo gegen Assad bleibt. Ein fatales Signal kurz vor einer internationalen Syrien-Konferenz
Am großen Rad drehen

Am großen Rad drehen

Frankreich Präsident François Hollande will mit seiner Außenpolitik kompensieren, was er innenpolitisch schuldig bleibt, und mit dem EU-Waffenembargo gegen Syrien brechen

B | Waffen für Diener statt Frieden für das Land

Syrien Einem Zeitungsbericht zufolge ist die Bundesregierung nun nicht mehr grundsätzlich gegen Waffenlieferungen an die "Rebellen" in Syrien.