Suchen

1 - 15 von 15 Ergebnissen
Warum so viele Menschen nicht wählen gehen

Warum so viele Menschen nicht wählen gehen

Demokratie Die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen scheint schon wieder ewig her, Schlagzeilen über die niedrige Wahlbeteiligung sind verschwunden. Wer dennoch wissen will, warum so viele von ihrem Recht keinen Gebrauch machten, muss mit ihnen reden
Nordrhein-Westfalen: Deshalb war die Wahlbeteiligung so niedrig

Nordrhein-Westfalen: Deshalb war die Wahlbeteiligung so niedrig

Meinung Nur 55 Prozent haben abgestimmt, die nächste Regierung stützt maximal ein Drittel der Wahlberechtigten: In NRW wird die Spaltung in demotivierte Arbeiterklasse und urbanes Bildungsbürgertum deutlich. Was hieße das für Schwarz-Grün?
Der absolute Orbán

Der absolute Orbán

Ungarn Die Beteiligung bei den Parlamentswahlen war recht hoch. Wider Erwarten spielte dies so gar nicht der Opposition in die Hände
Weil entscheidet rasantes Finish an der Leine

EB | Weil entscheidet rasantes Finish an der Leine

Niedersachsenwahl'17 SPD vorn, Verluste bei Jamaika-Parteien, AfD drin, Linke knapp draußen. Was SPD und Linke aus der Niedersachsenwahl'17 lernen können.

Gewählt hat ihn keiner

Demokratie Carsten Sieling regiert in Bremen als Bürgermeister, ohne gewählt worden zu sein. Da braucht man sich nicht zu wundern, dass die Menschen nicht mehr an die Urne gehen
Update fürs System

Update fürs System

Partizipation Seit Jahren sinkt die Wahlbeteiligung. Während die Politik noch nach den Gründen sucht, gehen einige Initiativen bereits neue Wege

Es ist mehr los als wirklich

Österreich Das Land zeigt sich vor den Wahlen in der Steiermark und im Burgenland als Avantgarde der Postpolitik

Arm, abgehängt, apolitisch

Demokratie Nicht nur in Bremen bleiben die Benachteiligten am Wahltag oft zu Hause. Doch dagegen gibt es Rezepte
Die ollen Oppositionellen

Die ollen Oppositionellen

SPD Da muss sich die Partei nicht wundern: Wer den Wählern nichts Neues bietet, kriegt auch keine Stimmen

Jetzt im Angebot

Supermarkt-Wahlurnen Damit die Wahlbeteiligung endlich wieder steigt, will die SPD, dass in Zukunft zwischen Wurst, Joghurt und Aufbackpizza auch Wahlurnen stehen
Maulen und Bier trinken

Maulen und Bier trinken

Slowakei Unfassbare 13 Prozent sind zur Europawahl gegangen. Warum interessiert sich kaum jemand für seine demokratischen Rechte?
Frage des Tages zur Wahlbeteiligung

Frage des Tages zur Wahlbeteiligung

Debatte Welche Themen entscheiden den Wahlkampf? Redaktion und Community diskutieren täglich eine aktuelle Frage zur Bundestagswahl 2013. Heute:

Vorhang auf und alle Fragen offen

Wahlkampf Wie es aussieht, wird es nicht zu einer Rot-Grünen Bundesregierung kommen. Aber insgesamt gelingt es kaum einer Partei, die großen Fragen mobilisierbar zu machen
Parteien zur Wahl (Vol. 5): die Nichtwähler

EB | Parteien zur Wahl (Vol. 5): die Nichtwähler

Bundestagswahl 2013 Keine Partei – aber bei der Bundestagswahl die prozentual grösste Gruppe. 40 Prozent gehen vermutlich nicht wählen. Was schiefgelaufen ist. Und was aktuell schief läuft

So geht's aus ...

22.09 – 18:01 Uhr Jeden Freitag prallen Welten und Weltanschauungen aufeinander, wenn Jakob Augstein (der Freitag) und Nikolaus Blome (Bild) die Geschehnisse der Woche reflektieren