Suchen

1 - 25 von 27 Ergebnissen
Jeanne Mammen - Die Beobachterin

Jeanne Mammen - Die Beobachterin

Ausstellung Die Berlinische Galerie widmet der großen Porträtistin der neuen Frau in der Weimarer Republik eine umfassende Retrospektive

Heimliche Rüstung

Carl von Ossietzky Wie in einer Fabrik für Kinderwagen in Nauen, nahe Berlin, 1929, entgegen Versailler Friedensvertrag 1919, heimlich Maschinengewehre gebaut wurden

1916: Patron sucht Partner

Zeitgeschichte Vor 100 Jahren erlaubte es Kaiser Wilhelm II., die Inschrift „Dem deutschen Volke“ am Reichstag anzubringen. Der Kriegsverlauf zwang ihn zur pseudodemokratischen Geste

„Wer baute das siebentorige Theben?“

Stadtspaziergang Sonntag, 24. Juli 2016 - 14:00 – 17:00: Vom Halleschen Tor zum Kottbusser Tor: Ein Stadtspaziergang zur Geschichte der Einwanderung nach Deutschland.

Zwirbelbarts Traum

Geschichte Das Berliner Olympiastadion verbinden viele mit dem Jahr 1936. Wilhelm II. plante schon 1916 ein Sportspektakel am selben Ort

Der entfesselte Wotan

Politisches Theater Ernst Tollers expressionistische Komödie in Zusammenarbeit der HfS Ernst Busch und des Berliner Ensembles
Ausbildung zum Panzerknacker

Ausbildung zum Panzerknacker

Weimarer Republik Franz Kirsch und seine Komplizen hatten in der Nacht auf den 4. September 1920 keinen Erfolg. Der Geldschrank ließ sich nicht öffnen
Der Politiker hinter dem Mythos

Der Politiker hinter dem Mythos

Kommunismus Von Stalin protegiert, von Hitler ermordet: So klar Ernst Thälmanns Rolle als Opfer des Faschismus ist, so ambivalent ist die als Vorsitzender der KPD. Eine Spurensuche

Weimarer Verhältnisse? Wennschon, dennschon!

Rezension Der Taschen Verlag präsentiert mit „Buchumschläge in der Weimarer Republik“ eine beeindruckende Sozial- und Literaturgeschichte der Zwanziger Jahre

London Calling – Wilfrid Israel heute

Stadtspaziergang Sonntag, 13.03., ab 14:00 Uhr, Berlin-Mitte. Ich hoffe, Sie kommen mit, denn Wilfrid Israel ist sehr aktuell.
Das "Fräulein von Amt" und Wagner via Telefon

Das "Fräulein von Amt" und Wagner via Telefon

Kulturgeschichte Opern aus dem Telefonhörer, Hitlers Angst um seine Aura beim Telefonat und öffentliche Fernsprecher: Ein Einblick in die Telefonkultur der Weimarer Republik

Adolf Hitlers gescheiterte Selbstanzeige

"Mein Kampf" Mir geht es in meinem Beitrag darum, anders als gewohnt, die wüst ungestüme Agitation Adolf Hitlers "Mein Kampf" als gescheiterte Selbstanzeige zu entlarven.

Endzeitspiele

Weimarer Verhältnisse Es werden Analogien gezogen und Untergänge beschworen, dass sich die Geschichtsbalken nur so biegen. Was ist dran?
Die Sprache ist eine Waffe

Die Sprache ist eine Waffe

Kurt Tucholsky Zur Erinnerung an den großen Autor der Weimarer Republik, der vor 80 Jahren seinem Leben ein Ende setzte

2015: Retro-Look

Zeitgeschichte Die Weimarer Republik scheiterte, weil sie zuletzt eine Demokratie fast ohne Demokraten war. Sind deshalb alle Vergleiche mit der Bundesrepublik a priori hinfällig?

Weimarer Literatur

A–Z Viele Romane aus diesen Jahren zwischen 1918 und 1933 behandeln die Hoffnungen, aber auch das Scheitern der ersten deutschen Demokratie. Unser Literaturlexikon der Woche
Gesetzeskraft: mystisch und gewalttätig II

Gesetzeskraft: mystisch und gewalttätig II

Recht und Gewalt Jacques Derrida dekonstruierte Walter Benjamins "Zur Kritik der Gewalt". Er erschrak über dessen Bereitschaft, alle Schranken des Rechts aufzugeben. Teil II.

Gesetzeskraft:mystisch und gewalttätig I

Gewalt und Recht Jacques Derrida dekonstruierte Walter Benjamins "Zur Kritik der Gewalt" und erschrak über dessen Bereitschaft, alle Schranken des Rechts aufzugeben. Ein Lehrstück

Wenn EU = Weimar, was ist USA?

Europa ähnelt Weimar So lautet die Erklärung eines sehr interessanten Artikels in GeoLitico. Ich stelle die Frage, welche Rolle dann die USA spielt.

Dr. Butterwegge: "Hartz IV und die Folgen"

10 Jahre Hartz IV Christoph Butterwegge hat keine Feierlust. Er möchte ein bisschen mehr Wasser in den Wein gießen. Und meint, ein breites Bündnis sollte diesen Reformen ein Ende machen

Mitten in Europa

Historie Ulrich Herbert versucht, seine soeben erschienene „Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert“ behutsam in Relation zu den Nachbarländern zu erzählen

16.3.1920: Das Ruhrgebiet stand still.

Kapp-Putsch März 1920: Innerhalb von zwei Tagen legen 12 Millionen Menschen ihre Arbeit nieder. Der Widerstand gegen den Kapp-Putsch gelingt, doch die Verlierer nehmen Rache.

Lektionen der Geschichte

Finanzkrise Für die Bundesregierung gibt es keinen Zusammenhang zwischen Austeritätspolitik und faschistischen Tendenzen in Europa. Damit leugnet sie ihre Mitschuld.
Vom Nutzen der Kälte

Vom Nutzen der Kälte

Lebenslauf In seiner autobiographischen Skizze „Suche nach dem Handorakel“ zieht Helmut Lethen eine Linie von der Weimarer Republik zu den 68ern

Erinnerungsspuren sichern

Rezension Das Gedenken der Opfer kann helfen, den Kampf gegen die Zerstörungsmächte zu stärken. Beispielhaft lässt sich das am Schicksal einer Abiturientenklasse von 1912 zeigen.