Suchen

1 - 25 von 44 Ergebnissen
Eine Diktatur fährt auf Sicht

Eine Diktatur fährt auf Sicht

China Wer verstehen will, wie Xi Jinping zum mächtigsten Mann an Chinas Spitze seit Deng Xiaoping oder Mao Zedong wurde, wird in den Jahren 2010 bis 2011 fündig
Mächtig wie Mao

Mächtig wie Mao

China Die Aufnahme von Xi Jinpings „Gedanken zum Sozialismus“ in das Parteiprogramm ist eine seltene Auszeichnung
Seidenstraße ins Glück

Seidenstraße ins Glück

30-Jahres-Plan Chinas Staatschef Xi will sein Land bis 2049 zum reichsten Staat der Erde machen. Hightech und Innovationen sollen es ermöglichen
Ostwind obsiegt

Ostwind obsiegt

China Mit dem Projekt der neuen Seidenstraße könnte sich eine alte Prophezeiung Mao Zedongs erfüllen
Eine "bessere Welt" beginnt zu Hause

Eine "bessere Welt" beginnt zu Hause

Xi Jinpings Staatsbesuch In einem Beitrag für die Tageszeitung "Die Welt" beschreibt der chinesische Partei- und Staatschef, wie China und Deutschland aus seiner Sicht die Welt verbessern können
900 Milliarden für Seidenstraße

900 Milliarden für Seidenstraße

China Peking nutzt den Irrsinn der US-Handelspolitik, um das Machtvakuum zum eigenen Nutzen zu füllen

Überschrift folgt

Saturday Roundup Frühlingsputz: Selbsterneuerung der Presse / Die Partei und die Religion / Geschichte der israelischen Linken / Historischer Kalender

Der Sturz des Bo Xilai

Populismus in China (1) Es gibt noch keine "Weltinnenpolitik", aber es gibt zivilisationsübergreifende Trends.
Das war’s dann mit „Chimerika“

Das war’s dann mit „Chimerika“

China Mögliche US-Restriktionen dürften die handels- und industriepolitische Umkehr der Volksrepublik beschleunigen

Heilt "Transitional Justice" alte Wunden?

Taiwan Am 28. Februar jährt sich zum 70. Mal der Tag, an dem der erste Schuss einer Repressionswelle fiel, die Tausende Opfer forderte.

Überschrift folgt

Saturday Roundup Amerikanisch-russische Beziehungen / Amerika und Israel / Trump und der Ferne Osten
The Audacity of Hope, und wo Obama irrt

The Audacity of Hope, und wo Obama irrt

Zeit der Chancen Clinton oder Faschismus - vor diese Wahl möchten Hillary Clinton und ihre Anhänger die US-Wähler stellen. Tatsächlich aber besteht eine Wahl zwischen vier Kandidaten

Medienarbeit der Partei (3)

CCTV-International Reaktionen der chinesischen Staatsmedien auf eine Besichtigungstour des Partei- und Staatschefs Xi Jinping im Februar des Jahres.

Medienarbeit der Partei (1)

China Xi Jinping besucht drei Staatsmedienanstalten. Die Botschaft: die Partei bindet den Journalismus enger an sich. Journalisten reagieren mit Parteiarbeit.
Korea: Keine Chance auf Denuklearisierung

Korea: Keine Chance auf Denuklearisierung

Unerträglicher Schmerz Die Situation auf der koreanischen Halbinsel ist hoffnungsloser, als Donald Trump offenbar glaubt. Sie bleibt aber auch berechenbarer als allgemein angenommen.

Strenge Anforderungen, Fürsorge und Liebe

Die Partei und ihre Kader Am 8. Februar beginnt in Ostasien das Jahr des Affen. Dem Neujahrsfest gehen in China politische Rituale voraus.

"Sohn der gelben Erde": Xi Jinpings Maoismus

China sucht den Giganten Im dritten Jahr im Parteiamt zeichnen sich die politischen Grundlinien Xi Jinpings deutlicher ab. Ein Rückblick auf 2015, und Versuch einer geschichtlichen Einordnung.

"Innovative Guidance of Public Opinion"

China Radio International Blogpost vom 17.11. (hier etwas überarbeitet), aus Zeitgründen nur auf Englisch. Original Posting https://justrecently.wordpress.com

Die "Gute Chinastory", ortskundig erzählt

China Radio International CRI (früher Radio Peking) möchte mit einer "Lokalisierungsstrategie" die Akzeptanz bei den Hörern verbessern. Aber nicht alle Maßnahmen stärken die Glaubwürdigkeit.
China und Taiwan: Ein Treffen zweier Herren

China und Taiwan: Ein Treffen zweier Herren

Lange nicht gesehen, Sir Am Samstag treffen Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping und Taiwans Noch-Präsident Ma Ying-jeou sich in Singapur, zwei Monate vor Taiwans Präsidentschaftswahlen

Links des Monats: Oktober 2015

Assads Fast-Selbstkritik Burma, China, Deutschland, Großbritannien, Syrien, Ukraine

Merkels achte Chinareise

"Fragen globaler Ordnung" Ein britisch-deutscher Wettbewerb um die Gunst Beijings ist wohl nicht ausgebrochen: wo China sich umtut, ist (auch) eine Frage der aktuellen Entwicklungsphase.
Der schwierige Staatsbesuch in Amerika

Der schwierige Staatsbesuch in Amerika

Xi Jinping Wie gut die Geschäfte laufen, ist auch eine Frage der Geografie. Geopolitische Rivalitäten sind schlecht für das Business. Amerikas Techies sind hin- und hergerissen