Suchen

1 - 25 von 75 Ergebnissen
Erinnerungsbögen und Denkverläufe

Erinnerungsbögen und Denkverläufe

Erinnerungskultur. Aus Anlass des Volkstrauertages einige Gedanken über eine Straße in München, die es längst geben könnte
Wiener Erinnerungsdefizite

Wiener Erinnerungsdefizite

Erinnerungskultur Es bleibt zu hoffen, dass Österreich sich auch künftig der Aufarbeitung seines politisch-historischen Erbes stellen wird
Von fehlenden Menschen und Orten

Von fehlenden Menschen und Orten

Bienenfeld Erinnerung an einen Platz in Wien, den es längst geben sollte

Just a Girl: Jener Tag im Jahr 1945

Radio und Internet Japanische Gedenkkultur ist eine Herausforderung.

"Seht ihr, wie Frankreich uns behandelt?"

Kolonialsoldaten Kriegsverbrechen. Gefangenschaft. Kolonialmassaker. Noch immer ist das Schicksal der "Tirailleurs sénégalais" im Zweiten Weltkrieg kaum bekannt

"Dunkirk" von Christopher Nolan

Film-Kritik Nach seinen Batman-Superhelden-Blockbustern, dem kunstvoll verschachtelten "Inception" und dem Sci-Fi-Öko-Drama "Interstellar" widmet sich Nolan einem historischen Stoff.

Strand der Sirenen

Zweiter Weltkrieg Christopher Nolan kommt in seinem neuesten Film „Dunkirk“ ohne Hitler aus
Léon Blum - "Ich habe nie die Macht gesucht"

Léon Blum - "Ich habe nie die Macht gesucht"

Ein anderer Politiker "Tous pourris" - alle verfault. So lautet das nicht ganz falsche Standardurteil der Politikermüden. Regeneration tut also not. Man könnte sich an Léon Blum orientieren.

1.418 Kerzen - so viele Tage wie der Krieg

22. Juni 1941 Wenn man in Russland lebt, schmerzt das deutsche Schweigen zum Weltereigniss am 22. Juni 1941 ganz besonders.

„Nazissen“ mit historischem Echo

Kunst in der NS-Zeit Den beiden Schriftstellerinnen Agnes Miegel und Ina Seidel, während der NS-Diktatur heimlich „Nazissen“ genannt, attestierte Carl Zuckmayer „völlige Hirnvernebelung
Zwischen München und Salzburg baute der Todt

Zwischen München und Salzburg baute der Todt

Erinnerungskultur München und Salzburg sind vielfältig miteinander verbunden. Verbindungslinien überbrücken nicht nur Distanzen, sondern machen auch Parallelen in beiden Städten sichtbar.
Polnisches Schisma

Polnisches Schisma

Erinnern Das neue Gdansker Museum des Zweiten Weltkriegs passt der PiS-Regierung nicht
Die toten Kinder des Holocaust

Die toten Kinder des Holocaust

Erinnerungskultur Zu den grauenhaftesten Tatbeständen unserer jüngeren Geschichte zählt das infernalische Faktum, dass während des Holocaust mehr als 1,5 Millionen Kinder ermordet wurden

Kent Nagano experimentierte mit dem DSO

Konzertkritik Star des Abends: Der Rundfunkchor Berlin (mit Schuberts As-Dur-Messe und der Beethoven-Chorfantasie)

Heldenplatz. Kein Platz für richtige Helden?

Wien. Der Kulturminister schlägt eine Umbenennung des Platzes vor der Wiener Hofburg vor. Dies sei nicht nötig, meint die Kunstinitiative „Memory Gaps“ in einem offenen Brief.

1942: Roosevelts Dekret

Zeitgeschichte Nach dem Angriff auf Pearl Harbor gelten in den USA Menschen mit japanischen Wurzeln als der innere Feind. Sie werden ihrer Wohnorte verwiesen und in Lagern interniert

Der Präsident und sein Publikum

Joachim Gauck Gaucks Amtszeit bot auch gesellschaftlichen Kräften, die sich selbst als progressiv verstehen, mindestens eine Chance. Dummerweise passte sie aber nicht ins Feindbild.

Verantwortung bei Suchergebnissen

Algorithmus Rechtsextremistische Seiten sind im Netz leicht zu finden. Wie kann es sein, dass Google Ergebnisse von Holocaust-Leugnern so prominent anzeigt?

Diese Journalisten bestimmen den Zeitgeist

Journalismus. Clare Hollingworth landete einen Jahrhundertscoop: Sie berichtet als Erste, wie deutsche Panzer Polen überfielen. Welche Journalisten prägten und prägen uns heute?

"Tora Tora Tora" Pearl Harbor in Flammen

7. Dezember 1941 2.403 amerikanische Zivilisten, Soldaten starben beim japanischen Angriff in Pearl Habor gegen die US-Pazifikflotte, Kriegsversehrte, Traumatisierte nicht gezählt.

Das Haus am Wegesrand

CoLyrik-Kurzgeschichte Jetzt ist wieder Kurzgeschichten-Zeit. Nimm dir/nehmen Sie sich eine Auszeit vom Alltag und lies/lesen Sie! Warum? Darum. Erweitere deinen/erweitern Sie ihren Horizont...
1946: Abgewählt, ausgedealt

1946: Abgewählt, ausgedealt

Zeitgeschichte Bei den US-Kongresswahlen verfangen Angriffe auf die von Präsident Roosevelt ermöglichten Sozialreformen. Die Demokraten scheitern, weil sie viel zu halbherzig agieren

Der Weg der Wünsche

Literatur der Flucht Während des Kalten Krieges flohen Menschen von Ost nach West. Akos Doma erzählt die Geschichte einer ungarischen Familie.

Morphin

Roman Szczepan Twardochs Roman „Morphin“ über einen Bohemien-Untergrundkämpfer ist jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Eine Zeitreise ins Warschau des Oktobers 1939.

Deutschland, zahl endlich Deine Nazischulden

Griechenland Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hält weiterhin an Reparationsforderungen für dt. Kriegsverbrechen und -schäden fest. Warum das richtig und wichtig ist: