Suchen

101 - 125 von 125 Ergebnissen
„Meine Mutter war ein Feger“

„Meine Mutter war ein Feger“

Freitag-Salon Harry Rowohlt ist sich gar nicht sicher, ob Herr Rowohlt sein Vater ist. Jakob Augstein rät zur Abstammungsprüfung. Ein Gespräch über Kindheit, Literatur und Politik
Ein Montaigne für den ÖPNV

Ein Montaigne für den ÖPNV

Sachlich richtig Literaturprofessor Erhard Schütz befasst sich in seiner Kolumne diesmal mit dem Vergnügen des Menschenverstehens

B | Wo waren Sie am 19. August gegen 20.15 Uhr?

Reine Routine Der Krimi ist tot. Es lebe der Krimi.

EB | Das Simile Prinzip - Konsequent umgesetzt

Pharmaconcern In ihrem Buch "Die Homöopathie-Lüge" führen die AutorInnen diese vor. Eine gute Show!

B | Ein Buch, das gefällt

Serienkiller in Köln Der Kriminalroman “Blutsommer” von Rainer Löffler

Bonanza in Erfurt

NSU Helmut Roewer leitete einst den Thüringer Verfassungsschutz. Sein Buch nun liefert verstörende Einblicke in seine Seele

B | Stadt der träumenden Bücher

Das Buch Frankfurt im Ausnahmezustand: "While you were sleeping – He moemoēa he ohorere" ist das Motto Neuseelands, des diesjährigen Gastlandes der 64. Frankfurter Buchmesse

B | Autonome Nationalisten

Nationalisten Autonome Nationalisten – Die Modernisierung neofaschistischer Jugendkultur
Honecker hasste Mundgeruch

Honecker hasste Mundgeruch

Sachlich richtig Literaturprofessor Erhard Schütz beschäftigt sich diesmal in seiner Kolumne mit Lebensläufen, die der Realsozialismus schrieb

Anleitung zur Fremdverwirklichung

Lyrik Die Fortsetzung seiner Musik mit anderen Mitteln: Hans Unstern setzt sich in seinem ersten Gedichtband mit den Eigen- und Fremdwahrnehmungen auseinander

Apocalypse Anytime

Mit Wucht Karl Marlantes, ein Veteran des Vietnamkrieges, hat einen historischen Kriegsroman geschrieben, der erschreckend gegenwärtig ist

Für die Dame ein Roman

Deutscher Buchpreis Egal, welcher Autor auf der Shortlist fehlt: Mit den üblichen Kriterien ist die Auswahl nicht zu erklären

B | Bitte lesen Sie mich nicht!

Satire Exklusiv spricht unser Autor mit „Jenseits des Protokolls“, dem Buch von Bettina Wulff, über Amazon-Rezensionen, Selbsthass und das Buch von Natascha Ochsenknecht.
Die Geschichte einer Mutterwerdung

Die Geschichte einer Mutterwerdung

Genderkolumne Tillmann Bendikowski drang als Vater ins Reich der Mütter ein – und wurde selbst "eine Mutter". Sein Buch entlarvt mit viel Humor den Verhaltenskodex des Mütterseins

Untröstliche Heiterkeit

Strichkunst Ein bezaubernder Gesprächsband mit Jean-Jacques Sempé rückt unser Verhältnis zur Kindheit ins richtige Licht
Die drei Romane des Feuilletons

Die drei Romane des Feuilletons

Alter Schwede Jetzt kommt „Der Sturm“ endlich in die Läden. Was nach der ganzen Aufregung von diesem Krimi bleiben wird, entscheidet allein die Literaturkritik

Klassische Zweitleser

Bücherregal Wozu Papier, wenn man es auch per Mausklick herunterladen kann? Weil ein Buch etwas über seinen Besitzer verrät

B | Alles wird anders / Romanschnipsel Teil 2

Romanprojekt Ein weiterer Auszug aus dem aktuell in Arbeit befindlichen Roman über einen Leipziger Vermögensberater im Strudel der Machenschaften eines seiner Kunden.
Erinnern mit dem Hammer

Erinnern mit dem Hammer

DDR-Erinnerung Der Comic "Berlin – Geteilte Stadt" illustriert bewegende Einzelschicksale, kann den Geschichtsunterricht aber nicht ersetzen

B | Die Leiche im Plattenbau / Fliegers Erbe

Romanprojekt Niko ist ein aufstrebender Vermögensberater, der in den Strudel der Machenschaften eines seiner Kunden gerät. Auszug aus dem in Arbeit befindlichen Roman.

Eine Preview bei den Lumières

Im Gespräch Kunst beginnt früh: Der Medienwissenschaftler Klaus Kreimeier über die Kulturgeschichte des frühen Kinos, die er zuletzt in einem fulminanten Buch beschrieben hat

B | Fundstück Nr. 17 - Araber und Israel

Buchtipp In seinem Buch „Die Araber und der Holocaust“ analysiert Gilbert Achcar eines der mythenumwobensten Verhältnisse der jüngeren Geschichte.

B | Lob des Lesens

Meine Klause: Welches Haus passt zu mir? Ein Baukasten...

Der Undercoverkünstler

Spurensuche Eine Annäherung an den Berliner Buchgestalter Lothar Reher