Suchen

26 - 50 von 773 Ergebnissen
Was Horst Seehofer nicht ignorieren sollte

Was Horst Seehofer nicht ignorieren sollte

Hanau Nach den rassistischen Morden machen Linke und Grüne gute Vorschläge für die Neuaufstellung der Sicherheitsbehörden
Zeit für Angst und Wut

EB | Zeit für Angst und Wut

Rassismus Zwischen der Berichterstattung über „Clan-Kriminalität“ und Hanau besteht ein Zusammenhang. Auch bürgerliche Medien sind verantwortlich für Rechtsterrorismus
Wer ist „wir“?

Wer ist „wir“?

Hanau Nach dem Terroranschlag gedenkt die Stadt der Opfer: Kurden, Linke, Hanauer mit und ohne Migrationshintergrund beschwören die Einheit in der Trauer – getrennt voneinander

B | Rassismus als Ergebnis

sozialer Verhältnisse: Zwei Beiträge über die tiefer liegenden Ursachen von Rassismus und ihre historischen Erscheinungsformen.

B | Rechtsextremismus = Rechtsextremismus

#Hanau Rechtsextremismus = Rechtsextremismus

B | Die Vorgänge von Hanau sind schrecklich ...

...doch der Staat trägt ... eine Mitverantwortung. Er ist auf dem rechten Auge blind und auf dem anderen sehgestört. Statt die Ursachen für das Verbrechen aufzuklären, heult er vor sich hin.

B | Rassismus – keine Chiffre des Hasses

Rechtsextremimus Die Tat von Hanau war weder antisemitisch, noch rassistisch, noch rechtsextremistisch motiviert, sie war die Tat eines Psychopathen, der die Gesellschaft hasste.
Das Beruhigungsmittel

Das Beruhigungsmittel

Hanau Metaphern können helfen, sich ein besseres Bild von der Realität zu machen. Der Gift-Vergleich führt beim Thema Rassismus aber auf den Holzweg

Eine deutsche Stadt

Hanau Was ist das für ein Ort, an dem ein Rechtsterrorist zehn Menschen erschießt?

B | Evident perpetuierendes Staatsversagen

Menschenwürde Dieser Artikel ist ein Beitrag an die Menschen an der Basis im Inland.
Raus aus der weißen Perspektive

Raus aus der weißen Perspektive

Hanau Was Gesellschaft zur Prävention rechten Terrors leisten muss, ist zusammenzuwachsen, und zwar nicht nur an Tagen wie heute. Höchste Zeit für Anteilnahme und Solidarität

B | Räumliche Diskursverschiebung

Rechtsextremismus Patrick Stegemann, Sören Musyal, "Die rechte Mobilmachung". - Die Autoren bemerken eine „Verlagerung politischer Diskurse in soziale Netzwerke”.
Bundeswehr

Bundeswehr

A–Z Wie viele Soldatinnen und Soldaten sind im Einsatz, wo sind sie stationiert, was verdient ein General und wie viel kostet das den Steuerzahler? Unser Wochenlexikon

B | Hohepriester des Ächtungsrigorismus

Gesellschaft Empowerment versus Rechtslage - Nach Hasnain Kazim sollen dem Sagbaren deutlich engere Grenzen gesetzt sein als vom Strafrecht vorgesehen. Der Autor begibt sich ...
„Mit einem Ex-Nazi bin ich heute befreundet“

„Mit einem Ex-Nazi bin ich heute befreundet“

Porträt Mo Asumang wurde oft bedroht. Als Reaktion darauf hat sie mit Rassisten und Faschisten geredet. Deren Hass, sagt sie, ist längst dabei, unsere Gesellschaft zu zersetzen
Noch twittert die kritische Polizei

Noch twittert die kritische Polizei

Social Media Es gibt sie, die reflektierenden Polizisten. Aber wie lang werden sie sich noch öffentlich äußern?
Der Solidarische

Der Solidarische

Porträt Karamba Diaby sitzt für die SPD im Bundestag. Von den Schüssen auf sein Bürgerbüro lässt er sich nicht einschüchtern

Mit Knarre ins Rathaus

Gemeinwohl Unzufrieden, rechts, brutal: Gewalttäter suchen sich immer häufiger BürgermeisterInnen als Zielscheibe ihrer Taten aus
Wir sind alle Schwarz

EB | Wir sind alle Schwarz

#SolidaritätKarambaDiaby Auf das Bürgerbüro des SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby wurde geschossen. Es ist an der Zivilgesellschaft, sich mit ihm zu solidarisieren
Sag mir, wo die Autonomen sind

Sag mir, wo die Autonomen sind

Connewitz Der Mythos vom rechtsfreien Viertel lebt weiter. Er nützt der Polizei und Medien, die von Angst leben
Ein echter Fascho trägt Stahlkappe

Ein echter Fascho trägt Stahlkappe

Mode So schnell kann es gehen. Einmal kurz im Internet geshoppt, schon hat man die Nazi-Schuhe an den Hacken. Unsere Autorin weiß: Die Dinger wird man so bald nicht mehr los
20 Jahre Schröder/Blair-Papier

EB | 20 Jahre Schröder/Blair-Papier

Zum Niedergang der SPD 1999 veröffentlichen der deutsche und der britische Regierungschef eine Programmatik, die das Ende der europäischen Sozialdemokratie einläutet. Ein kritisches Requiem

Die Einsicht kommt spät

Extremismus Rechter Terror hat sich international organisiert. Doch jetzt erst erkennen deutsche Behörden den Ernst der Lage
Das rechte Lager und die Kosmopolit*innen

EB | Das rechte Lager und die Kosmopolit*innen

Rechtspopulismus Der neue Sündenbock, der "Kosmopolit", ist leider ein altes Muster rechten Denkens, das aktuell wiederbelebt wird. Umso wichtiger ist es, rechtes Denken zu entschlüsseln

Zur Not nimmt die NPD auch das Grundgesetz

Pressefreiheit Demos gegen Journalisten, Morddrohungen, Doxing: die Dichte der rechten Angriffe und Einschüchterungsversuche auf Medienmenschen nimmt gefährliche Ausmaße an