Suchen

26 - 42 von 42 Ergebnissen

Der rote Sokrates

Philosophie Alain Badiou will die Jugend auf den rechten Weg führen – indem er sie verdirbt
Der Feind in mir

Der Feind in mir

Paranoia Ein alter Essay Richard Hofstadters erklärt die amerikanische Gegenwart
Jungs, hier kommt der Masterplan

Jungs, hier kommt der Masterplan

Essay Warum eine neue Männerpolitik nötig ist, die im Dialog mit Frauen die Dinge verändern will
Im idealen Rahmen

Im idealen Rahmen

Analyse Alles raunt dieser Tage vom Populismus. Der Politologe Jan-Werner Müller schafft ein bisschen Klarheit
Im Strom der Push-Meldungen

Im Strom der Push-Meldungen

Attentate Die Schriftstellerin Gila Lustiger spürt in einem hochaktuellen Essay der Frage nach, welche Spuren der Terror in unserem Leben hinterlässt

B | Bedingungsloses Grundvertrauen

Essay Warum das sozialistische Menschenbild nicht humanistisch ist

B | The Walking Dead und die Flüchtlingskrise

Essay Was ist der Grund für die gesellschaftliche Fehlsichtigkeit gegenüber den Nöten der Menschen?

B | Die Angst der Gesellschaft

Essay Warum kämpfen die Menschen für ihre Knechtschaft, als ginge es um ihr Heil?
Liken und Sharen

Liken und Sharen

Cyberutopismus César Rendueles’ Essay „Soziophobie“ fragt nach den emanzipatorischen Impulsen des Michtmachnetzes
Die stärkste Kraft des Widerstands

Die stärkste Kraft des Widerstands

Ja-Sagen Fluxus-Künstler Bazon Brock beschäftigt sich seit den 60er Jahren mit der 150-prozentigen Affirmation – und wie man mit ihr das System lahmlegen kann
Der Freidenker

Der Freidenker

Bekenntnis Kann man mit Karl Marx den Euro retten? Und wie hilft sein Denken, die heutige Krise zu verstehen? Ein Essay von Yanis Varoufakis

B | Der süße Schmerz der Existenz

Leben Eine Erinnerung aus der Schulzeit kehrt zurück und mit ihr ein Zitat von Heinrich Heine.

B | Was ist denn bitte noch real?

Fotografie Dokumentarische Fotografie in der Glaubwürdigkeitsfalle

Ein Möglichkeitsraum

Urbanes Leben Mit einer Coca-Cola auf der Guerilla-Schaukel: Hanno Rauterbergs Essay „Wir sind die Stadt!“

„Mit Angst kenne ich mich aus“

Im Gespräch Maxim Biller hat die Novelle „Im Kopf von Bruno Schulz“ geschrieben. Nimmt er damit Abschied von der „Ichzeit“?

62 Jahre auf 40 Seiten verdichtet

Sachbuch Ein Präparator und eine ehemalige "FAZ"-Ikone schreiben hochinteressant über ihr Leben. Ein Landwirtschaftsfunktionär schreibt über die Kartoffel

B | Tarantinos Django Unchained

Eine "Filmkritik" Tarantino-Filme wirken im kulturellen Mainstream-Diskurs wie Brausetabletten, die man in ein Cola-Glas wirft. Und erneut schäumte die arrivierte Filmkritik über.