Suchen

26 - 49 von 49 Ergebnissen
1991: Die Anti-Nancys

1991: Die Anti-Nancys

Zeitgeschichte Vor 25 Jahren kommt mit „Thelma & Louise“ ein großer Hollywood-Film in die Kinos – ein Road-Movie zwischen Sehnsucht und Rebellion. Und das in der Reagan-Zeit

Perlen im Verfallsprozess

Kino „Hail, Caesar!“ von den Coen-Brüdern führt leicht parodistisch ins Hollywood der 50er Jahre zurück
1940: Hynkels Ballett

1940: Hynkels Ballett

Zeitgeschichte Charlie Chaplins „Der große Diktator“ wird in New York uraufgeführt. US-Studios fürchteten um den deutschen Markt

Berater

A–Z Das waren noch Zeiten, als der Consultant ein schlauer Hofnarr oder Hohepriester war. Heute berät Karl-Theodor zu Guttenberg die Lufthansa. Unser Wochenlexikon
Im Bett mit Obama

Im Bett mit Obama

Lobby Washington galt einmal als Hollywood für Hässliche. Heute sind beide Kulturen im Grunde dieselben

Pop hat einen Preis

Popularisierung Im Exil schrieb Anna Seghers ihr Werk „Das siebte Kreuz“. Jetzt erscheint die Erstausgabe – mit amerikanischen Zeichnungen aus den 40er Jahren

Ehret den Whistleblower

Empörung Auszeichnungen für Snowden und seine Unterstützer überdecken die Beschämung, die das „Nichts-tun-können“ in uns auslöst. Und fordern uns zugleich auf, aktiv zu werden

Top Spin

Porträt Susan Sarandons Plan ist alt, aber sehr erfolgreich: Sie hat keinen. Weder in der Politik noch beim Tischtennis oder in Hollywood

Gierig und herzlos

Autorenkino Was ist bloß mit David Cronenberg los? „Maps to the Stars“ soll eine Satire über Hollywood sein, verirrt sich aber in Moralismus und Konvention

Der Vito-Russo-Test

Kulturkommentar Der Schwule als todbringendes Monster: Wie zeigt das Kino Homosexuelle?

EB | Transformers melken China

Sinophil „Transformers 4: Ära des Untergangs“ bricht im Reich der Mitte alle Kassenrekorde. Das Action-Epos läute für den Filmstandort China eine neue Zeit ein

Der Super-Oberammergau

Kino Darren Aronofskys „Noah“-Film ist Teil eines neuen Booms des Bibelschinkens. Da wirken merkwürdige Allianzen

Monster aus der Tiefe

1974 Vor 40 Jahren schreibt Peter Benchley den Roman „Der weiße Hai“. Die Verfilmung durch Regisseur Steven Spielberg wird zwar zum Blockbuster, der Vorlage aber nicht gerecht

Easy Acting

Robert De Niro galt früher als Spezialist dafür, völlig in Rollen einzutauchen. Heute hütet er sich davor, zu viel über die Figuren nachzudenken. Ist das die Entspanntheit des Alters?

Piraten unter sich

Spielfilm Paul Greengrass erzählt die Rettung von „Captain Phillips“ als perfekten Actionfilm, der nicht mehr an Helden glauben mag
König muss König sein

König muss König sein

Theorie Wie Hollywood von Absolutisten in demokratischem Gewand und der Unvereinbarkeit von Beruf und Kindern erzählt
„Eine Art Rache“

„Eine Art Rache“

Im Gespräch Jan Künemund über "Liberace", den neuen Film von Steven Soderbergh, falsche Hoffnungen nach "Brokeback Mountain" und die berechtigte Freude an Matt Damons nacktem Hintern

Google Movie

Kino Das Amerika der Handelsvertreter wird auf die Erfolgsgeschichte des Silicon Valley umgeschult: "Prakti.com" mit Vince Vaughn und Owen Wilson ist ein faszinierender Film
Magische Klassenkämpfer

Magische Klassenkämpfer

Utopie Früher war auch die Zukunft besser: Science-Fiction bot einmal Alternativen der Emanzipation. Heute ist das Genre leider reaktionär
Gute Schule

Gute Schule

Matt Damon führt im Kino den Klassenkampf - und engagiert sich auch privat für bessere Ausbildung und sauberes Wasser. Ist er nur ein weiterer nerviger Hollywoodaktivist?

Totgesagt, dann wiederbelebt

Blockbuster Brad Pitts Zombiefilm „World War Z“ galt als exemplarischer Flop der Kinosaison. Es ist keiner geworden - so wird der Film seinem eigenen Sujet gerecht.
Der Großmeister

Der Großmeister

Hommage Das Berliner Filmmuseum zeigt Bernd Eichinger so, wie er selbst gesehen werden wollte. So ist es hochinteressant zu sehen, wie er sich seinen Mythos selbst geschaffen hat

Wie ein Schwabe die Universal Studios baute

Sachlich richtig Literaturprofessor Erhard Schütz über den jüdischen Mogul Carl Laemmle und Hollywood als Chance für Exilanten

„Ich muss nicht mit neuen Titten angeben“

Porträt Julie Delpy kommt aus einem anarchistischen Elternhaus. Kein Wunder, dass sie in Hollywood nie heimisch wurde – oder?