Suchen

26 - 50 von 82 Ergebnissen

B | Boeringer, Musk, L’Rell & andere Penetratoren

Imperiale F*ckgeschichten Ganz unterschiedlich scheinende aktuelle Vorkommnisse dieser Tage seien hier auf ein tragendes Moment zugespitzt: den Akt der Penetration.

B | Die Italiener in Libyen

Libyen/Italien. 1920er und 1930er Jahre

Stolz ohne Thron

Historie Wie umgehen mit dem Erbe des Kolonialismus? Anhand der Völkerschau 1896 macht das Museum Treptow es vor

Zehnfach verkehrt

Ökonomie „Wir schulden den Afrikanern und Arabern nichts“, sagt der Leipziger Jurist Thomas Rauscher. Eine Richtigstellung

B | "Les Misérables" von Frank Castorf am BE

Theater-Kritik Mit Spannung wurde Frank Castorfs erste Inszenierung seit 1996 am Berliner Ensemble nach seinem Aus an der Volksbühne erwartet.

B | Deutsches Erbe – Togos Misere

Koloniale Verantwortung In Togo fordern die Menschen das Regime heraus, Deutschland schweigt dazu. Dabei steht der deutsche Kolonialismus in unmittelbarer Kontinuität mit der heutigen Misere.

B | Vom Stolperstein zum Stolperdraht

Holocaust Jakob Augstein erhofft sich von Naika Foroutan, einer Iranerin in Berlin, einen Debattenbeitrag zur Frage, rückt der Holocaust in die Ferne und erhält eine Absage

B | Die vielleicht einfachste Sprache der Welt

Bahasa Indonesia Vor 72 Jahren wurde die Republik Indonesien ausgerufen. Und eine offizielle Sprache für den Vielvölkerstaat festgelegt: Bahasa Indonesia. Eine Hommage zum Geburtstag

Exotismus austreiben

Minderheit Das Iranische Filmfest in München richtete den Blick auf die bislang kaum bekannten Afro-Iraner
Das Völkerrecht legitimiert Ausbeutung

Das Völkerrecht legitimiert Ausbeutung

Genozid Man muss eine Wiedergutmachungszahlung an die Herero und Nama nicht befürworten – aber dass Berlin versucht, sich vor dem Verfahren zu drücken, ist eine Schande
Dünner Lack

EB | Dünner Lack

Rassismus In einer französischen Talkshow mit der Abgeordneten Danièle Obono werden urplötzlich demokratische Journalisten zu Kolonialrassisten

B | Wenn Ochsen schreiben dürfen

Orientalismus Ein Artikel in der F.A.Z. über eine Restauranteröffnung in Franken verrät mehr über die kolonialismusverherrlichende Denke des Autors als über Kulinarik. Ein Leserbrief

B | Warum Emanuelle Macron mich überzeugt

Stichwahl Frankreich An Marcrons politischen Zielen habe ich viel auszusetzen, aber er zeigt Rückgrat, das Marine Le Pen angesichts der Kolloboration Frankreichs mit dem NS-Regime fehlt

B | "Imperum" von Christian Kracht

Literatur Der deutsche Kolonialismus in all seiner Absurdität - hinreissend erzählt.
Chance verspielt

Chance verspielt

Aufarbeitung Weder Bundestag noch Bundespräsident haben sich bisher für die kolonialen Verbrechen an den Herero und Nama entschuldigt oder den Genozid anerkannt
Namenspaten

Namenspaten

A–Z Ehrung Kürzlich hat die US-Navy sechs neue Öltanker nach Bürgerrechtlern benannt. Ob die Betroffenen sich darüber gefreut hätten, bleibt unklar. Unser Lexikon der Woche
Eingefroren im Wüstensand

Eingefroren im Wüstensand

Westsahara Trotz recht geringer Erfolgsaussichten kümmern sich die Vereinten Nationen nachdrücklich um eine überfällige Entkolonialisierung
Terror made in Germany

EB | Terror made in Germany

Komplizenschaft Die ruandisch-kongolesische Terrororganisation FDLR wurde jahrelang aus Deutschland gesteuert. Das Buch „Tatort Kongo“ rechnet mit der Inkompetenz hierzulande ab

B | Angestarrt: "For the sky not to fall"

Brasilianischer Tanz Auge in Auge postieren sich die Tänzerinnen und Tänzern vor ausgewählten Zuschauern, die sie ins Visier genommen haben.

In Australien

Rassismus Chloe Hoopers „Der große Mann“ überzeugt als packendes Justizdrama

B | Hamburger Kolonialgeschichte begann dänisch

Graf Schimmelmann begann in Ahrensburg unweit Hamburg im 18. Jahrhundert unter dänischer Flagge sein Dreiecksgeschäft, Baumwolle, bedrucktem Kattun, "Negersklaven" nach Nordamerika

B | 1 an aprés "Je suis Charlie"

Charlie Hebdo Heute Morgen auf dem Dresdner Hauptbahnhof. Auf der Suche nach einer Tageszeitung finde ich zu meiner Überraschung die Sonderausgabe von Charlie Hebdo - versteckt.

B | Der Automobilclub von Kairo

Sehnsuchtsorte Manche Bücher kreisen so sehr um einem Ort als dem Fixpunkt aller Dinge, aller Leidenschaften, dass ein unwiderstehlicher Sog der Imagination entsteht.

B | Ist der Westen pervers? Eine Polemik

Asyl Menschen zu Flüchtenden machen, sie locken und dann die Grenzen dicht machen. Und die eigenen betrogenen Bürger zu Handlangern machen. Wenn das nicht pervers ist ...

B | Europas postkolonialistische Arroganz

Zwischen Hegemonie&Agonie Demokratie und Rechtsstaatlichkeit - Werte, derer sich das Konstrukt der Europäischen Union bedient. Doch Europas Glanz wirft auch Schatten über seine Geflüchteten.