Suchen

26 - 50 von 75 Ergebnissen

Exotismus austreiben

Minderheit Das Iranische Filmfest in München richtete den Blick auf die bislang kaum bekannten Afro-Iraner

B | Die Antiflüchtlingskrise

Geflüchtete Nur ein Bruchteil der 65,3 Mio. Geflüchteten weltweit kommt nach Europa, doch das Gejammer will nicht enden. Ein Kontra gegen den faktenfremden, unsolidarischen Zeitgeist
Das Völkerrecht legitimiert Ausbeutung

Das Völkerrecht legitimiert Ausbeutung

Genozid Man muss eine Wiedergutmachungszahlung an die Herero und Nama nicht befürworten – aber dass Berlin versucht, sich vor dem Verfahren zu drücken, ist eine Schande
Dünner Lack

EB | Dünner Lack

Rassismus In einer französischen Talkshow mit der Abgeordneten Danièle Obono werden urplötzlich demokratische Journalisten zu Kolonialrassisten

B | Wenn Ochsen schreiben dürfen

Orientalismus Ein Artikel in der F.A.Z. über eine Restauranteröffnung in Franken verrät mehr über die kolonialismusverherrlichende Denke des Autors als über Kulinarik. Ein Leserbrief

B | Warum Emanuelle Macron mich überzeugt

Stichwahl Frankreich An Marcrons politischen Zielen habe ich viel auszusetzen, aber er zeigt Rückgrat, das Marine Le Pen angesichts der Kolloboration Frankreichs mit dem NS-Regime fehlt

B | "Imperum" von Christian Kracht

Literatur Der deutsche Kolonialismus in all seiner Absurdität - hinreissend erzählt.
Chance verspielt

Chance verspielt

Aufarbeitung Weder Bundestag noch Bundespräsident haben sich bisher für die kolonialen Verbrechen an den Herero und Nama entschuldigt oder den Genozid anerkannt
Namenspaten

Namenspaten

A–Z Ehrung Kürzlich hat die US-Navy sechs neue Öltanker nach Bürgerrechtlern benannt. Ob die Betroffenen sich darüber gefreut hätten, bleibt unklar. Unser Lexikon der Woche
Eingefroren im Wüstensand

Eingefroren im Wüstensand

Westsahara Trotz recht geringer Erfolgsaussichten kümmern sich die Vereinten Nationen nachdrücklich um eine überfällige Entkolonialisierung
Terror made in Germany

EB | Terror made in Germany

Komplizenschaft Die ruandisch-kongolesische Terrororganisation FDLR wurde jahrelang aus Deutschland gesteuert. Das Buch „Tatort Kongo“ rechnet mit der Inkompetenz hierzulande ab

B | Angestarrt: "For the sky not to fall"

Brasilianischer Tanz Auge in Auge postieren sich die Tänzerinnen und Tänzern vor ausgewählten Zuschauern, die sie ins Visier genommen haben.

In Australien

Rassismus Chloe Hoopers „Der große Mann“ überzeugt als packendes Justizdrama

B | Hamburger Kolonialgeschichte begann dänisch

Graf Schimmelmann begann in Ahrensburg unweit Hamburg im 18. Jahrhundert unter dänischer Flagge sein Dreiecksgeschäft, Baumwolle, bedrucktem Kattun, "Negersklaven" nach Nordamerika

B | 1 an aprés "Je suis Charlie"

Charlie Hebdo Heute Morgen auf dem Dresdner Hauptbahnhof. Auf der Suche nach einer Tageszeitung finde ich zu meiner Überraschung die Sonderausgabe von Charlie Hebdo - versteckt.

B | Der Automobilclub von Kairo

Sehnsuchtsorte Manche Bücher kreisen so sehr um einem Ort als dem Fixpunkt aller Dinge, aller Leidenschaften, dass ein unwiderstehlicher Sog der Imagination entsteht.

B | Ist der Westen pervers? Eine Polemik

Asyl Menschen zu Flüchtenden machen, sie locken und dann die Grenzen dicht machen. Und die eigenen betrogenen Bürger zu Handlangern machen. Wenn das nicht pervers ist ...

B | Europas postkolonialistische Arroganz

Zwischen Hegemonie&Agonie Demokratie und Rechtsstaatlichkeit - Werte, derer sich das Konstrukt der Europäischen Union bedient. Doch Europas Glanz wirft auch Schatten über seine Geflüchteten.

B | Nachrichtenmosaik Ukraine Folge 250

Ukraine-Konflikt Gesammelte Nachrichten und Informationen zum Ukraine- und zum West-Ost-Konflikt und den Hintergründen, ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit, fast ohne Kommentar

B | Alte Muster

Flüchtlinge Die Welt rückt zusammen - und wieder auseinander. Schuld daran hat die Sprache. Und die Menschen, die alte Worte neu benutzen. Unterwegs im Neo-Kolonialismus?
Unser Mann in Übersee

Unser Mann in Übersee

Ruhm Christian Krachts umstrittener Roman „Imperium“ ist jetzt auch in den USA erschienen

B | Athens aktivierende Propaganda

Willensbildung Eigentlich gab es gar nichts zum Abstimmen, als Tsipras seinem Volk zwei EU-Entwürfe zur Entscheidung vorlegte. Die Entwürfe waren bereits kassiert. Worum ging es dann?

B | Der Geist von Bandung Kehrt Zurück

Bandung Konferenz Im Jahr 1955 versammelte sich die Dritte Welt in Bandung, Indonesien, um ein neues Zeitalter einzuläuten. Eine Erinnerung an die Asien-Afrika Konferenz.

Die Tyrannei der Inhalte

Literatur Afrikanische Schriftsteller sollten nicht zur Eintönigkeit verurteilt sein, fordert unser nigerianischer Autor