Suchen

26 - 50 von 50 Ergebnissen
"Zerfall der Tyrannei"

EB | "Zerfall der Tyrannei"

Radio und Internet Chinesisches Untergrundradio aus Südkorea: jemand hat's bemerkt. Radio aus der Eifel mit Programmen aus aller Welt, fast alles auf Deutsch. Und Krisenmusik aus Italien

B | Die BRD in schwerer See

Rundumschlag Im Jahr der Bundestagswahl steht Deutschland vor unangenehmen Herausforderungen: die innere Sicherheit sowie die von Donald Trump forcierte Krise des Westens.
"China tanzt nach amerikanischer Pfeife"

EB | "China tanzt nach amerikanischer Pfeife"

Nordkorea China solle aufhören, Nordkoreas Nuklearpolitik zu kritisieren, forderte am 3. Mai ein Kommentar der nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA.

EB | "Die Taschendiebin" von Park Chan-wook

Filmkritik Der Oldboy-Regisseur inszeniert einen historischen Erotik-Thriller mit zahlreichen Twists
Ende einer Präsidentschaft

EB | Ende einer Präsidentschaft

Südkorea Park Geun-hye, Südkoreas Präsidentin, steht vor einem Scherbenhaufen. Ihr politischer Kredit ist aufgebraucht. Jetzt bräuchte das Land aber noch einen Gegenkandidaten

B | Augstein und der Friedefürst der Finsternis

Donald Trump Was Krieg und Frieden angehe, sei Donald Trumps Weste sauber, so Augstein in seiner Kolumne für den "Spiegel". Das aber ist keine Kunst: noch ist er ja nicht Präsident.

B | IS-Gewerkschaften und schmutzige Löffel

Koreanische Hölle Eine Demokratisierung der Wirtschaft strebt die oppositionelle Minjoo-Partei an. Derweil punktet die Park-Regierung mit "Antiterrorgesetzen".

B | Säbelrasseln in Korea

Lösungsansätze Zur gegenwärtigen Krise auf der koreanischen Halbinsel

B | Amerika und China handeln UN-Resolution aus

Nordkorea Drei Länder drohen China mit einem Rüstungswettlauf: Amerika, Nordkorea und Südkorea. Ergebnis: ein Resolutionsentwurf mit "beispiellosen" Vorkehrungen (Samantha Power).
Korea: Keine Chance auf Denuklearisierung

EB | Korea: Keine Chance auf Denuklearisierung

Unerträglicher Schmerz Die Situation auf der koreanischen Halbinsel ist hoffnungsloser, als Donald Trump offenbar glaubt. Sie bleibt aber auch berechenbarer als allgemein angenommen.

B | Wochenrückblick: Taiwan, Korea, MH17

Fakten & etwas Meinung Die Reihung entspricht in etwa dem persönlichen Aufmerksamkeitsgrad des Bloggers.

B | Siebzig Jahre nach Weltkriegsende

Beijing siegt Taiwans Präsident bevorzugt die stille Diplomatie. Aber die Deutungshoheit über den 70. Jahrestag des Sieges über Japan will er nicht der KP Chinas alleine überlassen.

B | Hallyu, Manga und Co. auf Erfolgskurs

Popkultur Ostasiens Koreaboo ist nach eigener Aussage seit neuestem das erste K-Pop-Portal mit 5.000.000 Likes bei Facebook. Auch andere Kulturgüter Ostasiens kommen weltweit gut an.

B | Links der Woche: 210.03.15

Präsidiale Pietät. Taiwans Präsident beherrscht die großen Rituale. Die "kleine Tradition" hingegen, das spontan angemessene Reagieren auf Beschwerden von der Basis, ist nicht sein Ding.

B | Wo ist Kim Jong-un? - Experten antworten

Presseschau. Wo ist Kim Jong-un, der Mann an der nordkoreanischen Staatsspitze? Hier die Antworten:

B | Nordkorea: Götter haben keinen eigenen Willen

Kim Jong-un. Dass Kim Jong-un faktisch der oberste Führer Nordkoreas ist, sei eine kaum begründete Annahme, so der finnische Politikwissenschaftler Korhonen Pekka.

Kimchi und Käsebrot

Einwanderer Von der Reform des Staatsbürgerschaftsrechts profitieren nur wenige. Wie fühlt man sich, wenn man hier aufwächst, aber nie einen deutschen Pass erhalten wird?

EB | Kein Spiel mehr

E-Sport Wettkämpfe im Netz sind längst zum lukrativen Geschäft geworden. Vor kurzem versuchte ein koreanischer Profispieler, sich das Leben zu nehmen

B | 27/7/1953, 60 Jahre Waffenstillstand/Korea

38. Breitengrad Es war der 27. Juli 1953, als der Koreakrieg mit einem Waffenstillstand am 38. Breitengrad zwischen Nord- und Süd- Korea endete, ohne zu einem Friedensvertrag zu führen

B | Ein Blick auf das "Schreckgespenst"

Nordkorea Was sich hinter dem nordkoreanischen "Schreckgespenst" verbirgt, davon ist nur wenig bekannt. Ein interessanter Beitrag dazu gewährt einen der seltenen Blicke darauf.

B | Vom Nutzen des Schreckgespenstes

Nordkorea Die Situation auf der koreanischen Halbinsel kann noch nicht als entspannt gelten - und die Rüstungskonzerne freuen sich.

B | Kriegstreiber droht Möchtegern-Feldherr

Nordkorea US-Präsident Barack Obama droht Nordkorea. US-Geheimdienst warnt vor Atomraketen. Ex-US-Präsident Carter betont Friedenswillen Nordkoreas.

B | Blicke hinter das "Schreckgespenst"

Nordkorea Im Folgenden ein Nachtrag zu meinem Text "Das nützliche nordkoreanische Schreckgespenst", ursprünglich als Kommentar verfasst.

EB | Das nützliche nordkoreanische Schreckgespenst

Nordkorea Der aktuelle Konflikt in Korea ist für die USA ein passender Anlass, ihre strategische Neuorientierung auf Asien umzusetzen und ihre Position im Pazifik zu sichern
An die Börse getanzt

An die Börse getanzt

Angesagt Der Rapper Psy und sein „Gangnam Style“ stehen für die Lebenswelt junger, wohlhabender Koreaner. Wofür noch?