Suchen

26 - 50 von 59 Ergebnissen

B | Ein Vorbild für die Parlamentsarmee

General Jair Golan: Vor den Feiern des Unabhängigkeitstages in Israel warnt doch ausgerechnet ein ranghoher Militär vor der Rechtsentwicklung im eigenen Land.

B | Die Lage spitzt sich zu

Palästina Nach Anschlägen in den vergangenen zwei Wochen droht die Situation im Westjordanland zu eskalieren

B | Gaza, ein Jahr danach

Israel/Palästina Ein Jahr nach dem Krieg leiden die Menschen in Gaza weiter.Militärisch kann Israel den Konflikt nicht beenden, die einzige Hoffnung auf Frieden ist die Zweistaatenlösung
Hochzeit zwecks Scheidung

Hochzeit zwecks Scheidung

Israel Die neue Regierung wirkt wie ein Provisorium. Benjamin Netanjahu hofft weiter auf die Große Koalition mit der Arbeitspartei
Veto ohne Vetomacht

Veto ohne Vetomacht

Israel Premier Netanjahu torpediert nicht nur ein Atom-Abkommen, sondern auch die amerikanische Außenpolitik
Alle Macht dem Wagnis

Alle Macht dem Wagnis

Iran/USA Das Agreement von Lausanne bringt zwei Staaten einander näher, die sonst so gut wie nichts vereint
Netanjahu hoch drei

Netanjahu hoch drei

Israel Allen Prognosen zum Trotz behauptet sich der bisherige Regierungschef, weil er einen Sieg des nationalischen Lagers zur Schicksalsfrage für den Staat Israel erklärte
Memes zur Israel-Wahl: Epilog (6/6)

EB | Memes zur Israel-Wahl: Epilog (6/6)

Netzkultur Am 17. März wählte Israel ein neues Parlament. Was bewegt die jungen Wähler, und wer tritt überhaupt an? Ein Streifzug durch israelische Meme-Blogs liefert Antworten

B | Memes zur Israel-Wahl: Außenseiter (5/6)

Netzkultur Am 17. März wählt Israel ein neues Parlament. Was bewegt die jungen Wähler, und wer tritt überhaupt an? Ein Streifzug durch israelische Meme-Blogs liefert Antworten.

B | Memes zur Israel-Wahl: Lo-Lo-Lonely (4/6)

Netzkultur Am 17. März wählt Israel ein neues Parlament. Was bewegt die jungen Wähler, und wer tritt überhaupt an? Ein Streifzug durch israelische Meme-Blogs liefert Antworten.

B | Memes zur Israel-Wahl: Königsmacher (3/6)

Netzkultur Am 17. März wählt Israel ein neues Parlament. Was bewegt die jungen Wähler, und wer tritt überhaupt an? Ein Streifzug durch israelische Meme-Blogs liefert Antworten.
Eskalation im Diskurs

Eskalation im Diskurs

Israel Yonatan Levi war vor vier Jahren Mitinitiator der damaligen Sozialproteste. Vor der Knesset-Wahl am 17.März engagiert er sich für das Mitte-Links-Lager von Isaac Herzog
Memes zur Israel-Wahl: Wrecking Ball (2/6)

EB | Memes zur Israel-Wahl: Wrecking Ball (2/6)

Netzkultur Am 17. März wählt Israel ein neues Parlament. Was bewegt die jungen Wähler, und wer tritt überhaupt an? Ein Streifzug durch israelische Meme-Blogs liefert Antworten.
Memes zur Israel-Wahl: Bad Luck Bibi (1/6)

EB | Memes zur Israel-Wahl: Bad Luck Bibi (1/6)

Netzkultur Am 17. März wählt Israel ein neues Parlament. Was bewegt die jungen Wähler, und wer tritt überhaupt an? Ein Streifzug durch israelische Meme-Blogs liefert Antworten.

Keiner will verloren haben

Nahost Deutschland, Frankreich und Großbritannien fordern eine Waffenruhe für Gaza, internationale Beobachter sowie eine Aufhebung der israelischen Gaza-Blockade
Seele um Seele

Seele um Seele

Israel Angriffe aus Gaza und auf Gaza zeigen, wie heftig das Pendel von Gewalt und Gegengewalt derzeit wieder hin und her schlägt. Offenbar kann es niemand aufhalten
Kriegsmüdigkeit abschütteln

Kriegsmüdigkeit abschütteln

Westbank Was will Premier Benjamin Netanjahu erreichen, wenn er nach dem Verschwinden von drei Israelis 700.000 Palästinenser kollektiv in Haftung nimmt?
Viel Prozess, wenig Frieden

Viel Prozess, wenig Frieden

Nahost US-Außenminister John Kerry wollte den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern in neun Monaten gelöst haben. Jetzt läuft ihm erwartungsgemäß die Zeit davon
Der Spielverderber bleibt sich treu

Der Spielverderber bleibt sich treu

Israel Auch wenn mit dem Iran nun verhandelt wird, droht Benjamin Netanjahu weiter mit einem Angriff. auch wenn jeder weiß, dass es da keinen Alleingang geben kann
John Kerry stolpert durchs Morgenland

EB | John Kerry stolpert durchs Morgenland

Unfriedensprozess The right of the Jewish people to the land of Israel is eternal [...] Judea and Samaria [Westbank] will not be handed to any foreign administration. (Likud Programm 1977)

B | Geh’n mer Tauben vergiften im Park

Antisemitismus? Es gibt genug gute Gründe, antisemitischen Tendenzen entschieden entgegenzutreten und es gibt gerade deswegen ebenso gute Gründe, die Freiheit der Kritik zu verteidigen.

B | Groß-Israel: Der Schleier lüftet sich

Israels Plan B Was bisher nur hinter vorgehaltener Hand geäußert wurde, macht langsam auch im offiziellen Israel die Runde: Man will (fast) das ganze Palästina.
Friedensprozess: Es gibt (k)eine Zukunft

EB | Friedensprozess: Es gibt (k)eine Zukunft

Opferrolle Der Stern von Israels Politstar Yair Lapid ist schnell gesunken, seit er Finanzminister ist. Im Rückgriff auf muskulöse Parolen poliert er sein Image auf

Bald ist es zu spät

Nahost Gideon Levy arbeitet als Kolumnist bei „Haaretz“. Er beschreibt, warum viele Israelis von Barack Obama enttäuscht sind und trotzdem auf seine zweite Amtszeit hoffen
Obamas langer Abschied vom Nahen Osten

EB | Obamas langer Abschied vom Nahen Osten

Rückzug Obama kam ohne Plan nach Israel, habe nur schön geredet, wollte nur die Stimmung heben. So lauten die meisten Kommentare. Hat man sich darin getäuscht?