Suchen

26 - 37 von 37 Ergebnissen

B | Luther, Erasmus Karlstadt, Zwingli, Müntzer

Reformation Martin Luthers Erasmus Desiderius von Rotterdams, Andreas Karlstadts, Ulrich Zwinglis, Thomas Müntzers Disput um den freien Willen und die Eucharistie, das Sakrament
Ein Erbe Luthers?

Ein Erbe Luthers?

AfD Warum Ost und West sehr unterschiedlich wählen, reicht in der Gechichte weit zurück, meint unser Autor
Thomas Müntzer - ein revolutionärer Mystiker

EB | Thomas Müntzer - ein revolutionärer Mystiker

Rezension Das Gedenken der Reformation konzentriert sich auf große Namen. Thomas Müntzer, der dem gemeinen Volk mehr zutraute als den hohen Herren, gerät leicht in Vergessenheit
Der schwierige Jubilar

EB | Der schwierige Jubilar

Reformation Die evangelische Kirche bereitet sich auf das 500-jährige Reformationsjubiläum vor - ein kritischer Umgang mit Hauptprotagonist Martin Luther wäre wünschenswert

B | Theologie vs Ideologie?

Dialektik Gibt es einen dialektischen Gegensatz zwischen beiden Begriffen?, wenn ja, weil Theologie gesicherter Vergangenheit, Ideologie einer unsicheren Zukunft zugewandt ist?
Von Korrespondenz und gelebter Kommunikation

EB | Von Korrespondenz und gelebter Kommunikation

Bewusstseinswechsel Jetzt jahreswechselt es sehr. All überall überantworten wir uns das Gute. Das Weise, das Starke, das Schöne. Die Kanäle senden und empfangen und wir teilen uns, zer- sims

B | Berief Luther Fürsten zu Notbischöfen?

497Refornationstag Unter allgemeinem Priestertum ist mit Martin Luther gemeint, ein jeder Christenmensch vermag das Wort Gottes nach seinen Vorstellungen zu predigen und zu verkünden.

B | "Das ist nicht der wahre..."

Reformation Apologeten aller Welt vereinigt Euch!

B | All Unglück der Christenheit von altersher

Verzicht der Tiara Erst 2006 verzichtete Papst Benedikt XVI. auf den Titel „Erster Patriarch des Abendlandes“ und auf die Tiara, das Zeichen weltlicher Macht, im päpstlichen Wappen.
Stürmt die feste Burg

Stürmt die feste Burg

Autorität Seit Martin Luther sind die Deutschen der Obrigkeit stets untertan gewesen. Warum fällt es uns nur so schwer, damit zu brechen?

B | Martin Luthers "Zwei Feste Burgen Welt"

Obrigkeit „Von weltlicher Obrigkeit, wie weit man ihr Gehorsam schuldig sei“, basiert darauf, die Kirche sei für das Seelenheil, der Staat aber für die äußere Ordnung zuständig.

B | "Occupy Luther" Reformationstag, 31.Oktober

Papismus Martin Luther zeigte damals der Römisch- Katholischen Kirche in Rom mit seinen 95 Thesen die Rote Karte in der Frage ; "Fiskalisch-Monetären Zentralismus"