Suchen

26 - 50 von 687 Ergebnissen

Der von Platz 23

Literatur Theodor Fontane lebte zeitweise von Theaterkritiken. Auch hier erwies er sich vor allem als großer Erzähler
Rampensau des Volkes

Rampensau des Volkes

Ukraine Wladimir Selenskij will Präsident werden. In Kriwoj Rog spielte er einst Theater

Unversöhnliches

Namibia Deutsche Kolonialgeschichte am Theater aufarbeiten, geht das? Am Schauspiel Köln versucht es Nuran David Calis mit dem Dokumentarstück „Herero_Nama“

Was für ein toller Blödsinn

Bühne Abseits der Metropolen-Events zeigt sich, wovon das Theater wirklich lebt. Zum Beispiel in Chemnitz

Neuartige Produktionsverhältnisse

Theatertreffen Wer heute oben mitspielen will, setzt auf globalisierte Koproduktionen

Die Hölle ist leer

Bühne Seit über 20 Jahren arbeitet das freie Berliner Theaterprojekt aufBruch mit Häftlingen. Das Ensemble der JVA Tegel spielt Shakespeares „Der Sturm“

Komm, lass uns beben

Bühne Bei Regisseur Roger Vontobel triumphiert Klassiker Gerhart Hauptmann als Gegenwartsautor

Fuck the Brecht away

Bühne Der ewige Bertolt und sein Kurt Weill treffen am Stuttgarter Schauspiel auf die Elektroclash-Ikone Peaches. Aber warum?

Für immer und Dich

Liebesbrief Nermina Kukic gratuliert dem Bochumer Schauspiel zum 100-jährigen

„Front muss sein“

Interview Regisseur Oliver Frljić lässt auf der Bühne Hühner schlachten und wurde schon mit Stalin verglichen

Moralische Erpressung

Dresden In Zeiten der AfD hätte das politische Theater wieder große Aufgaben. Das Stück „Das blaue Wunder“ nimmt sie leider nicht wahr

1927: Gott kommt zu spät

Zeitgeschichte Bertolt Brecht und Kurt Weill führen ihr Songspiel „Mahagonny“ auf. Es geht um eine Stadt, in der man alles dürfen darf: fressen, lieben, boxen, saufen, sterben

B | Galileo Galilei - Das Theater und die Pest

Theater Am Berliner Ensemble mischt Frank Castorf seine Inszenierung von und nach Bertolt Brecht mit Texten von Antonin Artaud

B | Coming Society

Theater, Performance An der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz langweilt Susanne Kennedy mit ihrer installativen Performance das beteiligte Publikum

„Alle sind besoffen“

Interview Jürgen Holtz steht seit fast 70 Jahren auf der Bühne. In einer Welt ohne Trost muss das Theater Rettung bringen, sagt er

B | Tarzan rettet Berlin

Premierenkritik Ein Chorprojekt nach den Tagebüchern von Einar Schleef im Rahmen des Festivals "Einar Schleef zum 75." im Berliner Hebbel am Ufer
Das Wir im Ich

Das Wir im Ich

Regie Viele finden, er war ein Genie: Einar Schleef, der dieser Tage 75 Jahre alt geworden wäre. Er brachte den Chor zurück ins Theater, unser Autor erklärt dessen Bedeutung

EB | Westend

Theater Am Deutschen Theater Berlin inszeniert Stephan Kimmig das neue Stück von Moritz Rinke über die Krise des alten, um sich selbst kreisenden Westens

B | Medea

Theater Simon Stone überträgt am Burgtheater Wien die Tragödie des Euripides als pathologisches Ehekrise-Drama mit eigenem Text in die heutige Zeit

„Er war visionär“

Theater Onkel Anton Tschechow wird auf deutschen Bühnen rauf- und runtergespielt. Olle Kamellen? Wera Herzberg und Ricarda Bethke ergründen seine Faszination

B | Haußmanns Staatssicherheitstheater

Premierenkritik Leander Haußmann inszeniert seine eigens für die Berliner Volksbühne geschriebene Stasiklamotte
EIN SPORTSTÜCK von Elfriede Jelinek

B | EIN SPORTSTÜCK von Elfriede Jelinek

Universitätstheater Die Inszenierung an der UdK Berlin ist ein erstaunlich funktionierender Kraftakt der Studierenden

B | Für eine transfeministische Volksbühne!

Nach dem Provisorium Nach #metoo kann und darf die Volksbühne künftig nur noch von Frauen geleitet werden, die sich allen Patriarchalismen des Theaters entziehen.

B | Salome

Premierenkritik Ersan Mondtag und Thomaspeter Goergen machen am Maxim Gorki Theater aus Oscar Wildes berühmtem Einakter eine banale Travestie mit finaler Endlösung

Mixed Zone

Theater Der neue Bochumer Intendant Johan Simons gibt einen bunten und reichlich ergebnisoffenen Einstand