Suchen

26 - 50 von 72 Ergebnissen

Wenn etwas zerreißt

Skandale Verantwortung übernimmt die Politik gern, Konsequenzen zieht sie fast nie. Zum Fall al-Bakr

Mehr redaktionelle Verantwortung

Facebooks Algorithmen Die Macht der Sozialen Medien bedeutet, dass die Seiten auch eine öffentliche Verantwortung dafür tragen, was sie ihre Nutzer sehen lassen und was nicht
Rückfall in alte Zeiten

EB | Rückfall in alte Zeiten

Schlicht ist schlecht Zu Recht wird dieser Tage auf viele Missstände hingewiesen. Nur schaltet der besorgte Bürger dann gerne das Großhirn aus und lässt das Stammhirn schalten und walten
Die Entmenschlichung der Begriffe

EB | Die Entmenschlichung der Begriffe

Es ist wieder soweit Da, wo die Worte entmenschlicht werden, wird die Unmenschlichkeit ganz schnell zur Normalität

Transparenz um jeden Preis?

Wikileaks Wieder einmal steht WikiLeaks wegen der fahrlässigen Veröffentlichung persönlicher Daten in der Kritik. An der Plattform scheint das abzuprallen

B | Warum der Markt keine Gesetze kennt

Marktgesetze sind toll. Alles ist vorbestimmt und festgelegt. Geht was schief, ist keiner verantwortlich, niemanden trifft eine Schuld. Also muss sich auch niemand einer Schuld bewusst sein.

B | Den Sündenfall beim Wort genommen

In Gottes Namen Gott lastete den Menschen das an, was er selbst in doppelter Hinsicht verursacht hatte. Er lud ihnen seine eigene Schuld auf: Der Sündenfall ist der Sündenfall Gottes.
Wo es boomt und bröckelt

Wo es boomt und bröckelt

Berlin Das Debakel um den Hauptstadtflughafen findet kein Ende. Nun zieht der Untersuchungsausschuss eine desaströse Bilanz
Die fiese Rache des Grüffelo

Die fiese Rache des Grüffelo

Erziehung Wie bestraft man freche Kinder? Besser nicht, indem man sie in einem Wald allein lässt

„Wir sind auf der Titanic“

Interview Die Journalistin Evelyn Roll hat eine Streitschrift verfasst – für Europa, gegen den Nationalismus

B | steckt auch in dir ein kleiner wickert?

mut und selbstzensur der journalist ist dem auftrag einer neutralen berichterstattung verpflichtet. heißt das, dass er nur selbstverantwortlich seinem gewissen zu gehorchen hat?
Kosten für die Ewigkeit

Kosten für die Ewigkeit

Atomkraft Die Endlagerung von strahlendem Müll soll nur zum Teil von den Konzernen bezahlt werden, der Staat finanziert den Rest. Das ist eine gute Idee

B | Wir sagen leise „servus“

Weltuntergang Die NASA hat schon vor Jahren den Untergang der Menschheit für unausweichlich erklärt. Ich habe es gestern erst gehört.

B | Deutschland, deine Flüchtlinge

Flüchtlinge Schon einmal erlebten die Deutschen eine Flüchtlingskrise. Einfach war es auch damals nicht.

Weil wir teilen wollen müssen

Schocktherapie Die deutsche Einheit kann doch noch eine Erfolgsgeschichte werden – wenn wir die verordnete Unmündigkeit überwinden

B | Willkommenskultur und Realitätsverweigerung

Alternativlos, Tschakka! Nachher weiß man's besser. Aber es gibt auch vorhersehbare Rohrkrepierer. P.S. im Voraus: zur Realitätsannahme gehört auch die Einsicht, dass Berlin nicht weiterhilft.
Die Welt als Wille

Die Welt als Wille

Kurden Skrupellosigkeit als Raison d’Être – wie sich die USA eines ehemaligen Schutzbefohlenen entledigen und zum pragmatischen Schulterschluss mit Tayyip Erdoğan übergehen

B | Liberty? Schtunk! - Schtunk?

Meinungsfreiheit Wir erleben zurzeit einen verbalen Bürgerkrieg, und alle machen mit. Warum das falsch ist und Facebook recht hat.

B | Meldungen die das Leben steuern

Wetterberichte. Es existiert eine tiefe Sehnsucht nach vertrauenswürdigen Informationen. In der Bevölkerung. Bedarf an zutreffenden Meldungen. Tag für Tag. Nicht nur beim Wetterbericht.

B | Siebzig Jahre - Wir sind in der Pflicht!

Zweiter Weltkrieg Gedanken des Autors über die Befreiung vom Faschismus, Zeitzeugen und die Verantwortung der später Geborenen

B | 70 Jahre und kein bisschen souverän

Die BND-NSA Affäre. Die Besatzungsmacht zeigt ihr wahres Gesicht. Die USA waren einmal Kolonie der Briten. Irgendwann hatte man die Bevormundung satt und es kam zur Boston Tea Party.

B | Das Massengrab in meinem Kopf

Flüchtlingsdrama Da wird munter debattiert, argumentiert, Verantwortung bestritten und der Fokus auf Schlepper und deren Bekämpfung gerichtet. Währenddessen sterben Menschen, Tag für Tag.
Von wegen Griechenland

Von wegen Griechenland

Das eine Prozent Dass Privatbanken heute kein Problem mehr mit griechischen Staatsschulden haben, beschäftigt einen Wallstreet-Berater

B | VWL, Griechenland und das nötige Pathos

Austeritätspolitik In Griechenland hat die Linke die Parlamentswahlen gewonnen. Ein Zeichen gegen die europäische Sparpolitik und den Sparzwang. Es ist auch ein Sieg für Menschlichkeit.
„Es muss unter die Haut“

„Es muss unter die Haut“

Interview Der Neurobiologe Gerald Hüther weiß, dass wir unsere Standpunkte ständig überprüfen und ändern müssen – und wie