Suchen

51 - 75 von 143 Ergebnissen
Rote Melancholie

Rote Melancholie

Nicht in Berlin Das Prinzip „Il Bar“ – wie ein Ort in Italien bis heute als sozialer Spiegel funktioniert

Wir sind dann mal so frei

Bildband „Wait Until the Night is Silent“ von Iris Andraschek zeigt weibliches Leben in einer Kommune in der kanadischen Provinz

B | Autobiografisches

Tagebuch über das Alltagsleben und seine Wiederholungen

Komplizin der Kamera

Dokumentarfilm Wie intim man vom System Nordkorea erzählen kann: Vitaly Mansky und sein „Strahl der Sonne“
El Silencio. Leben in der kubanischen Provinz

EB | El Silencio. Leben in der kubanischen Provinz

Kuba-DDR Nicht nur die Empfehlung eines authentischen Buchs über alltägliche Erfahrungen in einem Land, das bald nicht mehr so sein wird, wie es darin geschildert ist

Was Frösche schaffen

Dokumentarfilm In „Landstück“ begegnet Volker Koepp in der Uckermark den Storys von früher und der Ökonomie von heute

Falsche Fährten

Ausstellung Via Lewandowskys Arbeiten verweigern die große moralische Geste. Gerade deshalb schärfen sie den Blick für die Tücken des Alltags

B | Ausreden und Fluchtwege, dem Tod zu entkommen

(Todesarten) Das Kind liegt halb im Wasser auf Sand und auf Felsen. Nirgends ein Ochs oder ein Esel. Das Kind liegt in der Krippe auf Heu und auf Stroh. Nirgends Bomben und Krieg.

B | Was interessieren mich Frösche!

Umwelt Heute scheinen Flugzeuge geradezu als Luftreiniger am Himmel unterwegs zu sein.

Die Zeit ist knapper

Interview Der Soziologe Hartmut Rosa über die Beschleunigung des Lebens, Weltreichweite und die kommenden Entscheidungskrisen

B | Erwiderung zu "Auf die Coach"

Auf die Coach Das menschlich Leben und fühlen umfasst mehr als die beiden Haupttherapierichtungen abbilden. "Therapie ist zu schade um nur den kranken vorbehalten zu bleiben".

B | Panoptikum der Menschprimaten

Vernunft scheint ein Wort, per definitionem durchaus klar und verständlich formuliert, das ein Geisterdasein in der menschlichen Sphäre bildet.
Irgendwann wird jeder zum Terrorexperten

Irgendwann wird jeder zum Terrorexperten

Israel Nirgendwo sonst ist die Angst vor Anschlägen so sehr Alltag. Ein junger Israeli erzählt, was Europa daraus lernen könnte

B | Kampf dem braunen Schatten

Widerstand Ein Kommentar zu rechtspopulistischer Bedrohung, Kriegsrhetorik und politischem Wahnsinn.

„Revolution ist erst mal nichts Positives“

Porträt Hans-Georg Lindenau betreibt seit über 25 Jahren einen Laden für Revolutionsbedarf in Berlin. Ist das heute nicht Folklore?

Hass im Netz gibt es nicht erst seit Pegida

Zurückgeblättert Das Säen von Hass im Internet ist keine Erfindung der "besorgten Bürger" der Gegenwart. Vom Widerstand dagegen konnte man bereits 1998 lesen

B | Annahme verweigert.

Kreative Denkprozesse. Die andere Sicht auf eine Bewegung im innerdeutschen Raum, welche uns klar macht, wir haben ein Erziehungsproblem und keiner will darüber reden.
Zwischen Chaos und Stillstand

EB | Zwischen Chaos und Stillstand

Ägypten Wenn Orhan Pamuk Istanbul eine charakteristisch-rückwärtsgewandte Melancholie attestiert, kommt man nicht umhin, Kairo eine fortgeschrittene Apathie zu bescheinigen

Als es heller wurde

Porträt John Grant trieb mit Drogen, Alkohol und Sexpartys seine Selbstzerstörung voran. Bis er in Reykjavík zur Ruhe kam
Halber Himmel

Halber Himmel

Interview Najet Adouani wird in Tunesien bedroht, nun lebt die Dichterin in Deutschland. Ein Gespräch über Familie, Politik und fliegende Seelen
Öfter mal abgeben

Öfter mal abgeben

Familie Wenn Oma in der Nähe ist, hält die Beziehung länger, sagt eine neue Studie aus den USA
„Uns geht es so gut, dass es weh tut“

EB | „Uns geht es so gut, dass es weh tut“

Soziale Medien Mit "Armes Deutschland" wirft Rayk Anders einen kritischen Blick auf die Bundesrepublik. Ein Gespräch über politisches Desinteresse und den Umgang mit Anfeindungen

Alaa teilt sein Glück

Westjordanland Ein junger Palästinenser bittet zum Wandern durch die Berge. Für Stunden lassen sich Wut und Trauer des Alltags vergessen

B | Rapport - Über die Vergessenen

Obdachlosigkeit Kultur des Miteinanders: ein Rapport, der in der Zeitschrift www.nous-online.net erschien und im Rahmen der Begleitung eines Bremer Streetworkers verfasst wurde

Whiskey, Stromausfall

Angola Ondjaki gehört zu den großen Schriftstellern seines Landes. „Die Durchsichtigen“ schildert den ganz normalen Wahnsinn in Luanda