Suchen

51 - 75 von 86 Ergebnissen
Treuer Typus mit Pagenkopf

Treuer Typus mit Pagenkopf

Nachruf Zum Tod der bewunderten Chansonsängerin, Brecht-Interpretin und Schauspielerin Gisela May

B | "Mord und Totschlag" - Bilanz der Ära Peymann

Theater-Buch-Vorstellung Bei einer Matinee am 3. Advent lasen langjährige Weggefährten in verteilten Rollen Texte aus Claus Peymanns langem Theaterleben.

B | ENDSPIEL von Samuel Beckett

Premierenkritik Robert Wilson zelebriert sein perfektes Endspiel am Berliner Ensemble

B | Wolf Biermann: Warte nicht auf bessre Zeiten

Buchpremiere im BE Mit großem medialen Begleitwirbel veröffentlichte der Propyläen-Verlag die Autobiographie von Wolf Biermann: „Warte nicht auf bessre Zeiten“.

B | Frühlings Erwachen (Berliner Ensemble)

Theater-Kritik Frank Wedekinds Figuren sind grell überzeichnet und seine Sympathien klar verteilt. Die Eltern und Lehrer sind Karikaturen, die keine Autorität mehr besitzen.

B | Abschlussball - Lamento in Bildern (BE)

Ende der Ära Peymann Es bleibt zu hoffen, dass Claus Peymanns letzte Spielzeit als Intendant des Berliner Ensembles nicht in derselben Lethargie wie dieser Auftakt versinkt.
Worte für den Liebsten

EB | Worte für den Liebsten

CD-Kritik: Rufus Wainwrights neues Album "Take All My Loves / 9 Shakespeare Sonnets" ist eine Hommage an Shakespeares Lyrik. Sopranistin Anna Prohaska singt fünf Sonette opernartig

B | Schattenspiele: Shakespeares Sonette

Robert Wilson-Theater Wenn eine Seminargruppe die Ästhetik von Robert Wilson studieren möchte, sind „Shakespeares Sonette“ ein besonders gutes Anschauungsobjekt.

B | Der entfesselte Wotan

Politisches Theater Ernst Tollers expressionistische Komödie in Zusammenarbeit der HfS Ernst Busch und des Berliner Ensembles

B | Coole "Räuber"-Bande am Berliner Ensemble

Theater-Kritik Leander Haußmann verabschiedet sich mit einer großen Show vom Theater.

B | Fassbinders "Bremer Freiheit" am BE

Theater-Kritik Eine Giftmordserie und der Ausbruch einer Frau aus patriarchalen Strukturen und religiösen Zwängen - nach einem Kriminalausfall aus der Stadtgeschichte.

B | Theater-Bilanz April 2016

Monats-Rückblick Was lohnt sich auf den Bühnen? Welche spannenden Themen werden auf den Bühnen verhandelt. Kurzer Überblick mit Instagram-Bildern mit Links zu ausführlicheren Rezensionen.
Wenn man Herrn Maschmeyer nicht kennt ...

EB | Wenn man Herrn Maschmeyer nicht kennt ...

Kabarett Gerhard Polt und die Wellbrüder auf der Suche nach Demokratie mit "humanitärem Beigeschmack"

B | "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Theaterkritik BE-Pavillon Ein Best-Of aus Thomas Manns Klassiker von zwei Schauspiel-Studenten.

B | Sand im Getriebe und Hipster-Satire

Kulturstreifzüge In diesem Beitrag geht es um: "Der gute Mensch von Sezuan" (BE), "Rebel Dabble Babble Berlin" (Volksbühne), Haußmanns "Hamlet"-Amoklauf (BE) und Adelle Waldman (ilb)

B | Der gute Mensch von Sezuan

Premierenkritik Ohne Dialektik - Leander Haußmanns Inszenierung des berühmten Parabelstücks am Berliner Ensemble ist altbacken und denkfaul.

B | Von Dokumentartheater bis Shakespeare-Komödie

Kulturstreifzug Im neuen Beitrag geht es um: "El Dschihad" (Ballhaus Naunynstraße), "Zwei Herren aus Verona" (BE-Pavillon), "45 Years" (Charlotte Rampling im Kino) und das 15. ilb.

B | "Schlafe, mein Prinzchen": Berliner Ensemble

Theater-Rezension Ein Klassik-Pop-Liederabend zu Kindesmissbrauch - Kann das funktionieren?
Quadrophonia

Quadrophonia

Bühne Der Texaner Robert Wilson inszeniert „Faust I und II“ am Berliner Ensemble. Herbert Grönemeyer hat Musik komponiert, die darin nichts zu suchen hat
Solo für Jürgen Holtz

EB | Solo für Jürgen Holtz

Premierenkritik Die Macht der Gewohnheit – Am Berliner Ensemble inszeniert Claus Peymann Thomas Bernhards Tragikomödie über das Scheitern an Schuberts Forellenquintett

King muss es heißen

Bühne Am Berliner Ensemble huldigen Katharina Thalbach, Ulrich Matthes und andere Thomas Brasch zum 70.

B | KASPAR

Premierenkritik Sebastian Sommer inszeniert das frühe Sprechstück von Peter Handke im Pavillon des Berliner Ensembles.

Was will Oliver Reese?

Theater Das Berliner Ensemble hat die Nachfolge des Intendanten Peymann geklärt. Der kommende Chef vergleicht die Bühne schon mal mit dem Kino

B | WOYZECK

Premierenkritik Hirnwütig - Leander Haußmann inszeniert Georg Büchners Fragment am Berliner Ensemble

B | Zum Start der neuen Spielzeit in Berlin (3)

Theater Eine Rückschau und ein Ausblick auf Vergangenes und Künftiges an den fünf Stadttheatern der Hauptstadt. Teil 3: Die Volksbühne