Suchen

51 - 75 von 119 Ergebnissen

Lust auf Muskeln

Japan Mit dem Handelskrieger Trump in einer Front gegen Nordkorea
Suche nach Krisenpaten

Suche nach Krisenpaten

USA/China Donald Trump wird während seines Peking-Besuchs das Problem Nordkorea wohl kaum bei seinen Gastgebern auslagern können

B | Ein Königreich für einen Deal!

Korea Sanktionen und ständig erhöhter ‘Druck’ führen zu nichts, wenn die Druckmittel fehlen. Verhandlungen sind alternativlos - und das bedeutet Zugeständnisse beider Seiten.
Trumps wahres Kalkül

Trumps wahres Kalkül

USA/Iran Eine Aufkündigung des Atomabkommens durch Washington würde die Erosion der westlichen Gemeinschaft weiter vorantreiben. Es ist mit einem subtileren Vorgehen zu rechnen
Feuer und Flamme für Ostasien?

EB | Feuer und Flamme für Ostasien?

Trumps Gesichtsverlust Donald Trump riskiert zwar nicht Amerikas Bündnisfähigkeit in Ostasien, aber er und sein Land verlieren unnötig viel Gesicht.
Furor des Wahns

Furor des Wahns

Trumps Nordkorea-Rede Wie dünn die Glasur unserer Zivilisation tatsächlich ist, zeigt der Auftritt, den der US-Präsident gerade vor der UN-Generalversammlung hingelegt hat

B | Trump spielt mit dem Feuer

Trump, Korea, Atom Vor den Vereinten Nationen spricht Donald Trump von "totaler Zerstörung" von Nordkorea.
Beharrliche Bunkermentalität

Beharrliche Bunkermentalität

Korea Pjöngjang sollte jetzt ein Gesprächsangebot erhalten, das es nicht ablehnen kann
Gefährliches Kalkül

Gefährliches Kalkül

Nordkorea Sollten Trump und die USA das nukleare Tabu brechen, würde das den Einsatz von Atomwaffen als geopolitisches Mittel auch für andere Mächte legitimieren
Lady in Pink

Lady in Pink

Nordkorea Ri Chun Hee ist seit Jahrzehnten Nachrichtensprecherin des nordkoranischen Fernsehens. Wenn es darauf ankommt, ist sie damit betraut, die Welt erzittern zu lassen
Zurück zur Sonnenscheinpolitik

Zurück zur Sonnenscheinpolitik

Koexistenz Süd- und Nordkorea sollten sich auf eine Diplomatie der Entspannung besinnen. Bis 2008 gab es diese in Ansätzen
Draht statt Tat

Draht statt Tat

Medien Nordkorea und die USA führen einen Kampf der Worte. Im Kalten Krieg wusste man um dessen Gefahren – und schuf die Hotline
Twittern, Golfen, Nordkorea drohen

Twittern, Golfen, Nordkorea drohen

USA Donald Trump heizt den Konflikt mit Pjöngjang weiter an. Seine Berater bemühen die Diplomatie  – mit geringem Erfolg
Trumps Chefideologe kämpft, aber wofür?

EB | Trumps Chefideologe kämpft, aber wofür?

Steve Bannon Gestern erschien im ‘progressiven’ (Wikipedia) Magazin ‘The American Prospect’ ein hochspannender Artikel über ein Gespräch mit der 'grauen Eminenz'
Trump treibt sich in die Enge

Trump treibt sich in die Enge

USA/Nordkorea Die martialische Rhetorik Trumps und Kims ist kaum mehr zu steigern. Der US-Präsident hat sich mit dem Gerede von "Feuer und Zorn" selbst unter Druck gesetzt

Gejubelt wird für Kameras

Nordkorea Der kleine Staat faucht die USA nicht aus Angriffslust an – sondern weil er Angst hat. Besuch im bitterarmen Disneyland
Hundert Blumen, vier Gewissheiten

Hundert Blumen, vier Gewissheiten

China Der Konflikt um Nordkoreas Atomprogramm hilft Peking, geopolitisch mit den USA gleichzuziehen
Diplomatische Kärrnerarbeit fällig

Diplomatische Kärrnerarbeit fällig

Nordkorea China und die USA sollten Pjöngjang gemeinsam die Sicherheitsgarantien geben, die es mit seinen Kernwaffen erzwingen will. Alles andere sorgt für noch mehr Eskalation
Den Wolken kein Stück näher

Den Wolken kein Stück näher

Korea Der Norden hört nicht auf mit seinen Raketentests. Deswegen kann der neue Präsident im Süden nicht zum Normalisierungskurs zurück
"China tanzt nach amerikanischer Pfeife"

EB | "China tanzt nach amerikanischer Pfeife"

Nordkorea China solle aufhören, Nordkoreas Nuklearpolitik zu kritisieren, forderte am 3. Mai ein Kommentar der nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA.
Gleichgewicht des Schreckens

Gleichgewicht des Schreckens

Nordkorea Das Kim-Regime beseelt die Überzeugung, als Atommacht mit den USA auf Augenhöhe verkehren zu können

B | Sorry, der Weltkrieg wurde gerade abgesagt.

US-Generale üben Frieden. Flottenkonzentration, kriegslüsterne Sprüche, ne dicke Berta auf Afghanistan, Tomahawks am Guertel. China bei Fuss. Krieg! Krieg! April! April! Die Welt bangt umsonst.
Atomkrieg wird wieder denkbar

Atomkrieg wird wieder denkbar

Atomwaffen Ein Großteil aller nuklearen Sprengköpfe befindet sich in Händen von Männern, die bereit sind, sie zu benutzen. Ein alarmierender Gedanke

B | Was droht bei Militärschlag auf Nordkorea?

Donald Trump ist notfalls zu einem einseitigen Militärschlag gegen Nordkorea bereit, falls China wegen des nordkoreanischen Atomwaffenprogramms nicht den Druck auf Nordkorea erhöhe.

B | Der mysteriöse Tod des Kim Jong Nam

Nordkorea Am Montagmorgen ereignete sich am Flughafen von Kuala Lumpur ein mysteriöser Todesfall. Bei dem Toten handelte sich um den Bruder des nordkoreanischen Staatschefs.