Suchen

51 - 75 von 78 Ergebnissen

B | Just a Girl: Jener Tag im Jahr 1945

Radio und Internet Japanische Gedenkkultur ist eine Herausforderung.
Diplomatische Kärrnerarbeit fällig

Diplomatische Kärrnerarbeit fällig

Nordkorea China und die USA sollten Pjöngjang gemeinsam die Sicherheitsgarantien geben, die es mit seinen Kernwaffen erzwingen will. Alles andere sorgt für noch mehr Eskalation
"Zerfall der Tyrannei"

EB | "Zerfall der Tyrannei"

Radio und Internet Chinesisches Untergrundradio aus Südkorea: jemand hat's bemerkt. Radio aus der Eifel mit Programmen aus aller Welt, fast alles auf Deutsch. Und Krisenmusik aus Italien
Den Wolken kein Stück näher

Den Wolken kein Stück näher

Korea Der Norden hört nicht auf mit seinen Raketentests. Deswegen kann der neue Präsident im Süden nicht zum Normalisierungskurs zurück
"China tanzt nach amerikanischer Pfeife"

EB | "China tanzt nach amerikanischer Pfeife"

Nordkorea China solle aufhören, Nordkoreas Nuklearpolitik zu kritisieren, forderte am 3. Mai ein Kommentar der nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA.

B | Was droht bei Militärschlag auf Nordkorea?

Donald Trump ist notfalls zu einem einseitigen Militärschlag gegen Nordkorea bereit, falls China wegen des nordkoreanischen Atomwaffenprogramms nicht den Druck auf Nordkorea erhöhe.

EB | Der südkoreanische Frühling

Seoul Fernab der deutschen Wahrnehmung beginnt in Südkorea ein einzigartiger Demokratieprozess

B | Vertrauen in die Eliten auf dem Tiefpunkt

Südkorea: Die Korruptionsaffäre um die vom Parlament abgesetzte Staatspräsidentin wird immer mehr zur Peking-Oper. Auch der ehemalige UNO Generalsekretär Ban Ki-Moon hilft nicht.

Taunus

A–Z Wer Zeitungen aus Südkorea liest, kam zuletzt nicht um den Taunus herum – er prägt dort eine Staatsaffäre. Aber auch sonst imponiert dieser Landstrich. Das Wochenlexikon
Ende einer Präsidentschaft

EB | Ende einer Präsidentschaft

Südkorea Park Geun-hye, Südkoreas Präsidentin, steht vor einem Scherbenhaufen. Ihr politischer Kredit ist aufgebraucht. Jetzt bräuchte das Land aber noch einen Gegenkandidaten

B | Die Welt nach dem 8. November

Medien-Scan International Wie stellt sich die Weltpolitik auf den neuen US-Präsidenten ein? Grobe Informationssammlung, überwiegend aus Programmen internationaler Radio- / Medienanstalten.

B | IS-Gewerkschaften und schmutzige Löffel

Koreanische Hölle Eine Demokratisierung der Wirtschaft strebt die oppositionelle Minjoo-Partei an. Derweil punktet die Park-Regierung mit "Antiterrorgesetzen".

B | Säbelrasseln in Korea

Lösungsansätze Zur gegenwärtigen Krise auf der koreanischen Halbinsel

B | Amerika und China handeln UN-Resolution aus

Nordkorea Drei Länder drohen China mit einem Rüstungswettlauf: Amerika, Nordkorea und Südkorea. Ergebnis: ein Resolutionsentwurf mit "beispiellosen" Vorkehrungen (Samantha Power).
Korea: Keine Chance auf Denuklearisierung

EB | Korea: Keine Chance auf Denuklearisierung

Unerträglicher Schmerz Die Situation auf der koreanischen Halbinsel ist hoffnungsloser, als Donald Trump offenbar glaubt. Sie bleibt aber auch berechenbarer als allgemein angenommen.

B | Wochenrückblick: Taiwan, Korea, MH17

Fakten & etwas Meinung Die Reihung entspricht in etwa dem persönlichen Aufmerksamkeitsgrad des Bloggers.

B | Nathan im Lehm und Durchsaugen beim Tanz

Kulturstreifzug Die Kolumne berichtet über zwei "Tanz im August" -Gastspiele, "Cantatatanz" in der Zionskirche, die Eröffnungs-Premiere "Nathan der Weise" am DT und Wannsee-Lesungen.

B | Siebzig Jahre nach Weltkriegsende

Beijing siegt Taiwans Präsident bevorzugt die stille Diplomatie. Aber die Deutungshoheit über den 70. Jahrestag des Sieges über Japan will er nicht der KP Chinas alleine überlassen.

B | Links der Woche: 210.03.15

Präsidiale Pietät. Taiwans Präsident beherrscht die großen Rituale. Die "kleine Tradition" hingegen, das spontan angemessene Reagieren auf Beschwerden von der Basis, ist nicht sein Ding.

B | Nordkorea: Götter haben keinen eigenen Willen

Kim Jong-un. Dass Kim Jong-un faktisch der oberste Führer Nordkoreas ist, sei eine kaum begründete Annahme, so der finnische Politikwissenschaftler Korhonen Pekka.
Nach Jang Sung-taeks Sturz: China forscht

EB | Nach Jang Sung-taeks Sturz: China forscht

Nordkorea Die Hinrichtung des früheren "zweiten Mannes" der nordkoreanischen Führung lässt an Pjöngjangs Berechenbarkeit zweifeln. War sie irrational?

B | Vom Nutzen des Schreckgespenstes

Nordkorea Die Situation auf der koreanischen Halbinsel kann noch nicht als entspannt gelten - und die Rüstungskonzerne freuen sich.

B | Blicke hinter das "Schreckgespenst"

Nordkorea Im Folgenden ein Nachtrag zu meinem Text "Das nützliche nordkoreanische Schreckgespenst", ursprünglich als Kommentar verfasst.

B | Alles nur Bluff?

Nordkorea "Das ist nur eine eskalierende Serie rhetorischer Stellungnahmen", zitiert der SPIEGEL heute das US-Außenministerium zu Nordkoreas Drohungen. Ob man sich da nicht irrt?