Suchen

51 - 75 von 112 Ergebnissen

B | Parteinahe Stiftungen am öffentlichen Tropf

Verfassungswidrig Wann kommt endlich die Verfassungsbeschwerde gegen Unterstützung parteinaher Stiftungen (Brutkästen der BT-Parteien-Diktatur) aus Steuergeldern?

B | Welche Lösung für universales Menschenrecht?

Flüchtlinge in EU Zuwanderung in Deutschland und Europa, zusammen mit der Eroberung der Volkssouveränität durch Zivilgesellschaften, sind entscheidende zukünftige Herausforderungen

B | Der brave Soldat und die Zivilgesellschaft

Bundeswehrveteranen Dieser Beitrag ist kein Plädoyer für die Bundeswehr. Er will fragen: Warum sind uns Soldaten eigentlich suspekt? Und warum ist das ein Problem?
Die radikale Mitte

Die radikale Mitte

Pegida Die Anhänger vereint Ressentiment und Verachtung der Demokratie. Der Erfolg der rechten Wutbürger markiert eine tiefe Zäsur

Die Elite schmückt sich

Reichtum Oxfam wollte in Davos die steigende Ungleichheit zum Thema machen. Das konnte nicht klappen

B | Diskriminierung: wer ist benachteiligt?

Menschenrechte. Pegida löst vielfach Abscheu aus. Aber die Abscheu des Establishments gegenüber verunsicherten Spießbürgern ist selektiv.

B | Wenn einer zum anderen hält

Solidarität Dem F.C. Hansa geht es seit einigen Jahren finanziell alles andere als gut. Seine Fans nutzen das nun, um sozial Benachteiligten zu helfen.

EB | Mehr zivilgesellschaftliche Radikalität!

Sabotage Jakob Augstein im Gespräch über Demokratie, Taschenrechner, Pragmatismus und die Frage, warum die Gesellschaft nicht wütender ist.

B | Begegnungen am Bosporus

Istanbul Politische Melancholie in der Zivilgesellschaft

B | Jugend im Tränengas

Politisch Chinesische Schüler demonstrieren gegen den Bau einer Chemiefabrik und widerlegen Vorurteile gegen ihre Generation.

B | Am Wesen der Chinesen

Sagenhaft Was China der „Qualität“ seiner Menschen wegen tun sollte - eine Übersetzung aus dem Chinesischen

B | Schluss mit dem russischen Jammersyndrom!

Jochen&Wladimir Ukrainisches Szeneputzen: Auf der Krim in der Ukraine hat Russland das doch vom 16.- 18. März 2014 unter "Androhung" von Frieden, Entwicklung, Wohlstand vorgeführt?

B | Matussek und die Meinungsfreiheit

Homophobie Was tun im Anblick von Publizisten, die bei hoher Auflage Stimmung gegen Minderheiten machen und sich dabei als Märtyrer der unterdrückten Mehrheitsmeinung darstellen?
Widerstand kann man nicht outsourcen

EB | Widerstand kann man nicht outsourcen

Datenschutz Daniel Domscheit-Berg titelt in einem Beitrag für die Technology Review (20.9.2013) "Verantwortung kann man nicht outsourcen". Wandelt er auf der Spur von Friedrich?
Auf halbem Weg ein Schritt zurück

EB | Auf halbem Weg ein Schritt zurück

Europa/Deutschland Wettbewerbsfähigkeit ist ein Schlüsselwort deutscher und europäischer Lebenswirklichkeit. Warum und wem gegenüber? Eine Reduktion

Mit dem Latein am Ende

Lernen Das 19. Jahrhundert muss aus den Köpfen und Klassen verschwinden. Wir brauchen eine bürgerliche Bildungsreform
Den Hügel rauf, den Hügel runter

EB | Den Hügel rauf, den Hügel runter

Cameron Die Ablehnung einer militärischen Aktion durch das Unterhaus sei richtig gewesen, findet der Historiker Max Hastings. Allerdings seien Milibands Gründe nicht gut genug

B | Alltag: Mit wem habe ich bitte gesprochen?

Kleingedrucktes. Verbraucher sind üblicherweise Teil einer Mengengesellschaft, die nicht geschlossen handelt. Aber wie handeln die Organisationen, die ihnen gegenüberstehen?

B | 11. September 2001: Beginn einer Krise

12 Jahre Krieg. Der 11. September, NSA-Ausspähpraxis und politische Prioritäten: Versuch einer amerikanischen Binnenperspektive.

B | Überforderter Staat: Sicherheit als Leviathan

Elende Größe. Die Möglichkeit einer erdumspannenden Überwachung ist ein - wenn auch vielfach ungewolltes - Produkt des Fortschrtts.

B | Was wollen wir, was will Edgar Snowden?

NSA, CIA, BND, MAD Die Frage, mit welcher Art von Filtern diese Geheim- und Nachrichtendienste in Daten unterwegs sind, wird das Ergebnis von Debatten in Parlamenten allerorten sein
Ein Vulkan beantragt Asyl

EB | Ein Vulkan beantragt Asyl

Edward Snowden Wer dem Whistleblower helfen will, muss nicht nur seine Person unterstützen, sondern auch seine Motive

B | NSA, Tempora und die Überwachung im Alltag

Erklärungsversuch Die Frage danach, warum wir uns nicht entrüsten, können wir am besten mit Beobachtungen aus unserem persönlichen Alltag beantworten.

B | Obama östlich des Brandenburger Tors

Status Quo. Barack Obama bleibt populär. Angela Merkel sonnt sich im präsidialen Glanz. Obamas Rede war nicht aufregend. Anlass zum Nachdenken bietet sie trotzdem.