Klimakrise

Tränen vor Gericht: Viele Wissenschaftler sind auch radikale Klimaaktivisten

Tränen vor Gericht: Viele Wissenschaftler sind auch radikale Klimaaktivisten

Rollentausch Cornelia Huth in Deutschland, Peter Kalmus in Amerika: Zwei Forscher engagieren sich als Klimaaktivisten – dieses Phänomen verbreitet sich immer mehr. Passt das Bild der objektiven Wissenschaft noch in unsere Zeit?

Auf einer Starbucks-Kaffeefarm in Costa-Rica: Wie viel ist das Label „Ökotourismus“ wert?

Auf einer Starbucks-Kaffeefarm in Costa-Rica: Wie viel ist das Label „Ökotourismus“ wert?

Costa Rica Das Land ist weltweit bekannt für seinen Ökotourismus. Besonders beliebt ist eine Farm, wo Starbucks nach dem „Kaffee der Zukunft“ sucht. Der Trip wird als grünes Reiseziel vermarktet. Ist Nachhaltigkeit nur Marketing in dem Küstenstaat?

Letzte Generation wird erwachsen: Die neue Strategie der ungehorsamen Versammlungen

Letzte Generation wird erwachsen: Die neue Strategie der ungehorsamen Versammlungen

Strategiewechsel Die Letzte Generation will sich nicht mehr auf der Straße festkleben. Ein Problem ist das nur für ihre Gegner

Wie jahrhundertealter Reis heute ein Amazonas-Volk rettet

Wie jahrhundertealter Reis heute ein Amazonas-Volk rettet

Ernährungssicherheit Ein Volk in Lateinamerika baut noch immer Reissorten an, die ihre Vorfahren um 1700 von afrikanischen Sklavenplantagen schmuggelten. Nun sollen sie im Kampf gegen eine neue Gefahr helfen: die Klimakrise

Von Bram Ebus | The Guardian
Revolution oder Katastrophe – Wie retten wir das Klima? Jakob Augstein fragt Lea Bonasera

Revolution oder Katastrophe – Wie retten wir das Klima? Jakob Augstein fragt Lea Bonasera

Ankündigung Sie wollen wissen, wo die Klimakleber unterwegs sind? Ein Gründungsmitglied der Letzten Generation ist am 12. Februar 2024 zu Gast bei Jakob Augstein. Mit Lea Bonasera spricht der „Freitag“-Verleger über Protest in Zeiten der Erderwärmung

Grüne Monarchen: Wie europäische Royals den Klimawandel für ihre Zwecke nutzen

Grüne Monarchen: Wie europäische Royals den Klimawandel für ihre Zwecke nutzen

Königlich Prinz Frederik besteigt den Thron in Dänemark. Im Gegensatz zu seiner Vorgängerin ist er ein echter Öko. Viele europäische Royals reden von mehr Klimaschutz – zumindest, solange sie sich nicht mit ihrer heimischen Industrie anlegen müssen

Von Ajit Niranjan | The Guardian
Gazakrieg verpestet das Klima: „Die ökologische Sonderstellung des Militärs muss aufhören“

Gazakrieg verpestet das Klima: „Die ökologische Sonderstellung des Militärs muss aufhören“

Neue Studie Global ist das Militär klimaschädlicher als die Luft- und Schifffahrtsindustrie zusammen. Das zeigt auch der Gazakrieg, durch den massenhaft CO₂ in die Atmosphäre gelangt. 99 Prozent der Emissionen gehen auf das Konto der israelischen Armee

Von Nina Lakhani | The Guardian
Unsere schöne Auto- und Eigenheimwelt: Ein deutscher Albtraum

Unsere schöne Auto- und Eigenheimwelt: Ein deutscher Albtraum

Meinung In deutschen Eigenheimsiedlungen zeigt sich die Veränderungsunfähigkeit der deutschen Gesellschaft. Angesichts von Klimawandel und Krise müssten wir sehr viel verändern. Das wissen wir – aber wir wollen es nicht

Bauernproteste und Letzte Generation: „Da sind wir wieder bei der Nötigung “

Bauernproteste und Letzte Generation: „Da sind wir wieder bei der Nötigung “

Blockiert CSU trifft Letzte Generation: Erwin Huber und Vincent Schäfer streiten über zivilen Ungehorsam und die Frage, was Klima- und Bauernprotest unterscheidet

Bauernproteste queer gelesen: Die Scham der Abgelehnten

Bauernproteste queer gelesen: Die Scham der Abgelehnten

Kolumne Das Jahr beginnt mit wütenden Bauern, blockierten Straßen und Treckern an der Siegessäule. Woher kommt diese Wut? Wer aus queeren Perspektiven darauf blick, entdeckt unerwartet die eigenen Erfahrungen unter den Protestierenden

Dialektik: (K)ein Ausweg aus der Krise?

Dialektik: (K)ein Ausweg aus der Krise?

Revolution Was bleiben könnte, wie es ist, müsste nicht gerettet werden. Rettung bedeutet also: Negation, Bewahrung, Erhöhung. Was folgt daraus für linke Politik?

Hölle, Hölle, Heiterkeit: COP28 beschließt zum ersten Mal die Abkehr von fossiler Energie

Hölle, Hölle, Heiterkeit: COP28 beschließt zum ersten Mal die Abkehr von fossiler Energie

Klimakonferenz Es dauerte 30 Jahre mit fast jährlichen Klimakonferenzen. Nun gelang in Dubai der Durchbruch: Die Welt will sich von fossilen Brennstoffen „loslösen“. Dass das ausgerechnet in einem ölproduzierenden Land geklappt hat, ist kaum zu glauben

Von Fiona Harvey | The Guardian
Unnötige Panikmache mit den Kipp-Punkten

Unnötige Panikmache mit den Kipp-Punkten

Aktivismus Nicht nur die Letzte Generation behauptet es: Die wissenschaftliche Community sei sich über Kipp-Punkte einig. Aber das stimmt nicht

Wie die dreifache Ungleichheit der Klimakrise Widerstand erschwert

Wie die dreifache Ungleichheit der Klimakrise Widerstand erschwert

Meinung Die Erwärmung der Erde ist geprägt von einer dreifachen Ungleichheit, deren Folgen radikal und neu sind. Adam Tooze weiß, warum trotz allem Klimakonferenzen unverzichtbar sind

Von Adam Tooze | The Guardian
„Unser Land wird unter Wasser stehen“: Klimaflüchtlinge aus Tuvalu dürfen nach Australien

„Unser Land wird unter Wasser stehen“: Klimaflüchtlinge aus Tuvalu dürfen nach Australien

Klimaflucht Australien wird den vom Klimawandel betroffenen Menschen der Pazifiknation Tuvalu eine Aufenthaltserlaubnis erteilen. Das sieht ein neuer, weitreichender Sicherheitspakt der beiden Länder vor. Die australischen Grünen sehen Heuchler am Werk

Roxy Mathew Koll: „Der Indische Ozean ist der Kanarienvogel unter den Weltmeeren“

Roxy Mathew Koll: „Der Indische Ozean ist der Kanarienvogel unter den Weltmeeren“

Klimawandel Im Gespräch mit Roxy Mathew Koll, einem der führenden Klimawissenschaftler Indiens. Was heute schon im Indischen Ozean passiere, sagt Koll, spiegle die Zukunft aller Meere wider – wenn wir nicht jetzt handeln

Von Julia Lauter | Blue New Deal
„Das bedeutet rekordverdächtiges Leid“: 2023 wird das heißeste Jahr, das je gemessen wurde

„Das bedeutet rekordverdächtiges Leid“: 2023 wird das heißeste Jahr, das je gemessen wurde

Klimakrise Der vergangene Monat war der wärmste Oktober seit Beginn der Aufzeichnungen. Mit Temperaturen, die um 1,7 Grad über den Oktoberwerten der 1800er-Jahren lagen. Nächstes Jahr dürfte es noch heißer werden – aus einem besorgniserregenden Grund

Von Ajit Niranjan | The Guardian
Algenfarmen gegen den Klimawandel: „Wir können die Erde retten“ – Wirklich?

Algenfarmen gegen den Klimawandel: „Wir können die Erde retten“ – Wirklich?

Marine Permakultur Die Climate Foundation verspricht, den Klimawandel mit hochmodernen Algenfarmen aufhalten zu können. Ein Besuch beim Modellversuch auf den Philippinen lässt Zweifel aufkommen, ob sie das Versprechen halten kann – oder das überhaupt will

Von Svenja Beller | Blue New Deal
Kassenkampf: Klimabilanz von Einkäufen bei Aldi, Rewe und Alnatura im Vergleich

Kassenkampf: Klimabilanz von Einkäufen bei Aldi, Rewe und Alnatura im Vergleich

Lebensmittel Regionale Austernpilze, Pinot Noir aus dem Nachbarland – sogar die Kassenbons sind umweltfreundlich, wenn man in wohlhabenden Gegenden einkauft. Aber ernähren sich Menschen mit mehr Geld wirklich „grüner“ als Arme? Eine Spurensuche in Köln

„Faltung der Welt“ von Anders Levermann zur Klimakrise: Vorläufig für Utopisten

„Faltung der Welt“ von Anders Levermann zur Klimakrise: Vorläufig für Utopisten

Wachstumsdilemma Klare Grenzen, aber viel Freiraum: Anders Levermann ist Physiker und Klimawissenschaftler – außerdem ist er einer der Co-Autor:innen des IPCC-Berichts. „Faltung der Welt“ ist ein wichtiger Beitrag zur Debatte um Wachstum und Klimawandel

Klimaforscher Michael Mann zum Ende der Zivilisation: „Noch sind wir nicht verloren“

Klimaforscher Michael Mann zum Ende der Zivilisation: „Noch sind wir nicht verloren“

Weltuntergang Ab wie viel Grad Erderwärmung ist unsere Zivilisation am Ende? Und retten uns die beschlossenen Klimaschutzmaßnahmen vor einer Apokalypse? Michael Mann ist eine der Hauptzielscheiben der Klimawandelleugner – dabei verbreitet er Hoffnung

Gerichte gegen „Letzte Generation“: Nicht stillhalten, aber maßhalten

Gerichte gegen „Letzte Generation“: Nicht stillhalten, aber maßhalten

Meinung Die Justiz verliert langsam die Nerven. Eine Berliner Richterin verurteilt eine Aktivistin der „Letzten Generation“ zu acht Monaten Freiheitsstrafe. Mit so einer politischen Hau-drauf-Mentalität dürfen sich Gerichte nicht gemein machen

Großes Wasser von A bis Z: Geheimnisse der Hot Pockets und Nachtigaller Untiefe

Großes Wasser von A bis Z: Geheimnisse der Hot Pockets und Nachtigaller Untiefe

Lexikon 71 Prozent der Erdoberfläche sind von Meeren bedeckt, trotzdem oder genau deshalb wissen wir nur wenig über Strömungen und Stürme, Pflanzen und Tiere, Untiefen und ozeanische Abgründe. Unser Wochenlexikon

Populismus-Experte: „Auch Greta Thunberg ist gegen die Eliten“

Populismus-Experte: „Auch Greta Thunberg ist gegen die Eliten“

Im Gespräch Sind Fridays for Future und Co. „Ökopopulisten?“ Oder reden nur Rechte dem Volk nach dem Mund? Der Politikwissenschaftler Aron Buzogány erklärt, für wen die Bezeichnung Populist taugt – und ob es auch Faschisten im grünen Gewand gibt