Klimawandel

Auf einer Starbucks-Kaffefarm in Costa-Rica: Wie viel ist das Label „Ökotourismus“ wert?

Auf einer Starbucks-Kaffefarm in Costa-Rica: Wie viel ist das Label „Ökotourismus“ wert?

Costa Rica Das Land ist weltweit bekannt für seinen Ökotourismus. Besonders beliebt ist eine Farm, wo Starbucks nach dem „Kaffee der Zukunft“ sucht. Der Trip wird als grünes Reiseziel vermarktet. Ist Nachhaltigkeit nur Marketing in dem Küstenstaat?

Lea Bonasera spricht mit Jakob Augstein: „Bitte nennen Sie mich nicht Klimaaktivistin“

Lea Bonasera spricht mit Jakob Augstein: „Bitte nennen Sie mich nicht Klimaaktivistin“

Im Gespräch Lea Bonasera will nicht darüber reden, warum sie aus der von ihr mitgegründeten „Letzten Generation“ ausgetreten ist. Jakob Augstein hat sie aber etwas anderes verraten: Ist sie die allererste Klimakleberin der Republik gewesen?

Neue Studie: Atlantische Umwälzzirkulation steht kurz vor einem „verheerenden“ Kipppunkt

Neue Studie: Atlantische Umwälzzirkulation steht kurz vor einem „verheerenden“ Kipppunkt

Erwärmung der Meere Utrechter Forschern warnen: Ein Zusammenbruch des Atlantischen Meeres-Strömungssystems, das zur Regulierung des globalen Klimas beiträgt, könnte so schnell erfolgen, dass eine Anpassung unmöglich wäre. Mit weitreichenden Folgen

Von Jonathan Watts | The Guardian
Mikrofrösche und Zwergwespen: Erstaunliche Fakten über die kleinsten Lebewesen der Welt

Mikrofrösche und Zwergwespen: Erstaunliche Fakten über die kleinsten Lebewesen der Welt

Auf die Größe kommt es an! Seit dem 19. Jahrhundert weiß die Biologie, warum manche Tiere kleiner sind als andere. Wir haben Wissenschaftler gebeten, uns etwas über die winzigsten Arten zu erzählen. Wieso ist ein 20 Millimeter langes Chamäleon vom Aussterben bedroht?

Neue „Science“-Studie: Falscher Klimaschutz gefährdet die Ernährungssicherheit

Neue „Science“-Studie: Falscher Klimaschutz gefährdet die Ernährungssicherheit

Kolumne Die EU-Kommission hat ihren Klimaschutzplan vorgestellt. Demnach sollen die Emissionen bis 2040 um 90 Prozent sinken. Wie viele Regierungen setzt die Staatengemeinschaft auf CO₂-Kompensation. Eine Studie zeigt: Das ist ein gefährlicher Pfad

Wie jahrhundertealter Reis heute ein Amazonas-Volk rettet

Wie jahrhundertealter Reis heute ein Amazonas-Volk rettet

Ernährungssicherheit Ein Volk in Lateinamerika baut noch immer Reissorten an, die ihre Vorfahren um 1700 von afrikanischen Sklavenplantagen schmuggelten. Nun sollen sie im Kampf gegen eine neue Gefahr helfen: die Klimakrise

Von Bram Ebus | The Guardian
Die Krise der Einwegbecher: Welche Umweltauswirkungen hat ein Kaffee zum Mitnehmen?

Die Krise der Einwegbecher: Welche Umweltauswirkungen hat ein Kaffee zum Mitnehmen?

Grüner süppeln Der erste Einwegbecher kam 1918 unter die Leute, während der Spanischen Grippe. Heute bestellt man Kaffee gerne mal „to Go“. Das hat fiese Auswirkungen für die Umwelt. Doch mit minimalem Aufwand kann man auf nachhaltige Produkte umstellen

Von Cecilia Nowell | The Guardian
Grüne Monarchen: Wie europäische Royals den Klimawandel für ihre Zwecke nutzen

Grüne Monarchen: Wie europäische Royals den Klimawandel für ihre Zwecke nutzen

Königlich Prinz Frederik besteigt den Thron in Dänemark. Im Gegensatz zu seiner Vorgängerin ist er ein echter Öko. Viele europäische Royals reden von mehr Klimaschutz – zumindest, solange sie sich nicht mit ihrer heimischen Industrie anlegen müssen

Von Ajit Niranjan | The Guardian
Gazakrieg verpestet das Klima: „Die ökologische Sonderstellung des Militärs muss aufhören“

Gazakrieg verpestet das Klima: „Die ökologische Sonderstellung des Militärs muss aufhören“

Neue Studie Global ist das Militär klimaschädlicher als die Luft- und Schifffahrtsindustrie zusammen. Das zeigt auch der Gazakrieg, durch den massenhaft CO₂ in die Atmosphäre gelangt. 99 Prozent der Emissionen gehen auf das Konto der israelischen Armee

Von Nina Lakhani | The Guardian
Rentnerinnen for Future: Wie die Schweizer KlimaSeniorinnen für den Klimaschutz kämpfen

Rentnerinnen for Future: Wie die Schweizer KlimaSeniorinnen für den Klimaschutz kämpfen

Klage Die meisten von ihnen sind weit über 70, sie werden die Folgen des Klimawandels selber gar nicht mehr erleben. Warum die KlimaSeniorinnen trotzdem gegen die Schweizer Regierung vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte klagen

Von Ajit Niranjan | The Guardian
Agora Energiewende: Stark gesunkene Emissionen 2023 sind kein Grund zur Hoffnung

Agora Energiewende: Stark gesunkene Emissionen 2023 sind kein Grund zur Hoffnung

CO2-Ausstoß Deutschlands Emissionen sind im Jahr 2023 auf den niedrigsten Stand seit 70 Jahren gesunken. Gründe gibt es dafür viele. Nur an der Klimapolitik der Ampel-Koalition hat es nicht gelegen

Guter Vorsatz: 13 alltagstaugliche Tipps für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln

Guter Vorsatz: 13 alltagstaugliche Tipps für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln

Ratgeber Weniger Fleisch essen? Einen Kompostmüll anlegen? Es gibt viele Möglichkeiten, den eigenen CO₂-Fußabdruck in der Küche zu senken. Mit diesen Tipps wird man ganz einfach zum Öko in Sachen Lebensmittelkonsum. So startet man grün ins neue Jahr

Von Whitney Bauck | The Guardian
San-Bernardo-Archipel: Karibik-Inseln sind dem Untergang geweiht

San-Bernardo-Archipel: Karibik-Inseln sind dem Untergang geweiht

Klima Die Lage des San-Bernardo-Archipels ist typisch für tief gelegene Territorien weltweit: Sie alle drohen vom Meer überspült zu werden, wenn der Klimawandel weiter an Fahrt aufnimmt

„Black Friday for Future“-Regisseure: „Lachen ist eine Form von Freiheit“

„Black Friday for Future“-Regisseure: „Lachen ist eine Form von Freiheit“

Interview Die Filmregisseure Olivier Nakache und Éric Toledano haben schon zahlreiche Spielfilme gemeinsam gedreht. Im Gespräch verteidigen sie ihre neue Komödie „Black Friday for Future“

Fünf Klimaexperten klären auf: Das passiert, wenn die Welt das 1,5-Grad-Ziel verfehlt

Fünf Klimaexperten klären auf: Das passiert, wenn die Welt das 1,5-Grad-Ziel verfehlt

Blick in die Zukunft Wir nähern uns mit rasanter Geschwindigkeit dem wichtigsten Klimaziel, das je beschlossen wurde: Bald schon wird die Erde 1,5 Grad wärmer sein als vor dem industriellen Zeitalter. Womit müssen wir rechnen, wenn wir diese Marke reißen?

Von Jonathan Watts | The Guardian
Die Ungeheuer von Langeneß: Wie sich die Halligen vor dem Meeresspiegelanstieg retten

Die Ungeheuer von Langeneß: Wie sich die Halligen vor dem Meeresspiegelanstieg retten

Reportage Weil seit 1980 der Nordseepegel deutlich schneller steigt, könnten die winzigen Halligen in den Fluten versinken. Unser Reporter eilte den Nordfriesen zur Hilfe und wollte über die Untergangsgefahr berichten – doch das ging gründlich schief

Wer hat Angst vor der Öko-Diktatur: Maja Göpel diskutiert mit Jakob Augstein

Wer hat Angst vor der Öko-Diktatur: Maja Göpel diskutiert mit Jakob Augstein

Interview Jakob Augstein glaubt, dass wir zu ideologisch über den Klimawandel sprechen – Maja Göpel vermisst das wissenschaftliche Verständnis. Hier diskutieren sie über Verantwortung hinsichtlich der Verhinderung einer drohenden Klimakatastrophe

Wie man richtig gut isst und trinkt – und nachhaltig Weihnachten feiert

Wie man richtig gut isst und trinkt – und nachhaltig Weihnachten feiert

Feiern Die Weihnachtszeit ist eine Zeit des Genusses, in der oft jede Menge Essensreste anfallen. Chefköche und Experten geben Tipps, wie man an den Festtagen weniger Lebensmittelabfälle produziert – und welche Weinflaschen die richtigen sind

Von Shane Hickey | The Guardian
Solarpark statt Wald: Vom Baum des Big Business

Solarpark statt Wald: Vom Baum des Big Business

Konflikt In Brandenburg will ein Investor Hunderte Hektar Wald für einen Solarpark in Hohensaaten roden. Klima oder Natur? Artenschutz oder erneuerbare Energien? Die Anwohner versuchen sich in konstruktivem Dialog

Inside Freitag: Hausautor:innen von A bis Z

Inside Freitag: Hausautor:innen von A bis Z

Lektüre Was wäre der „Freitag“ ohne die klugen Texte seiner Autor:innen? Viele von ihnen schreiben auch Bücher, die aktuellsten stellen wir Ihnen hier vor – es geht um Mythen rund ums Geld, eine Endzeitreise und die Kunstwelt. Lesen lohnt sich!

Hölle, Hölle, Heiterkeit: COP28 beschließt zum ersten Mal die Abkehr von fossiler Energie

Hölle, Hölle, Heiterkeit: COP28 beschließt zum ersten Mal die Abkehr von fossiler Energie

Klimakonferenz Es dauerte 30 Jahre mit fast jährlichen Klimakonferenzen. Nun gelang in Dubai der Durchbruch: Die Welt will sich von fossilen Brennstoffen „loslösen“. Dass das ausgerechnet in einem ölproduzierenden Land geklappt hat, ist kaum zu glauben

Von Fiona Harvey | The Guardian
Die Klimakonferenz in Dubai ist so ehrlich wie noch nie

Die Klimakonferenz in Dubai ist so ehrlich wie noch nie

Meinung Al-Jaber ist Chef eines Ölkonzerns – und Leiter der UN-Klimakonferenz. Kritiker:innen halten das für einen Widerspruch in sich. Aber ist es nicht einfach ein Realitätscheck zur Haltung der Vereinten Nationen gegenüber der Rettung der Welt?

Antwort auf Jakob Augsteins „Klima-Religion“: Gaia statt Garten

Antwort auf Jakob Augsteins „Klima-Religion“: Gaia statt Garten

Einspruch Noch können wir den Klimawandel in erträglichen Grenzen halten, allerdings müssen wir dafür unsere Handlungskompetenz in Sachen Klimaschutz endlich anerkennen

Antwort auf Jakob Augstein: Klima ohne Religion

Antwort auf Jakob Augstein: Klima ohne Religion

Einspruch Der Wandel des Klimas folgt den Gesetzen der Physik. Dennoch haben wir daran Schuld