Suchen

1 - 25 von 30 Ergebnissen
Hungerstreik: Hungern als Waffe

Hungerstreik: Hungern als Waffe

Macht Nach knapp 100 Tagen ist in Berlin ein Hungerstreik von Klimaaktivisten zu Ende gegangen. Was macht ihn so wirkmächtig? Und warum scheitert er? Eine kleine Kulturgeschichte des Widerstands von der Sklaverei bis zur Umweltschutzbewegung

US-Studentenprotest: Einst galt er dem Vietnam-Krieg, heute dem Grauen in Gaza

US-Studentenprotest: Einst galt er dem Vietnam-Krieg, heute dem Grauen in Gaza

Revolte Die Polarisierung ist weit fortgeschritten. An vielen US-Hochschulen wird gegen die israelische Kriegsführung und die Mitverantwortung der US-Regierungen mobilisiert. Erinnerungen zum April 1968 werden wach und Parallelen erkennbar

Friedemann Karig über Demos gegen Rechts: „Italien zeigt: Protest schwächt Faschisten“

Friedemann Karig über Demos gegen Rechts: „Italien zeigt: Protest schwächt Faschisten“

Im Gespräch Friedemann Karig weiß, wie eine soziale Bewegung Giorgia Meloni und ihre Kameraden empfindlich treffen konnte. Schaffen es die deutschen Demos, die AfD auszubremsen? Ein Gespräch über Grenzen und Nutzen von demokratischem Protest

Ampel-Koalition: Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende

Ampel-Koalition: Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende

Meinung Die Koalition ist in mehrere Minderheitsregierungen zerfallen, die sich gegenseitig nur noch blockieren. Ihr größter Fehler: Sie hat die Bevölkerung längst verloren. Warum es besser wäre, die Ampel-Koalition für gescheitert zu erklären

Juli Zeh: „Die Bauernproteste zu diskreditieren, macht die Sache noch schlimmer“

Juli Zeh: „Die Bauernproteste zu diskreditieren, macht die Sache noch schlimmer“

Interview Die Schriftstellerin Juli Zeh lebt seit 20 Jahren auf dem Dorf. Ihr vor genau einem Jahr veröffentlichter Roman „Zwischen Welten“ liest sich wie ein Hintergrundprotokoll zu den Bauernprotesten heute. Zeh sieht das mit Stolz und Ambivalenz

Protest gegen Javier Mileis „Megadekret“: Noch ist Argentinien nicht verloren

Protest gegen Javier Mileis „Megadekret“: Noch ist Argentinien nicht verloren

Meinung Der neue Präsident Javier Milei fackelt nicht lange. Mit einem Monstergesetzeswerk, das noch nicht durch den Kongress ist, will er für zwei Jahre den Notstand ausrufen, um eine Agenda ultraliberaler Reformen durchzusetzen

Spaniens Sozialisten wollen mit Resten der Franco-Diktatur aufräumen

Spaniens Sozialisten wollen mit Resten der Franco-Diktatur aufräumen

Meinung Es geht um den 1978, drei Jahre nach Francisco Francos Tod, geschlossenen Staatspakt, an den sich die Sozialisten nicht mehr halten wollen. Er hat Dogmen fortgeschrieben, die das Selbstbestimmungsrecht von Katalanen und Basken verletzen

Björk singt jetzt gegen die industrielle Fischzucht: Wie hört sich das an?

Björk singt jetzt gegen die industrielle Fischzucht: Wie hört sich das an?

Pop Engagé Die isländische Sängerin spricht über ihre Zusammenarbeit mit Rosalía und darüber, wie Künstler den ökologischen Notstand aufgreifen

Von Karen McVeigh | The Guardian
Spanien: Keine Sympathien für Hamas, aber Solidarität mit den Palästinensern

Spanien: Keine Sympathien für Hamas, aber Solidarität mit den Palästinensern

Protest In diesem Land gibt es eine andere Reaktion auf den Krieg, den Israel momentan mit aller Härte im Gazastreifen führt. In Madrid, Barcelona, Zaragoza, Alicante, Sevilla, Bilbao, Albacete, San Sebastián und anderen Städten wird demonstriert

Gerichte gegen „Letzte Generation“: Nicht stillhalten, aber maßhalten

Gerichte gegen „Letzte Generation“: Nicht stillhalten, aber maßhalten

Meinung Die Justiz verliert langsam die Nerven. Eine Berliner Richterin verurteilt eine Aktivistin der „Letzten Generation“ zu acht Monaten Freiheitsstrafe. Mit so einer politischen Hau-drauf-Mentalität dürfen sich Gerichte nicht gemein machen

AfD in Sachsen: Die andere Seite der Mauer

AfD in Sachsen: Die andere Seite der Mauer

Dilemma Durch die Ausgrenzung der AfD werden linke Parteien zur Politik mit der CDU gezwungen. Das facht den rechten Brand weiter an, siehe Sachsen, wo 2024 Landtagswahlen anstehen

„Trotz“ von Ronja von Rönne: Rückwärtsgewandt wird es schnell toxisch

„Trotz“ von Ronja von Rönne: Rückwärtsgewandt wird es schnell toxisch

Essay Bekannt wurde Ronja von Rönne mit einem skandalträchtigen Essay über Feminismus. Ihr neues Buch handelt vom „Trotz“ und liest sich einmal mehr meisterhaft selbstironisch, lässt aber Entscheidendes vermissen

Wovon abhängt, ob die Letzte Generation eine „kriminelle Vereinigung“ ist

Wovon abhängt, ob die Letzte Generation eine „kriminelle Vereinigung“ ist

Rechtsstaat Bayerische Sicherheitsbehörden lassen die Letzte Generation seit Monaten ausspähen. Doch bis geklärt ist, ob die Klimaaktivisten eine kriminelle Vereinigung sind, wird es noch lange dauern. Was Gesetze und Gerichte sagen

Aufstand in Frankreich: Die Gräben werden sich nicht mehr schließen, wissen die Aufrührer

Aufstand in Frankreich: Die Gräben werden sich nicht mehr schließen, wissen die Aufrührer

Ausnahmezustand An vielen Hauswänden in Frankreichs Hafenstadt Marseille steht nicht nur das übliche „ACAB“ (all cops are bastards) und „Gerechtigkeit für Nahel“, sondern auch die Drohung: „Ohne Gerechtigkeit nie mehr Frieden!“

Stefan Heyms Buch „5 Tage im Juni“: Auf dem Index der DDR

Stefan Heyms Buch „5 Tage im Juni“: Auf dem Index der DDR

Zeitgeschichte Stefan Heym schildert in „5 Tage im Juni“, wie in Ostberlin ein Gewerkschafter und ein Dreher durch den 17. Juni 1953 schrammen. Er bedient zwar das DDR-Narrativ vom „konterrevolutionären Putsch“, benennt aber auch Fehler der SED

Neue CGT-Chefin Sophie Binet sieht in Emmanuel Macron einen Wegbereiter von Marine Le Pen

Neue CGT-Chefin Sophie Binet sieht in Emmanuel Macron einen Wegbereiter von Marine Le Pen

Porträt Die Sozialistin an der Spitze der zweitgrößten Gewerkschaft in Frankreich führt die Parole ad absurdum, die CGT sei ein „Klub alter weißer Männer“. Sie will den Protest gegen die Rentenreform fortsetzen, wenn die Mitglieder das wollen

Letzte Generation: Zu Unrecht kriminalisiert

Letzte Generation: Zu Unrecht kriminalisiert

Aktion Die letzte Generation wollte die Hauptstadt lahmlegen und hat es in Teilen geschafft. Neben den Blockaden kam es zu einzelnen gewalttätigen Auseinandersetzungen. Kein Wunder, wenn Politiker alles daran setzen, die Gruppe zu kriminalisieren

Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin: Macrons Nr. 3

Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin: Macrons Nr. 3

Porträt Er lässt brutal gegen Gelbwesten, Öko-Aktivist*innen und jetzt die Renten-Proteste vorgehen: Gérald Darmanin zeigt als französischer Innenminister, wohin die Reise der Macronisten geht

Protest der Letzten Generation: Chaos mit Ansage

Protest der Letzten Generation: Chaos mit Ansage

Berlin Mit ihrer bisher größten Protestwelle erhöht die „Letzte Generation“ in der Hauptstadt den Druck auf die Regierung. Bei vielen Menschen liegen die Nerven indes blank, wie der Dialog zwischen einer Aktivistin und einem Polizisten zeigt

Frankreich: Die Deformation der Demokratie nimmt überhand

Frankreich: Die Deformation der Demokratie nimmt überhand

Meinung Dass in Frankreich letztlich der Verfassungsrat über die Legitimität der Rentenreform entscheidet ist Zeichen einer deformierten Demokratie. Sabine Kebir sieht die Gewaltenteilung in vielen Staaten erodieren

Berlin-Blockade: Was Fridays for Future an der Letzten Generation nicht versteht

Berlin-Blockade: Was Fridays for Future an der Letzten Generation nicht versteht

Meinung Die Letzte Generation hat angekündigt, die Hauptstadt lahmzulegen. Selbst Fridays for Future distanzieren sich von den Blockaden und machen damit einen Fehler

Bevorstehender Streik der Lieferando-Kuriere: Ach, wie gut sind doch Gewerkschaften!

Bevorstehender Streik der Lieferando-Kuriere: Ach, wie gut sind doch Gewerkschaften!

Kolumne Die Driver bei Lieferando fordern gemeinsam mit ihrer Gewerkschaft NGG einen Mindeststundenlohn von 15 Euro. Und das kann klappen!

Frankreich: Unter der Fuchtel einer präsidialen Autokratie

Frankreich: Unter der Fuchtel einer präsidialen Autokratie

Meinung Die Entscheidung ist gefallen, weil der Staatschef keine Abstimmung in der Nationalversammlung riskieren wollte. Vermutlich hätte er sie verloren. Nun verliert er jede Glaubwürdigkeit, als Präsident auch Demokrat zu sein

Frankreich: Der Pariser Rentenstreit wird zur Krise eines Regimes

Frankreich: Der Pariser Rentenstreit wird zur Krise eines Regimes

Rentenreform Kommt die Nationalversammlung nach 50 Tagen zu keinem Beschluss, kann der Élysée-Palast per Dekret entscheiden oder per Präsidentenvollmacht. So oder so, die rechtsextreme Marine Le Pen würde davon profitieren

Israel: Was ultrarechtes Kabinett veranstaltet, grenzt an Putsch gegen Judikative

Israel: Was ultrarechtes Kabinett veranstaltet, grenzt an Putsch gegen Judikative

Meinung Das Oberste Gericht hat Innenminister Arie Deri wegen seiner kriminellen Vergangenheit als nicht regierungswürdig eingestuft. Den Konflikt um die Gewaltenteilung heizt das weiter an