Suchen

1 - 23 von 23 Ergebnissen
Studierendenproteste in Frankreich: Victor Hugo trägt Kufiya

Studierendenproteste in Frankreich: Victor Hugo trägt Kufiya

Frankreich Wie in den USA kommt es auch in Paris, Straßburg und anderen Städten zu Protestcamps und Meetings gegen die israelische Kriegsführung, gegen französische Rüstungsgeschäfte mit Israel und für eine Waffenruhe in Gaza

Deutschlands Universitäten: Campus der Neurotiker

Deutschlands Universitäten: Campus der Neurotiker

Hochschulen Bedroht eine „linksgrüne Hegemonie“ das akademische Leben? Oder ist Wissenschaftsfreiheit eine Chiffre für „neurechte Narrative“? Fest steht: Die Uni-Kultur muss auf die Couch. Eine Psychoanalyse

Wissenschaftsfreiheit: Zwischen Drittmitteln, Aktivismus und Politikberatung

Wissenschaftsfreiheit: Zwischen Drittmitteln, Aktivismus und Politikberatung

Universitäten Niemand würde in Frage stellen, dass hochschulische Forschung frei sein muss. Aber was heißt das? Und was bedroht diesen Gemeinplatz?

Digital ist billiger: Online-Veranstaltungen sind fatal für die Lehre

Digital ist billiger: Online-Veranstaltungen sind fatal für die Lehre

Wissenschaft Der unreflektierte Einsatz Künstlicher Intelligenz ist nur ein Problem der Lehre in den Gesellschaftswissenschaften. Der Trend zum Online-Studium ist gefährlich. Olivia Mitscherlich-Schönherr über die Folgen eines Endes der Präsenzseminare

Zwischen Dienstleistungsdenken und Aktivismus: Universitäten in der Krise

Zwischen Dienstleistungsdenken und Aktivismus: Universitäten in der Krise

Hochschule Credit Points, Module, „Kompetenzorientierung“: Der Bologna-Prozess war ein Desaster für die Bildung. Das Seminar ist nur noch selten ein Ort des Dialogs

Liebe Hanna: Werde Prof – oder raus hier

Liebe Hanna: Werde Prof – oder raus hier

Hochschule Wissenschaftler*innen brauchen Dauerstellen. Doch scheinen Unis nicht gewillt, den Konkurrenzdruck im Rennen um die Professur zu lockern

Gegen Identitätspolitik an Universitäten

Kulturkampf Helen Pluckrose und James Lindsay wettern gegen den Einfluss von Identitätspolitik und postmoderner Theorie an den Universitäten. Wem soll das nützen?

Freiheit oder Forschungsgeld

Wettbewerb Peter-André Alt analysiert das deutsche Uni-System. Er bemängelt das 68er-Erbe und Bologna

Digital ist besser

Gastbeitrag Die Pandemie zwang die Universitäten zur Lehre in Online-Formaten. Das war lange überfällig, ein Zurück wäre ignoranter Luxus

Riskante Willkür

Riskante Willkür

Zweite Welle Flugreisende müssen zum Test, Bahnreisende nicht. Schulen öffnen wieder, Universitäten nicht. Der Umgang mit dem Corona-Risiko ist paradox

Professorale Oligarchen, prekärer Mittelbau

Professorale Oligarchen, prekärer Mittelbau

Befristung Ein großer Teil der wissenschaftlichen Leistungen wird von befristet oder prekär Beschäftigten erbracht. Das schadet der Wissenschaft auf vielen Ebenen

Frist frisst Seele auf

Arbeiten an der Uni Es wird über einen neuen Hochschulpakt verhandelt. Bringt er die Chance auf würdige Beschäftigungsverhältnisse?

LovL ist kein Kosename

Bildungsnotstand Die Beschwörung von „Reformen“ ist zum Mantra der Bil­dungsexperten geworden, das die Probleme quasi von selbst lösen soll. Klingt lovely, wird aber nicht passieren

Ein ethisches Problem

Ein ethisches Problem

Hypokrisie Die „Paradise Papers“ zeigen, dass auch Spitzenuniversitäten wie Cambridge oder Oxford ihr Vermögen mit Offshore-Anlagen gemehrt haben

Geregelte Abläufe

Hochschule Von Münkler bis Gomringer: Identitätspolitik schafft es in die Schlagzeilen. Aber ist das jetzt schon eine neue Studierendenbewegung?

"Wir müssen zusammenarbeiten"

"Wir müssen zusammenarbeiten"

Debatte Wir können die Welt zerstören, aber wir können sie nicht verlassen. Stephen Hawking schreibt, warum die Ungleichheit nicht länger ignoriert werden darf

Von Stephen Hawking | The Guardian

Eine Lizenz geht um die Welt

Forschung Hochschulen verkaufen ihre Entwicklungen an Pharmakonzerne. Drei Universitäten fordern nun Sozialklauseln, damit auch der globale Süden an Medikamente kommt

Aus Fakultäten werden Firmen

Niederlande Die Amsterdamer Universität muss ihren Lehrbetrieb zusammenstreichen, weil sie sich am Kapitalmarkt gehörig verzockt hat

Der Trainerfuchs

Hochschulen Die knackigste Kritik kommt von einem 70-Jährigen. Wie der Soziologe Richard Münch die Unilandschaft beobachtet

Sieben Unis verstoßen gegen Zivilklausel

Bildungspolitik Mehrere Hochschulen betreiben Rüstungsforschung und halten sich nicht an ihre Selbstverpflichtung. Oft fehlt ein Kontrollgremium

Doktortitel für alle

Forschung Bislang konnte nur an Universitäten promoviert werden. Nun wollen auch Fachhochschulen den Doktortitel verleihen. Warum auch nicht, schließlich haben sie längst aufgeholt

Professor Rabenvater

Promotion Warum soll man an deutschen Hochschulen heute noch seinen Doktor machen? Es winkt der Abstieg ins Prekariat

Der dumme Rest

Der dumme Rest

Elite Bei der Exzellenzinitiative sind die ostdeutschen Unis ziemlich leer ausgegangen. Das ist nicht schön. Noch mehr aber leiden sie an ihren eigenen Landesregierungen