Suchen

1 - 22 von 22 Ergebnissen
Schluss mit lustig

Schluss mit lustig

Finale Ein letztes Mal kommt der berühmte Agent Smiley aus der Kälte. John le Carrés „Das Vermächtnis der Spione“ ist düsterer als alle seine Vorgänger

Kritik wird lauter

G20-Sonderausschuss: Fragwürdige Einsatztaktik riskierte Menschenleben
Kein Bock auf Literaturagenten

Kein Bock auf Literaturagenten

Porträt Lütfiye Güzel hat ihr achtes Buch im Selbstverlag veröffentlicht. Die in Duisburg geborene Dichterin will den Literaturbetrieb unterwandern. Ihre Texte sind brutal direkt
Twin Peaks

Twin Peaks

A–Z 1990 wurde der FBI-Agent Dale Cooper nach Twin Peaks geschickt, um den Mord an Laura Palmer aufzuklären. Von da an sollte Fernsehen nie mehr das sein, was es vorher war
Die Akte Monsanto

Die Akte Monsanto

Fusion Bayer will den US-Saatgutriesen schlucken – trotz der vielen Verfehlungen des Konzerns. Ein Dossier

Der Spion in dir

Bühne Rimini Protokoll starten in München ihre Tetralogie rund ums Staatswesen

Die Spione, die wir liebten

Illusion Tim und Alex Foley denken, sie leben in einer ganz normalen Familie in einem Vorort von Boston. Bis das FBI ihre Eltern als russische Agenten verhaftet
Genosse Roboter und der rote Knopf

Genosse Roboter und der rote Knopf

Künstliche Intelligenz Google arbeitet an einem Notschalter für Maschinen, die außer Kontrolle geraten. Doch die Geschichte lehrt, dass die Vorsorge zum Faktor der Katastrophe werden kann

Missachtet – arbeiten im Callcenter

Callcenter 2 Etwa 500.000 Menschen arbeiten in deutschen Callcentern. Der Ruf der Branche ist schlecht und viele Kunden lassen ihren Frust an den Mitarbeitern aus. Zu Recht?

Menschen im Callcenter

Callcenter Etwa 500.000 Menschen arbeiten in deutschen Callcentern. Der Ruf der Branche ist schlecht und viele Kunden lassen ihren Frust an den Mitarbeitern aus. Zu Recht?

Ross Thomas

Ross Thomas - Autor Was ist wahrer als eine gute Manipulation?

Americanismo

Noch mehr Querfront Das Kapital denkt zunehmend linksliberal.
Ideale verteidigen, Geschichte umdeuten

Ideale verteidigen, Geschichte umdeuten

USA Endlich rehabilitieren Politiker und Medien den 1975 endgültig verlorenen Vietnam-Krieg. Offensichtlich verlangt das die Staatsräson
Friedliche Menschen als Ziel

Friedliche Menschen als Ziel

Potenzial Bürgerprojekte waren bei der Demokratisierung der DDR wichtig. Heute ist ihre Arbeit viel beschwerlicher geworden. Warum eigentlich?

Staatsphilosophie.

Straflogik. machiavelli hat die welt bekannt gemacht mit der staatsräson, oder sollte ich besser staatsethik sagen? danach ist gut, was dem fürsten nützt. was für eine perspektive!

Bosnische Anarchie und dänischer Thunfisch

Staatskritik Ist es legitim, das Geld des eigenen Staates zu beantragen, welchen man kritsiert? Wird man durch die Alternative - also das Geld vom Ausland - zum ausländischen Agenten?

Mit Romeo auf dem Pfad der Dämmerung

Stimmen im Nebel: Romeo & Julia, (M)eine Jetzt-Zeitinszenierung von Lars Eidinger – Schaubühne, Text: Thomas Brasch, ein Musiker von Shakespeare

Erlebe die Revolution!

Agenten des Marktes Jeder beißt jeden, den letzten beißen die Hunde-etwas über die Heimholung des Naturrechts in die menschlichen Verhältnisse durch den ''Markt''

Vietnam, Respekt!

Länderportrait Knapp 40 Jahre Frieden und der Krieg mit den USA fordert immer noch seine Opfer. Auf seine Besucher strahlt das Land aber unvergleichbare Kraft und Zuversicht aus.

"Überwachtes Deutschland."

BRD/DDR. die bundesbüger/innen haben gelernt, dass die ddr ein unrechtsstaat war, die brd aber zu allen zeiten ihrer kurzen existenz ein rechtsstaat.

Am Rand der Eukalyptuswälder

Agent Orange Der Vietnamkrieg ist seit gut drei Jahrzehnten vorbei. Nur nicht für die Ta Oi, die bis heute gegen die Folgen des Giftgases kämpfen. Unser Autor hat das Volk besucht