Suchen

1 - 22 von 22 Ergebnissen

B | Meine Hamburger Schule

Musik Eine persönliche Liebeserklärung

B | Musik aus der Ukraine - Teil 4

Die nächsten drei Bands Nachdem Wilfried mit Teil 3 aus dem Exil gegrüßt hat, geht es hier mit drei weiteren, sehr unterschiedlichen Bands weiter.

B | Musik aus der Ukraine - Teil 2

Musik aus der Ukraine #2 Wilfried Jonas und ich unterhalten uns oft über ukrainische Musik. Er hat ein paar ukrainische Bands vorgestellt, ich setze das einfach mal aus meiner Perspektive fort.
Jeder Song war ein kleines Jahrhundert

EB | Jeder Song war ein kleines Jahrhundert

Pop-Musik Jede Menge tolle Alben sind 2019 erschienen. Doch „Was passiert ist“ der Hamburg Band Die Heiterkeit war das großartigste
Der Antiheld

EB | Der Antiheld

Dokumentation Lil Peeps Leben verrät viel über den kaputten amerikanischen Traum. Erst durch seinen frühen Tod bekam seine Musik eine tiefere Bedeutung. Doch wer war dieser Mensch?
Die besten Songs aus 2017

EB | Die besten Songs aus 2017

Jahresrückblick Tolle Debütalben, überraschende Comebacks, jede Menge Hits: Musikalisch gesehen war 2017 ein gutes Jahr. Eine Liste meiner Lieblingslieder

B | Über den eigenen Schatten springen

Lyrik Rufen Kraftklub mit ihrem Song "Fenster" zum Selbstmord auf? Eine Analyse.

B | Sanfte Überlagerungen wie fallendes Laub

CD-Kritik: Agnes Obels neues Album "Citizen of Glass" plätschert mit raffiniert verwobenen Harmonien melancholisch-dekorativ dahin, hinterlässt jedoch nur selten bleibende Eindrücke

1989 oder so

Musik Aggression ist ein guter Berater: Nach einem eher lauen Reunion-Album veröffentlichen die Pixies nun ein exzellentes Spätwerk

Hits zur Herzensbildung

Musik Der Band AnnenMayKantereit wird mangelnde Haltung vorgeworfen. Dabei reicht ihr Existenzialismus völlig aus

B | Opulenz im Wohnzimmerformat

Popmusik Spätestens seit dem ersten Album von Fismoll, "At Glade", steht fest, dass das Warschauer Label Nextpop wunderschöne Popmusik produziert.
You Know Nothing, Radio!

You Know Nothing, Radio!

Ton & Text Du hast keine Chance, also nutze sie: Die deutschen Independent-Labels werden im Radio massiv benachteiligt. Das wollen sie jetzt (mal wieder) ändern
Leerstellen des Pop

EB | Leerstellen des Pop

Popmusik Mit dem melodischen neuen Album "Spaces everywhere" entwickeln The Monochrome Set ihren bewährten Sound weiter: Indem sie mal wieder in der Pop-Geschichte wühlen

All The Girls Are Complicated

Ton & Text Zu Recht Prinzessin der Herzen und ganz vorn im aktuellen Aufmerksamkeitsraster der Indie-Szene: Courtney Barnetts „Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“

„Hin zu Hoppla“

Im Gespräch Frank Spilker, Sänger der Hamburger Band Die Sterne, über die Rückkehr des Spirits der 90er
Weltfestspiele der Jutebeutelträger

Weltfestspiele der Jutebeutelträger

Ton & Text Klotzen statt Kleckern ist schon immer das Leitmotiv der noch jungen Berlin Music Week. Dieses Jahr sogar noch mehr als sonst. Ob’s hilft, steht auf einem anderen Blatt
Tim Burgess: 5 Leute auf der Bühne, 40 davor

EB | Tim Burgess: 5 Leute auf der Bühne, 40 davor

Im Konzert Selten ergibt sich die Chance, einen Star des Britpop in der intimen Atmosphäre eines leeren Clubs zu bestaunen. Tim Burgess und das deutsche Publikum machten es möglich
Dagobert live im Ritter Butzke

EB | Dagobert live im Ritter Butzke

Popkonzert Der groß gehypte Sänger Dagobert spielte im Ritter Butzke. Weiß er auf der Bühne zu überzeugen? Und was soll das alles überhaupt? Ein etwas breiter angelegter Bericht

Tausend Tränen tief

Ton & Text Schlager ist wieder salonfähig geworden. Das hat Jochen Distelmeyer sicher nicht gewollt. Oder doch?
Höchst unseriös

Höchst unseriös

Ton & Text Zehn Jahre wach: Das Hamburger Label Audiolith feiert das Jubiläum, den Widerstand gegen den Bedeutungsverlust von Musik, Style-Bewusstsein und Haltung in der Popmusik

Independent von oben

Ton & Text Schleifen den Mythos „Indie“: Seit zwei Jahren gibt es die offiziellen deutschen Independent-Charts

B | Momus live am 4. Oktober in Berlin

Livetipp Berlin Lange Jahre hat britische Musiker Nicholas Currie alias Momus in Berlin gelebt – jetzt titt er hier zum ersten Mal seit seinem Weggang wieder live auf.