Suchen

1 - 11 von 11 Ergebnissen
So opfern sie das Gemeinwohl dem Markt

So opfern sie das Gemeinwohl dem Markt

Post Portoerhöhung? Der entgegengesetzte Weg wäre angesagt

Niederlage, jeden Tag

#unten In der Paketbranche herrscht Krieg. Und Boten wie Sven sind das Kanonenfutter. Er weiß schon morgens, dass er sein Pensum nicht schaffen wird

Fünf Dinge, die anders besser wären

Status Quo Wirtschaftskriminalität steigt und die Finanzminister bauen ihr Brücken, Apple bleibt verschont, Olaf Scholz sammelt Briefmarken, aber die Post hat wenig zu lachen

Post sei Dank

Post sei Dank

Arbeit Die kühle Praxis der Befristung beim ehemaligen Staatskonzern zeigt, wie nötig viel entschlossenere Gewerkschaften sind

Ein Zeugnis staatlicher Selbstentmachtung

Ein Zeugnis staatlicher Selbstentmachtung

Daseinsvorsorge Dass die Post den Handel mit Daten und Adressen längst als lukratives Geschäftsfeld begreift, hat mit der Privatisierung des Konzerns zu tun

Die Große Mauer

Die Große Mauer

China Knapp jeder fünfte Internetnutzer auf der Welt sitzt hinter dem größten System für Netzzensur

Briefe an künftige Leser

Briefe an künftige Leser

Zukunft Immer mehr Menschen kaufen den „Freitag“. Aber es gibt immer noch ein paar Leute da draußen, die gar nicht wissen, was sie jede Woche verpassen

Die neue Es-reicht-Haltung

Gewerkschaften Ständig wird irgendwo gestreikt. Haben sich die Arbeitskämpfe in Deutschland geändert?

Rendite frisst gute Arbeit

Rendite frisst gute Arbeit

Post-Streik Es ist die härteste Auseinandersetzung beim gelben Riesen seit über 20 Jahren. Sollte das Management sein Lohndumping erfolgreich durchsetzen, könnte das Schule machen

Come Together!

Mail Art 1965 forderte ein Theoretiker viele Fluxus-Künstler zum Briefwechsel auf. Heute dagegen startet der Kunstbetrieb „Open Call“-Projekte

A–Z Busse

Lange Strecke Der Markt für Fernbusse wird größer. Sie sind billiger. Aber sind Busse ökologischer als Züge? In manchen kann man zumindest Demokratie fordern. Das Lexikon der Woche

%sparen