Suchen

1 - 25 von 385 Ergebnissen
Autobahn am Amazonas

Autobahn am Amazonas

Bolivien Für unantastbar erklärte Regionen sind erneut in Gefahr, weil die Regierung ein Versprechen nicht länger halten will
Ohne Fernsehen keine 68er

Ohne Fernsehen keine 68er

TV Wie aus einer Jahreszahl eine Generation wurde, zeichnet eine Studie von Martin Stallmann nach
Sie kommen, um sich zu beschweren

Sie kommen, um sich zu beschweren

Arbeit Gegen Armut und Ausbeutung: Studentische Beschäftigte fordern in den USA ihre Rechte. Ein Aufbruch mit Potenzial
Russlandweite Proteste an Putins Geburtstag

Russlandweite Proteste an Putins Geburtstag

Opposition in Russland Demonstranten gingen gegen Kremlchef Putin und für demokratische Wahlen auf die Straße. In St. Petersburg, der Geburtsort des Präsidenten, wurden viele festgenommen.

Deutsches Erbe – Togos Misere

Koloniale Verantwortung In Togo fordern die Menschen das Regime heraus, Deutschland schweigt dazu. Dabei steht der deutsche Kolonialismus in unmittelbarer Kontinuität mit der heutigen Misere.
Eher eine Konterrevolution

Eher eine Konterrevolution

Frankreich Die erneute Reform des Arbeitsrechts und Präsident Macron haben mehr sozialen Widerstand verdient, als sich derzeit regt

Der Solidarność-Geist weckt den Präsidenten

Polen Die Massenproteste gegen die Justizreform haben für einen Etappensieg der Zivilgesellschaft gesorgt
Was hat Die PARTEI im Wahlkampf verloren?

Was hat Die PARTEI im Wahlkampf verloren?

Haltung Lenken die Aktionen von Sonneborn und Co von Wichtigem ab? Vielleicht sind sie genau die richtige Antwort auf den Politikbetrieb
Zwischen Karneval und Widerstand

Zwischen Karneval und Widerstand

London Im Zeichen der Grenfell-Katastrophe kehrt der "Notting Hill Carnival" zu seinen politischen Wurzeln zurück
Falsche Stromrechnung

Falsche Stromrechnung

Energiewende Der Ausstieg aus der Braunkohle ist sofort möglich, aber politisch nicht gewollt

Unter Chinas Knute

Porträt Nathan Law tritt in Hongkong in die Fußstapfen von Liu Xiaobo. Frisch von der Uni, schon zig mal verhaftet, wurde er ins Parlament gewählt, um Pekings Einfluss zu trotzen

Wütend in der Wüste

Tunesien Die Menschen im südtunesischen Gouvernement Tataouine sind arm, frustriert und sehen keine Perspektiven. Dagegen rebellieren sie – mit Erfolg
Wenn Herr Dudde zum Erdoğan wird

Wenn Herr Dudde zum Erdoğan wird

G20-Protest Hamburgs Polizei-Einsatzleiter schubst Demonstranten umher – und Bürgerrechte gleich mit
Randale für die Kameras

Randale für die Kameras

G20-Gipfel Die Aufarbeitung der Krawalle erzeugt Debatten um die Deutungshoheit von Protestkultur, Polizeistrategien und Extremismus. Die Anliegen der G20-Gegner sind kein Thema
Der türkische Obama

Der türkische Obama

Porträt Kemal Kılıçdaroğlu führte den Marsch für Gerechtigkeit in der Türkei an. Er ist der linke Hoffnungsträger für die Wahl 2019
Gipfel des Versagens

Gipfel des Versagens

G20 In Hamburg wurden die demokratischen Rechte Tausender wurden beschnitten. Und wofür? Für in Abschlusspapier, das uns nicht weiterbringt

Im Protest

Friedensaktivist Der Shoah-Überlebende Reuven Moskovitz kämpfte gegen Israels Siedlungspolitik. Auch in Berlin
Hat das was mit links zu tun?

Hat das was mit links zu tun?

G20 Von Martin Schulz bis Sarah Wagenknecht ist man sich einig: Die Gewalt bei den Protesten in Hamburg hatte nichts mit links zu tun. Doch ist das wirklich so?
„Ich glaube, das war gewollt“

„Ich glaube, das war gewollt“

G20-Protest Der Hamburger Senat ist das Risiko, dass es in der Stadt brennt, bewusst eingegangen, meint Linken-Politiker Jan van Aken

Es bleibt mehr als nur Glut

G20-Tagebuch Die Gipfelproteste werden reduziert auf die Krawall-Nächte – und waren so viel mehr. Ein Resümee

Über Gewalt reden

Polizeigewalt Wenn wir über den G20-Gipfel und die Gewalt reden, dann müssen wir über beide Seiten reden. Nicht nur die Autonomen sondern auch die Polizei hat eskaliert.
Rote Zonen, rote Linien

Rote Zonen, rote Linien

G20-Tagebuch Der Freitag ist geprägt von Protest. Motivationen und Ziele sind dabei verschieden und vielfältig. Am Ende dominieren jedoch vor allem brennende Barrikaden die Bilder
Hölle Hamburg

Hölle Hamburg

G20-Tagebuch Die "Welcome to Hell"-Demo wurde Donnerstagabend daran gehindert, überhaupt loszulaufen. Es wirkte wie Kalkül

"Danke, Hartmut Dudde"

Interview Seit 1966 ist Hansel aus dem Wendland bei Demonstrationen dabei. In Hamburg organisiert er das Protestcamp vor der St. Johannis-Kirche in Altona
„Die kannibalische Weltordnung überwinden“

„Die kannibalische Weltordnung überwinden“

Interview Jean Ziegler fordert von den 20 reichsten Ländern der Welt, den armen Staaten im Süden zu helfen: mit Nahrung – und Schuldenerlass