Suchen

1 - 25 von 30 Ergebnissen
Land außer Sicht

Land außer Sicht

Aufgabe 2018 Wir freuen uns, wenn in einem Dorf ein Café eröffnet. Starke Politik gegen schwache Strukturen ist das noch nicht
Eine Steueroase im All

Eine Steueroase im All

Kapitalismus Luxemburg verlegt sein Wirtschaftsmodell gerade auf den Abbau von Rohstoffen im Weltraum

Die Lumpenhaftigkeit des Journalismus

Konsumieren Sie Realität! Der Diskurs des 21. Jahrhunderts labert und lügt sich eine Realität herbei, die er danach nicht mehr ändern, sondern nur noch konsumieren mag.

Plötzlich Titelseite!

Myanmar Die Sorge um die Rohingya-Minderheit kennt auf einmal keine Grenzen, nachdem diese zuvor weithin unbeachtet blieb. Das ist weder Zufall - noch humanitär motiviert.

Donald Trumps Raubzug in Afghanistan

US Empire Donald Trump fand seinen Grund, um den katastrophalen 16 Jahre alten Krieg in Afghanistan zu eskalieren: die bis zu 3 Billionen US-Dollar wertvollen Ressourcen im Land.

Es ist zu einfach

Fake News Facebook bezahlt seine Partner für Faktenchecks – und die haben derzeit gut zu tun. Die Ergebnisse sind durchwachsen

Brainstorming über ein Gesellschaftsmodell

VOXPOPULI Über ein Modell aus einer Parallelwelt.
Ressourcenfluch

Ressourcenfluch

Ausbeutung Der Journalist Tom Burgis zeigt, wieso Afrika der Reichtum an Bodenschätzen zum Verhängnis wird

Blickpunkt Arbeitsmarkt

Philosophie Darf man Philosophie und Wirtschaft in einen Zusammenhang bringen? Will man einen Gewinn darin sehen außerhalb von reinen wirtschaftlichen Interessen?

Die Krankheit unserer Welt

Rezension Der globalisierte Kapitalismus hat den Siegeszug angetreten, mit dramatischen Folgen: Unsicherheit und Gewalt nehmen zu. Alain Badiou sucht nach Erklärungen und Auswegen
Bedrohliche Blüten

Bedrohliche Blüten

Medizin In der Gesundheitspolitik wird der Mensch immer öfter als Ressource betrachtet. Jüngstes Beispiel: Versuche an Demenzkranken

Die USA und das Erdöl

Ressourcenkrieg. Der Verteilungskampf hat weltweit begonnen. Er wird von den USA auch mit militärischen Mitteln und ohne pardon geführt.

Die Diversifikation des Kapitals

New Economy Apple, Facebook und Google lassen sich nicht in den klassischen Kategorien des Kapitalismus fassen. Wirklich?

Zum Erfolg verdammt

Klimagipfel Ein vorteilhaftes Abkommen für alle Staaten ist in Paris erreichbar. Aber wird es auch gerecht sein?
„Ich glaube an den Aufstand des Gewissens“

„Ich glaube an den Aufstand des Gewissens“

Interview Jean Ziegler diskutiert mit Jakob Augstein über Religion, die Chancen für eine neue Weltgesellschaft und die Defizite der Linken

Lockruf des Geldes

Russland Der Reformstau stellt den Staatskapitalismus vor existenzielle Fragen. Wie lässt sich die Krise bewältigen?
Lasst das Öl im Boden!

Lasst das Öl im Boden!

Klimaschutz Die meisten Öl-, Gas- und Kohlereserven dürfen nicht verbrannt werden, wenn das Zwei-Grad-Ziel erreicht werden soll. Forscher zeigen nun, welche Länder verzichten müssen

Da geht noch was

Fitmacher Ein Start-up will bald Kopfhörer verkaufen, die ihrem Träger Energieimpulse geben und ihn so wieder wach und leistungsfähig machen. Und was kommt dann als nächstes?

Menschliche Ressourcen

Gesellschaftswandel Schon der Begriff „human ressources“ deutet daraufhin: Der Mensch wird zum Rohstoff. Einem Rohstoff den man formen, den man optimieren kann – als „Ich-AG“ oder als Firma.
"Wir hätten eine friedliche Welt"

"Wir hätten eine friedliche Welt"

Energiekriege Die Staaten sollten ihr Geld in erneuerbare Energien statt in ihre Armeen investieren, empfiehlt der Friedensforscher Daniele Ganser
„Geld ist ein soziales Gestaltungsmittel“

„Geld ist ein soziales Gestaltungsmittel“

Interview Der Volkswirtschaftler Reinhard Loske propagiert einen radikalen Umbruch

Verzichten! Grünes Leben ohne Nachwuchs.

CO2-KinderFüsse. Energiesparlampen, Abfall Trennung, Wärmedämmung, Fahrradfahren, regionales Gemüse. Menschen versuchen Ihren CO2 Fussabdruck zu verkleinern. Ok. Was ist mit Kindern?
Wir arbeiten dran

Wir arbeiten dran

Zukunft Die Welt ist längst voller guter Alternativen zu den überholten Zwängen unseres neoliberalen Wirtschaftssystems. Hier die zehn wichtigsten Ideen
Der Irrtum der Wachstumskritiker

Der Irrtum der Wachstumskritiker

Ökologie Nicht das Wirtschaftswachstum ist das Problem, sondern der Zwang dazu. Kurzfristig ist gar ein Wachstum nötig – nicht trotz, sondern wegen der Endlichkeit der Ressourcen

„Die Pralinenbox ist geplündert“

Peak Oil Wie groß sind die weltweiten Energiereserven tatsächlich? Die Angaben werden aus politischen und wirtschaftlichen Gründen manipuliert, sagt der Geologe Alex Beaurieux